You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

1

Monday, November 24th 2014, 6:37pm

Korallen sterben plötzlich ab! Wer kann helfen ?

Hallo Freunde,

Der ein oder Andere hat schon die Geschichte verfolgt.... Nach einem Nährstoffmangel meiner Korallen habe ich Staubfutter, Nitrat und Frostfutter zugegeben.

die Farben sind besser geworden, allerdings hat dies eventuell die Situation verschlechtert, da Phosphat weiter n.n. , Nitrat Neo ca. 3 mg/l


Vor zwei Wochen habe ich 3 neue korallen SPS eingesetzt und seit wenigen Tagen werden dieses zwei Korallen bleich und das Gewebe löst auch ab.

Auch bei einer montipora (8 Monate im Becken ). Löst sich das Gewebe auf! Ebenso wie bei einer gleich lange stehenden acropora vom Fuss her.

Hat einer eine Idee ?? Immer noch Nährstoffmangel Po4 oder vielleicht sogar RTN ?? ;(


Wasserwerte:


kH: 8
PH: 8
mg: 1500 mg
Ca: 450 mg
no2: n.n
no3: ~ 3mg
Po4: <0,02 mg


Dichte : 1,024
Temp. 24-25Grad


Ich hoffe ihr könnt mir helfen , ich habe inzwischen keine Lösung mehr...


Danke !
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

2

Monday, November 24th 2014, 6:58pm

Entschuldigt die Drehung !
aqua-flo has attached the following images:
  • image.jpg
  • image.jpg
  • image.jpg
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

3

Monday, November 24th 2014, 7:02pm

Bilder des Übels ...
aqua-flo has attached the following images:
  • image.jpg
  • image.jpg
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

4

Monday, November 24th 2014, 9:49pm

Grüß Dich Aquaflo,

genau so sah es bei mir damals bei einer Nährstofflimitierung aus.
Ich würde dir empfehlen eine Wasserprobe an Fa. Gilbers zu senden um
wirklich korrekte Werte zu bekommen, nicht das es in Wahrheit noch was weniger ´
ist als du misst.

Dann würde ich mir das Nutri Complete von Sangokai besorgen und dosieren und schauen
ob einer Besserung auftritt.

Also Sofortmaßnahme Abschäumer stark runterregeln und Licht besonders Blau runterfahren.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

5

Monday, November 24th 2014, 10:43pm

Schicke mal Wasser zur Analyse zu Ehsan (Triton). Ich traue Deinen Wassertests nicht so richtig. Die Eyhyllia hätte bei Nährstoffmangel denke ich eher gezickt als die SPS...und die scheint gut zu stehen. Was ist das auf de Bodengrund?Algen? Dann traue ich dem po4- Wert noch weniger...LG Chris

This post has been edited 1 times, last edit by "Biker 181" (Nov 24th 2014, 10:47pm)


  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

6

Monday, November 24th 2014, 10:44pm

Hallo Daniel,
Danke für den Tipp ! Soll ich das kranke Gewebe cutten ?

Abschäumer habe ich schon komplett aus. Was hat das blaue Licht denn genau eine Wirkung ?

Gruß Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

7

Tuesday, November 25th 2014, 10:07am

blaues licht ist sehr energiereich und geht sehr tief. das kann zu stress führen. darum sollten korallen auch langsam an led angeglichen werden. um diesen dauerstress etwas zu minimieren nimmt man etwas blau heraus.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Xpiya

Wiedereinsteiger

    info.dtcms.flags.de

Posts: 603

Location: Umgebung Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

8

Tuesday, November 25th 2014, 10:15am

Und mach den Abschäumer wieder an. Wenn du nicht abschäumen willst dann stellst du ihn eben so ein das die Schaumkrone nicht bis in den Topf reicht/nimmst den Topf einfach ab. Ich kenn dein Becken/Aufbau nicht, aber ein Abschäumer versorgt dein Becken auch mit Luft, nicht das dir zum Schluss noch die Fische ersticken.
Liebe Grüße

Micha

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

9

Tuesday, November 25th 2014, 10:26am

Guten Morgen Flo,

Das mit dem Cutten würde ich persönlich erstmal nicht mache, bis ich weiß was Sache ist, evtl.
stresst du die Korallen ja noch zusätzlich.

Ich gebe Chris da absolut recht, ich würde bei so einer Situation immer eine Wasseranalyse machen
lassen, ich habe seinerzeit bei mir eine Probe an Triton gesendet und eine an Gilbers, da sich die
Tests sehr gut ergänzen, dann hast du einen definierten Standpunkt und man kann geeignete
Maßnahmen ergreifen.

