You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Schwabenandi" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 115

Location: Schwaben

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

1

Friday, November 14th 2014, 5:33pm

Ecke einer Koralle stirbt ab, bzw. ist braun

Hallo zusammen,
heute morgen bemerkte ich die braune Stelle auf meiner Koralle. Den Namen der Koralle ist mir leider entfallen, denke aber das die Profis unter euch dank Bild die Art bestimmen könne.

Die Koralle ist seit 2 Wochen in meinem Becken und heute über die Nacht kam es zur der Verfärbung. Die Verfärbung hat sich heute nicht weiter vergrößert.
Weitere Korallen in meinem 90 Liter Becken sind nicht betroffen. Es gab seit der Einsetzung keine durch mich erbrachte Veränderung. Mein Aquarium ist seit 7 Wochen in Betrieb.
Es ist keine schleimende Schicht, vermutlich ist die Koralle direkt betroffen. Die Cyanos und Dinos schauen bei Betroffenen vergößert anders aus (behaupte ich als Leihe)

Hier noch ein paar Eckdaten zu meinen Werten:
25 Grad
Dichte 1023
Ph 8,0
Nitrit und Nitrat kaum nachweisbar
Magnesium 1320
Calzium 425
KH 8,0

Die Koralle ist keiner direkten Strömung ausgesetzt.

Was ist da los, wie kann ich dem entgegenwirken, bzw. wie kann ich helfen?

Grüße Andi
Schwabenandi has attached the following images:
  • 20141114_165226.jpg
  • 20141114_165217.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,222

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7297

  • Send private message

2

Friday, November 14th 2014, 6:06pm

hat ihr die krabbe im hintergrund zugesetzt? die scheint es recht eilig zu haben :D
oder gar die hinter ihr stehende anemone? war sie schon immer so nach vorn geneigt oder erst jetzt?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

  • "Schwabenandi" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 115

Location: Schwaben

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

3

Friday, November 14th 2014, 7:32pm

Hey, beschuldige nicht einfach mein Krabbe :D

Ne im Ernst, ich denke eher nicht. Kontakt zu der Anemone besteht nicht. Die ist zu weit weg. Leider sind die Bilder nicht hochwertig, da ich sie wegen der Größe mit IrfanView komprimiere.

Die Position hat sich nicht geändert. Sie war von Beginn an so eingesetzt und hat sich bislang auch wohl gefühlt. Hab jetzt extra nachgeschaut und kann einen Kontakt zum Reef Bond ebenfalls ausschließen.

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

4

Friday, November 14th 2014, 9:07pm

Hi Andi!
Für mich sieht das so aus, als wäre die Koralle schon ein paar Tage ohne Polypenbild, weshalb sie nun von Algen überzogen wird...
Zurückführen würde ich das auf den niedrigen Nitratgehalt!
Das Gewebe sieht aber noch recht gut aus.

  • "Schwabenandi" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 115

Location: Schwaben

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

5

Friday, November 14th 2014, 9:37pm

Da bin ich wohl selbst schuld. Habe einen neuen Abschäumer, welcher Testweise seit einige Tage in Betrieb ist. Den würde ich jetzt einfach mal ausschalten. Muss ich sonst noch was sofort veranlassen, oder habe ich Zeit? Mit diversen Mittelchen möchte ich als Anfänger nur im Notfall hantieren. Erholt sich meine Koralle wieder?

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

6

Friday, November 14th 2014, 9:50pm

Ja, Andi, die Koralle kann sich wieder erholen, und auch der Handlungsbedarf ist dazu nicht übermässig schnell anzusehen!
Wenn's der AS war, stell ihn ersteinmal recht trocken ein, bevor Du ihn ganz abstellst.
Gibt es dann immer noch Probleme, schalte ihn tagsüber ab, um den nächtlichen Sauerstoffeintrag nicht zu reduzieren.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,219

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

7

Saturday, November 15th 2014, 7:53pm

Ratze,
kann Andi nicht auch den Topf abnehmen, statt den AS abzuschalten :EVC471~119:

Gruß Akki

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

8

Sunday, November 16th 2014, 12:01am

Akki, das geht natürlich auch.
Wäre nur nicht meine Empfehlung, weil es ständig feinste Tröpfchen in die Umgebung sprüht.

  • "Schwabenandi" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 115

Location: Schwaben

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

9

Sunday, November 16th 2014, 2:41pm

Bislang keine Veränderung der Wasserwerte. Meine Koralle verfärbt sich leider weiter braun. Sie fängt jetzt auch an, einen Schleim abzusondern. Alles anderen Korallen weißen bislang keine Veränderungen auf. Wasserwerte wurden heute nochmals gegengecheckt.

Abwarten und Tee trinken

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

10

Sunday, November 16th 2014, 4:45pm

Hallo Andi,

das klingt nach Brown Jelly. Ich würde die betroffene Stelle großzügig abschneiden, damit sich das nicht weiter ausbreiten kann.

Grüße
Ingrid

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

11

Sunday, November 16th 2014, 4:52pm

Die Koralle ist keiner direkten Strömung ausgesetzt.



Hi

das scheint mir mit ein Problem zu sein. Mittlere bis starke Strömung ist schon wichtig für diese Art, die "faulen" ansonsten gern mal. (ähnlich wie Pilzlederkorallen)

Ansonsten bin ich bei Ingrid

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 23,953 Clicks today: 49,673
Average hits: 21,338.14 Clicks avarage: 50,620.82