You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sebastian

Intermediate

  • "Sebastian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 319

Location: Grevenbroich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 42

  • Send private message

1

Thursday, December 18th 2014, 3:37pm

Pseudanthias squamipinnis offenes Maul

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit einemPseudanthias squamipinnis - Juwelen Fahnenbarsch. Dieser schwimmt seit heute mit einem offenen Maul durchs Becken!?

Was kann ich tun um dem Tier zu helfen?
Gruß Sebastian

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

2

Thursday, December 18th 2014, 3:51pm

Hallo Sebastian,

das klingt nach einer Maulsperre. Dafür kann es verschiedene Ursachen geben. Stress etc. Gelegentlich wird auf einen Vitaminmangel spekuliert. Kann er denn im Moment überhaupt noch was fressen? Dann könntest Du Dein Futter etwas anreichern.
Allzuviel Hoffnung kann ich Dir da aber leider keine mehr machen.

Gruß,
Matthias

Sebastian

Intermediate

  • "Sebastian" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 319

Location: Grevenbroich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 42

  • Send private message

3

Thursday, December 18th 2014, 3:56pm

Nein, er kann leider nicht fressen..
Gruß Sebastian

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

4

Thursday, December 18th 2014, 4:07pm

Dann können wir nur hoffen, dass es sich von alleine wieder gibt. Das ist allerdings ehrlich gesagt eher unwahrscheinlich. Er wird es wohl leider nicht schaffen. Das Maul ist ausgerenkt. Theoretisch könnte man in rausnehmen und versuchen sehr vorsichtig(!) irgendwie durch Streicheln das Maul wieder einzurenken. Das hatte ich mal bei einem Chromis viridis versucht - es ist mir auch fast gelungen.
Jedoch nicht ganz und der Fisch ist nach ein paar Tagen dann verstorben. Die Tiere können halt durch die Maulsperre nichts mehr fressen.

Beobachte das Ganze aber mal.

Gruß,
Matthias

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,216

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7293

  • Send private message

5

Thursday, December 18th 2014, 4:12pm

das hatte ich hin und wieder mal bei meinen malawis. hab sie dann rausgefangen und wie Matthias sagt mit leichten streichelnden bewegungung und leichtem druck hier und da wieder einrenken können. ging nicht immer, aber einige haben es dann doch überlebt. die waren aber auch recht gross. je kleiner der fisch, desto schwieriger natürlich.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 4,760 Clicks today: 9,598
Average hits: 21,336.22 Clicks avarage: 50,618.84