You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

1

Saturday, September 27th 2014, 3:25pm

Korallen geht es immer schlechter...

Hallo Meerwasserfreunde,

nachdem mein Becken nun ein gutes dreiviertel Jahr ohne Probleme gelaufen ist,

habe ich im Moment einige Probleme:

Den Korallen geht es Tag für Tag schlechter, erste Scheibenanemonen zeigen Auflösungserscheinungen, das Affenhaar und selbst die Gorgonien sind eingezogen.

Acropora und Stylopora zeigen nur wenige Polypen.

Ich habe an den Bedingungen nichts verändert und auch die Wasserwerte sind in Ordnung:

PH: 8.0 -8,5

KH: 8

Mg: 1300

Ca: 420

TemP: 25 Grad

Dichte: 1,023


Ich benutze aufgesalzenes Osmosewasser und Zusätze in Form von Spurenelementen.

Selbst die Caulerpa hat ihr Wachstum eingestellt bzw. sich fast komplett zurück gebildet, nur Blasenalgen wachsen etwas...


Hat jemand eine Idee, ich bin recht ratlos und befürchte, dass bald die ersten Korallen eingehen werden ?(


Vielen Dank im Vorraus !!

Gruß Flo



P.S. hier noch ein Link wie es sich Anfangs entwickelte:

wcf.bbcode.quelle.texthttp://nanoriffe.de/board25-unsere-user-becken/board206-sonstige-hersteller-sowie-sonderanfertigungen/board207-unter-100-liter/10993-little-fidschii/#post165299
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

This post has been edited 1 times, last edit by "aqua-flo" (Sep 27th 2014, 3:28pm)


Maurice

Intermediate

Posts: 168

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 18

  • Send private message

2

Saturday, September 27th 2014, 3:39pm

Nitrit, Nitrat, Ammoniak, Phosphat gemessen?

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

3

Saturday, September 27th 2014, 3:41pm

Hallo Flo,

es fehlen zwei wichtige Werte, und zwar für Phosphat und Nitrat.

Wie ist der übrige Besatz in deinem Becken? Wird in dem Becken gefüttert?

Grüße
Ingrid

PS: Da hatte schon jemand dieselbe Idee. :)

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

4

Saturday, September 27th 2014, 3:45pm

Hallo Ingrid,

danke für die schnelle Antwort!

In dem Becken wird nicht gefüttert, es sind ausschließlich Korallen ( Euphyllia, Stylopora, Acropora, Montipora, Scheibenanemone, Kupferanemone etc.) angesiedelt.

Außer zwei Einsiedler und einer Weißbandputzergarnele (welche ich allerdings seit 3 Wochen nicht gesehen habe) , ist kein Besatz drin.

Nitrat messe ich nacher gleich nach !

Phosphat habe ich leider keinen Test hier..

Könnte es sein, dass vielleicht der Osmosefilter "platt" ist ? Dieser läuft ca. 8 Monate (Sediment und Aktivkohle)


Grüße Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,233

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

5

Saturday, September 27th 2014, 3:50pm

das klingt nach schlechten nährstoffwerten...
wieviel spurenelemente und welche benutzt du?
machst du regelmässig ww? dann könntest du auch auf die zugabe verzichten.

wenn die caulerpa sich auflöst, nimm sie vorher raus. das macht die situation nicht besser.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

6

Saturday, September 27th 2014, 4:40pm

Hallo,

also der Nitratwert liegt lt.Test nahe 0

An Zusatzstoffen nehme ich auf Anraten des Händlers meines Vertrauens: 1x Täglich 1ml Pro Coral Elements von Tropic Marin

Ansonsten nur die Salze nach Ballingmethode.

Wasserwechsel, wöchentl. 10 %

Das Einzige was ich mir erklären kann, wäre nur der Osmosefilter (Aktivkohle und Sediment), dass vielleicht doch "stoffe" im LW sind, welche der Filter nicht mehr aufnehmen kann. Ist das realistisch ?