@Chrsi
Bei mir ist wegen Nährstofflimitierung damals eine Acro eine Seriatopora und eine Sthylo ausgeblichen,
während LPS und Weiche das einfach so weggesteckt haben, vielleicht hat die ein oder andere Koralle auch mehr Reserven?

Ceibear hat das mit dem blauen Licht genau gesagt, das hat die meiste Power und fordert die Korallen am meisten, so das
sie noch mehr Nährstoffe umsetzen...

Und den Abschäumer bitte nicht ganz ausschalten, so wie Micha es sagt, der bringt dir Sauerstoff ins Wasser, regele ihn
einfach sehr stark runter, so dass du nur noch wenig rausholst, sprich so dass in deinem Auffangbehälter nur noch wenig
und sehr dunkles Filtrat auftritt.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Nagi

Trainee

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.ca

Posts: 53

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

10

Tuesday, November 25th 2014, 10:35am

um diesen dauerstress etwas zu minimieren nimmt man etwas blau heraus.
Das ist auch der Rat, den ich bekommen habe. Konkret wurde mir gesagt den Blaukanal mindestens 20% schwächer als den weissen zu fahren um eben diesen Strahlungsstreß zu minimieren. Durch das Befolgen dieses Tipps bin ich bisher recht gut beraten gewesen.

Gerade Tiere mit Farbschlägen, die gerne spektakulär als "radioactive" bezeichnet werden verleiten gerne dazu sie im Blaulicht schön floureszieren zu lassen. Wenn man sich noch die Konfigurationen der User in US-Foren anschaut, die eher 20% mehr Blau als weiss fahren kommt man ganz leicht auf diesen Trichter.

LG Stefan

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

11

Tuesday, November 25th 2014, 1:12pm

Hallo und danke für die schnelle Hilfe ! :thumbsup:

Als erstes habe ich meinen Blauanteil der LED nach unten geschraubt ( 120 Watt auf 85 Liter) und Phosphat (NPK gleich sangokai) zugegeben. Ich hatte heute morgen das Gefühl , das die Acropora ein besseres polypenbild zeigt. Die LPS wie Euphyllia hatte in letzter Zeit immer mehr ihr Gewebe zurück gezogen, deshalb vermute ich nach wie vor eine nährstofflimitierung.
Was mich so sehr stutzig gemacht hat, ist das schnelle ausbleichen und der Zerfall bei den beschriebenen korallen ;( ?(


Kieselalgen sind in grober Menge auf dem Boden und an den Scheiben, ich denke dass lag an meiner Osmoseanlage, welche nicht alle Silikate aus dem Wasser zieht. Seit einer Woche kläre ich zusätzlich mit harz (Mischbatterie). Vielleicht kommen jetzt gar keine zusätzlichen Element mehr ins Wasser, was die nährstoffsituation so akut verschlechtert hat ??




Grüße und danke !


Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

Luca

Trainee

Posts: 120

Location: Wippenhausen / Kirchdorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 18

  • Send private message

12

Wednesday, November 26th 2014, 9:51pm

Servus Flo,

sind es den sicher Kieselalgen?
Können auch Dinos sein! Diese entstehen auch bei einer Nährstofflimitation!

Hatte auch gerade erst das Problem!

Gruß Luca
Grüße,
Luca

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

13

Saturday, November 29th 2014, 12:01pm

Hallo Luca,

danke für den Hinweis! ich kämpfe seit einiger Zeit mit den Algen :/

Allerdings denke ich nicht, dass es sich um Dinos handelt, da sie auch bei direkter Strömung sich nicht zurück bilden und auch schwer absaugbar sind.

Ich arbeite seit zwei Wochen mit Harz im Mischbettfilter. Ab wann sollte da aus Erfahrung eine Besserung in Sicht sein ?

Was mir aufgefallen ist: Seit ich ein paar Tagen NPK (gleich Sangokai Nutri complete) zugebe, wachsen alle Algen extrem schneller, auch bilden sich erste "cyanos", jedoch noch in gleichem Rahmen.

Jemand eine Idee wie ich Algen eindämmen kann, gleichzeitig aber die Nährstofflimitation aufhalten kann ?

