You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Pawo

Trainee

  • "Pawo" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 132

Location: Viernheim

Occupation: Metallbauer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

1

Sunday, September 28th 2014, 7:36pm

Zoas gehen nicht mehr auf

Hallo
habe vor ca. 1,5Wochen festgestellt das sich meine Zoas nicht mehr öffnen. Im Telefonat mit meinem Händler riet dieser mir dazu, Microb Lift AllinOne zu dosieren. Dies habe ich jetzt 2 mal gemacht nur leider bleiben die Polypen weiterhin geschlossen. wenn man in die Öffnung schaut sehen alle Tiere ganz gut aus. Auch sind bisher keinerlei Auflösungserscheinungen zu sehen.

Die Wasserwerte sind alle im grünen Bereich. Dies wurde mir auch gestern von einem Händler hier bestätigt der eine Wasserprobe von mir untersucht hat.
Als eventuelle Ursache kam der Standort in betracht. Der Stein mit den Polypen wurde inzwischen vom Riffdach auf den Boden gesetzt.


Wäre schön wenn ihr mir Tipps geben könntet.

Besten Dank
Patrick




Besten Dank
Pawo :thumbsup:

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

2

Sunday, September 28th 2014, 9:30pm

Huhu


Bevor sich jemand die Mühe macht und hier ein langes posting schreibt, die Lösung wurde schon gefunden:
Was für ein lustiges Tier bin ich ???

Diagnose:
Zoa fressende Nacktschnecken!

Viel Glück bei dir jagt.

Grüße
Michael

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

3

Sunday, September 28th 2014, 9:30pm

Hallo Patrick,

wenn's recht ist, schreibe ich hier mal den Link zu Deinem aktuellen Thema rein.
Hat sich ja sozusagen in der Zwischenzeit geklärt, warum die Zoas zu sind.

Was für ein lustiges Tier bin ich ???


Gruß,
Matthias

EDIT: Michael hatte grade die gleiche Idee. :thumbsup:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,224

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7297

  • Send private message

4

Sunday, September 28th 2014, 9:39pm

hast du dort evtl noch ein gelege??

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Pawo

Trainee

  • "Pawo" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 132

Location: Viernheim

Occupation: Metallbauer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

5

Sunday, September 28th 2014, 10:20pm

Danke für die unterstützung. Hatte ganz vergessen mich hier mal zu melden.
Habe heute abend 3 schnecke herraus gesaugt. Nach dem vermeintlichen gelege werde ich morgen nochmal schauen.

Kann man die zoa noch baden oder ähnliches um so "Schädlinge"los zu werden
Besten Dank
Pawo :thumbsup:

Dueanchai

hier könnte Ihre Werbung stehen !

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.th

Posts: 617

Location: Münsterland

Occupation: Pflegedienst / ehrenamtlich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 103

  • Send private message

6

Sunday, September 28th 2014, 10:33pm

Hallo Patrick
Ich sehe auf einigen geschlossenen Polypen auch Turbellarien/Strudelwürmer
schöne Grüße aus dem Münsterland

Dueanchai :EVERYD~16:

:arrow: Münsterländer 210 L Poolriff
:arrow: mein 60 L Nano Cube
:arrow: Amazing Thailand Land of Smile ^_^

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,224

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7297

  • Send private message

7

Monday, September 29th 2014, 12:26am

du kannst sie auch baden. die gelege wirste aber per hand weg machen müssen. die bleiben vom bad unberührt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Pawo

Trainee

  • "Pawo" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 132

Location: Viernheim

Occupation: Metallbauer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

8

Monday, September 29th 2014, 6:24am

Moin
In was wird die dann gebadet
Besten Dank
Pawo :thumbsup:

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

9

Monday, September 29th 2014, 7:25am

Hi

ich würde ein Jod Bad machen. 2ml Betaisadona aus der Apotheke in 0,5 L Meerwasser und die Kolonie drin schwenken. Danach in sauberen Meerwasser spülen und zurück ins Becken.
Grüße

Michl

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,219

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

10

Monday, September 29th 2014, 7:34am

Hallo zusammen. Hatte Jörg nicht geschrieben,das in Betaisadona erhebliche Phosphormengen ssind :EVC471~119: Gruß Akki

labmaster

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 870

Location: Berlin

Occupation: Analytiker (Chemie)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 274

  • Send private message

11

Monday, September 29th 2014, 8:38am

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit das Coral RX Pro im Einsatz.

Hatte auch einen Parasiten in einer meiner Zoa-Kolonien, der dafür gesorgt hatte, dass sich ein Teil meiner Kolonie nicht mehr geöffnet hatte.

HAbe dann ein Tauchbad mit Coral RX Pro durchgeführt, und siehe da: Parasit weg und Zoas wieder offen.



Gruß

Christian
Gruß

Christian

__________________________________________________________________________________________________________________

Eheim Incpiria, ATI Hybrid 4x54W T5 + 3x75 LED, Bubble Magus Curve 7, FM Balling Light
Hier geht es zu meinem Becken

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,224

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7297

  • Send private message

12

Monday, September 29th 2014, 11:08am

ich benutze "ultra pest control" von fauna marin, oder "pro coral cure" von tropic marin.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

13

Monday, September 29th 2014, 1:20pm

Hallo zusammen. Hatte Jörg nicht geschrieben,das in Betaisadona erhebliche Phosphormengen ssind :EVC471~119: Gruß Akki


Hi Akki,

das war denke ich eine Aussage in Bezug auf das dosieren von Jod in´s Becken um den verbrauch von Jod oder einen Jodmangel auszugleichen. Dafür nehme ich z.B. das Idoin von Preis.

Das Betaisadona nutze ich ja nur ausserhalb des Beckens um Parasiten von den Korallen zu bekommen und spüle die Koralle nochmal bevor sie wieder in´s Becken kommt. Darum ging es ja...

:beer:
Grüße

Michl

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,219

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

14

Monday, September 29th 2014, 4:09pm

:hail: :hail: Gruß Akki

Pawo

Trainee

  • "Pawo" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 132

Location: Viernheim

Occupation: Metallbauer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

15

Monday, September 29th 2014, 6:22pm

Hallo
Zu allererste: Recht herzlichen Dank für die freundliche und prompte Unterstützung durch euch !!!

Wie lange sollen die Zoas den in dem Bad verbleiben??? Nur mal rein 2x schütteln und ins "reine" Wasser oder mehr so rein mal so 1-2min wirken lassen und wieder raus???

Danke

Sent from my Surface 2 using Tapatalk
Besten Dank
Pawo :thumbsup:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,224

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7297

  • Send private message

16

Monday, September 29th 2014, 6:28pm

bei handelsüblichen mitteln sind es meist etwa 10-15 minuten.

bei beta glaube ich nur 3-4 minuten.

vor dem Zurücksetzen gut in extragefäss mit beckenwasser spülen. niemaals direkt im becken anwenden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Pawo

Trainee

  • "Pawo" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 132

Location: Viernheim

Occupation: Metallbauer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

17

Monday, September 29th 2014, 7:32pm

Danke werde dann mal berichten. Habe heute gerade nochmal zwei Tiere rausgesammelt. Gelege konnte ich nichts finden. War gestern ggf. eher ein wenig Sediment vom vorangegangenen Wasserwechsel.

Patrick

Sent from my Surface 2 using Tapatalk
Besten Dank
Pawo :thumbsup:

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 749 Clicks today: 1,540
Average hits: 21,338.49 Clicks avarage: 50,621.16