Gruß Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

7

Saturday, September 27th 2014, 4:47pm

Hallo Flo,

ich denke, deine Korallen hungern. Nur von Licht allein können sie nicht leben. Stickstoff und Phosphat sind für den Aufbau von Zellen lebensnotwendig. Und wenn in dem Becken weder Fische gefüttert werden noch die Korallen direkt versorgt werden, fehlt es an diesen "Nährstoffen".
Um das sicher sagen zu können, müsste man natürlich auch den Phosphatwert kennen und sicher sein, dass die Tests richtig anzeigen. Ein Bild von deinem Becken und von den betroffenen Korallen wäre auch hilfreich.

Grüße
Ingrid

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

8

Saturday, September 27th 2014, 4:58pm

Phosphat habe ich leider keinen Test hier..



Hi flo,

auch wenn ich mir das gar nicht vorstellen möchte, sollte es anders sein. Daher hoffe ich dir ist der Test nur ausgegangen und du hast nur z.Z. keinen da.

Ansonsten hat Ingrid sicher schon den richtigen Ansatz genannt

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,233

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

9

Saturday, September 27th 2014, 5:13pm

Das Einzige was ich mir erklären kann, wäre nur der Osmosefilter (Aktivkohle und Sediment), dass vielleicht doch "stoffe" im LW sind, welche der Filter nicht mehr aufnehmen kann. Ist das realistisch ?

nee, eigentlich nicht. dann hättest du eher algenprobleme als zu wenig nährstoffe. wie alt sind denn die filter und die membran?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

10

Saturday, September 27th 2014, 5:13pm

Hallo Ihr zwei,

der Test ist tatsächlich ausgegangen bzw. abelaufen :thinking:

Meint ihr , dass die Korallen hungern ist wahrscheinlicher, als dass Schadstoffe im Wasser sind ?

Weil, wie oben genannt, gebe ich ja Spurenelemente und Salze (CA, MG) bei + frisches Salz beim WW wöchentlich.

Deshalb wundert mich das etwas.... ich werde den Phosphatwert heute noch Messen und hier angeben.


Grüße Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

Xpiya

Wiedereinsteiger

    info.dtcms.flags.de

Posts: 603

Location: Umgebung Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

11

Saturday, September 27th 2014, 5:40pm

Besorg dir zu dem PO4 test noch so n Handtest für Leitwert, dann kannst du nach der Osmose+Harzfilter nachmessen.

Eigentlich sollte eine Osmoseanlage wenn gut gespült gepflegt locker mehrere Jahre halten. Wie lang hängt auch einfach vom Leitungswasser/Qualität ab.

Ein Harzfilter könnte erschöpft sein, aber da hier nicht ersichtlich ist wieviel Liter dein Becken hat/wieviel du so im 3/4Jahr durch die Anlage gejagt hast etc. kann man da auch nur raten. Das würde sich aber als erstes an Kieselalgen/Silikat abzeichnen und nicht an deinen geschilderten Problemen.

Man kann nur raten.
Liebe Grüße

Micha

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

12

Saturday, September 27th 2014, 5:58pm

Hi Flo

nicht falsch vestehen, aber man macht Wassertests wenn die Korallen sehr gut stehen. Dann regelmäßig mindestens alle 2 Wochen PO4 und NO3, Ca und Kh wöchentlich und Mg 1 x im Monat, es sei denn man hat gutes Kalkalgenwachstum, dann gerne öfter.
Wenn dann die Korallen schlecht stehen, oder sogar Defizite zeigen, kann man an den Referenzwerten aus den guten Tagen schnell ableiten was los ist.

Oberlehrer Ton aus. Punkt :3_small30:



so wie du das beschreibst, da die zuerst geschädigten Tiere (Scheiben , Gorgonien etc.) auch etwas mehr Nährstoffe mögen, würde ich auf verhungern tippen. Alles sehr grob ohne Bilder und Werte, aber ich denke es passt.

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

This post has been edited 1 times, last edit by "Norbert Dammers" (Sep 27th 2014, 6:00pm)


IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

13

Saturday, September 27th 2014, 6:27pm

Meint ihr , dass die Korallen hungern ist wahrscheinlicher, als dass Schadstoffe im Wasser sind ?

Weil, wie oben genannt, gebe ich ja Spurenelemente und Salze (CA, MG) bei + frisches Salz beim WW wöchentlich.

Deshalb wundert mich das etwas....