---> einigen Korallen geht es sehr schlecht (s.o) und keine Besserung in Sicht :/

Gruß Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

Mickus

Muschelschuppser

Posts: 91

Location: Nds

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

14

Saturday, November 29th 2014, 12:40pm

Hi Flo
mach jetzt erstmal die Sachen die Cebaer, Daniel und die anderen gesagt haben, zuviel auf einmal ist auch nicht gut. Was mir noch auf den Bilderen auffällt ist die Strömung, die geht nur nach oben und nicht nach unten. Versuch später mal die Strömung auch auf den Sand zu bringen. Was ist mit der Kammhaut ist die komplett auf der Wasseroberfläche? Versuch auch diese weg zu bekommen.
Lg Michael
Wenn alles schläft, nur einer Spricht, den Zustand nennt man Unterricht.
Wilhelm Busch

This post has been edited 1 times, last edit by "Mickus" (Nov 29th 2014, 12:42pm)


Wuerzig

Intermediate

Posts: 780

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 101

  • Send private message

15

Saturday, November 29th 2014, 12:59pm

Was ist das für ein NPK Produkt?
Matthias

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

16

Saturday, November 29th 2014, 2:38pm

NPK= Nitrat, Phosphat, Kalium

Das ist Pflanzendünger aus dem Süsswasserbereich. Du musst dich nicht wundern, warum deine Algen so gut wachsen. Fehlt ja nur noch der Eisendünger.
Wer hat dir das Zeug empfohlen?

Setz das Zeug ab und dosiere Mittel, die für Meerwasser geeignet sind. Sangokai, Phosphat+, Stickstoff+ oder ähnliches.

Wie sind deine Wasserwerte genau? Alle komplett. Ein Foto vom momentanen Gesamtzustand wäre hilfreich.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Nov 29th 2014, 2:41pm)


Wuerzig

Intermediate

Posts: 780

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 101

  • Send private message

17

Saturday, November 29th 2014, 3:34pm

Na ja vereinfacht gesagt ist das NC ja tatsächlich nichts anderes. Deshalb wollte ich ja wissen, was für ein NPK Produkt eingesetzt wird.


Sent from my iPhone using Tapatalk
Matthias

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

18

Sunday, November 30th 2014, 2:20pm

Hallo und einen schönen Sonntag Euch , ^^

also, Problem war klar, dass Nitrat aber kein Phosphat im Becken war (auf Empfehlung hatte ich Calciumnitrat dosiert),was die Phosphatlimitierung aber noch verstärkte ( = Korallen fingen an zu sterben). Deshalb habe ich nun NPK gedüngt, um beide Werte parallel zuzufügen. Das Polypenbild der Korallen macht den Eindruck, dass sie besser stehen, ein weiteres zersetzen hat bisher nicht statt gefunden.

Die aktuellen Werte sind: (gemessen gestern Abend):

PH: 8
KH: 8-9
No2: n.n
No3: 1mg/l
Po4: <0,02 mg/l
Mg: 1400mg/l
Ca: 440 mg/l
Temp: 24 Grad
Salinität: 1,023

Sonst. Zugabe: Amiosäuren tägl. 1 ml, Jod alle 2 Tage 1 Tropfen, 2 mal die Woche: Coral Food Dupla (Staubfutter)

Gedüngt habe ich NPK von Aqua Rebell, um die Zeit zu überbrücken bis Sangokai Nutri Complete eingetroffen ist. (Im Grunde gleiche Inhalte)
> Dosierung waren die letzten Tage: 4 ml ( Becken hat 90 Liter), was einen Gehalt von max. 0,4 mg Phosphat und 4mg/l Nitrat ergibt.

Einen Tag später ist Po4 jedoch wieder bei <0,02 mg/l und No3 bei 1 mg/l, irgendwo ist also ein Verbraucher im Becken.


Strömung: eine Strömungspumpe + eine Filterpumpe (Kreisströmung um das Riff), Filter jedoch leer (Nur grobes Flies für Partikel)
Heute Morgen 8 Liter WW mit Dupla Marin und Coral Pro
Aktuelle Bilder folgen:

Edit: Blaue LEDs seit 1 Woche um 20 Prozent gedimmt, Sangokai Nutri Complete bestellt.


Ich habe mir schon überlegt das Balling (bis auf KH) komplett einzustellen, hatte das Gefühl bevor ich kein Balling betrieb (nur WW) lief das Becken stabiler, inkl. TOP Korallenbild. Eine Vermutung ist auch, dass für dieses kleine Volumen, so Bedingungen einfach zu sehr schwanken, was meint ihr ?



Gruß Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

This post has been edited 1 times, last edit by "aqua-flo" (Nov 30th 2014, 2:26pm)


  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

19

Sunday, November 30th 2014, 2:45pm

Bilder von heute Morgen:
aqua-flo has attached the following images:
  • IMG_0104.JPG
  • IMG_0105.JPG
  • IMG_0106.JPG
  • IMG_0107.JPG
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

20

Sunday, November 30th 2014, 2:48pm

...
aqua-flo has attached the following image:
  • IMG_0108.JPG
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 261 Clicks today: 679
Average hits: 21,375.77 Clicks avarage: 50,675.63