Hallo Flo,

warum wundert dich das? In nichts von alledem ist Stickstoff oder Phosphat enthalten.

Grüße
Ingrid

Ganorin

Trainee

Posts: 67

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

14

Sunday, September 28th 2014, 7:48am

ich moechte das unterstreichen...versuche deinen Nitratlevel so bei 1-2 und Deinen Phosphatevel bei 0.05 zu halten...
ES EILT... wenn die Korallen schon hungern und so deutliche zeichen zeigen kann eine RTN schnell kommen...

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

15

Sunday, September 28th 2014, 12:03pm

Hallo Freunde,

vielen Dank für Eure schnelle Hilfe !!

Also heute morgen habe ich nochmals gemessen:

Po 4 : < 0,02 mg

Nitrat: ~ 0 mg

Ihr habt mit dem Verdacht des Nährstoffmangels wahrscheinlich recht !

Was soll ich Eurer Meinung nach am Besten tun ?

Ich möchte nicht einfach Futter reinkippen!


P.S. Es ist mir auch aufgefallen, dass mein Eiweißabschäumer, lediglich "weißen" Schaum produziert, was mir jetzt einleuchtet!


Vielen Dank und Grüße

FLo :EVERYD~313:


P.S : Wasserwerte Messe ich alle 4 Wochen, die sind stabil, außer dem Po4 Test, das muss ich zugeben :thumbdown:
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

This post has been edited 1 times, last edit by "aqua-flo" (Sep 28th 2014, 12:05pm)


IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

16

Sunday, September 28th 2014, 12:20pm

Hallo Flo,

der Abschäumer ist in deinem Becken kontraproduktiv. Was soll der denn abschäumen? Den würde ich als erstes ausmachen.

Du schreibst, du hast Einsiedler und hattest eine Garnele. Wie lange sind die nicht gefüttert worden? Kann es sein, dass dir die Garnele verhungert ist? Das ist kein Algenfresser!

Was spricht also gegen Futter für die Einsiedler? Und auch für Korallen gibt es spezielles Futter. Auf irgendeine Weise wirst du Nährstoffe einbringen müssen.
Alternativ kann man auch Stickstoff und Phosphat pur dosieren.

Ein aktuelles Foto deines Beckens und deiner Korallen wäre trotzdem gut, um auszuschließen, dass wir hier auf dem Holzweg sind.

Grüße
Ingrid

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

17

Sunday, September 28th 2014, 12:41pm

Grüß Dich Flo,

schau mal hier, da kannst du bisschen was über die Nähstoffzufuhr im Aqua. lesen und hast evtl.
auch direkt ein Mittel was bei Dir Abhilfe schaffen könnte:
Sangokai Nutri-Complete
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

18

Sunday, September 28th 2014, 11:56pm

Vielen Dank Euch!

Bilder mache ich gleich morgen früh. Ich habe als ersteMaßnahme meinen NPK Dünger ausgepackt und so etwas Nitrat und Phosphat dosiert. Zusätzlich habe ich etwas Futter eingebracht....

Wie schnell reagieren die Korallen denn im Allgemeinen auf solche Veränderungen ?

Grüße und Danke

Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

19

Monday, September 29th 2014, 12:04am

Hallo Flo,
. Ich habe als ersteMaßnahme meinen NPK Dünger ausgepackt und so etwas Nitrat und Phosphat dosiert. Zusätzlich habe ich etwas Futter eingebracht....
Was genau ist das für ein Dünger, wie heißt der denn?
Hast Du Deinen Abschäumer schon abgestellt?

Gruß,
Matthias

  • "aqua-flo" started this thread

Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

20

Monday, September 29th 2014, 1:00pm

Hallo Matthias,

Der abschäumer ist aus, an Dünger Habe ich den NPK Dünger von FLowgrow. Versuche jetzt den Nitratwert leicht zu erhöhen.

Die Weisbandputzergarnele ist im schlechtesten Fall verhungert, allerdings hatte sie nie zu wenig Futter im Becken, gehäutet hatte sie sich ebenfalls.

Ich hatte bisher immer die Impfung von erfahrenen Meerwasseraquarianern, dass Nitrat und Phosphat absolut schädlich für Steinkorallen seien.

Anbei ein paar aktuelle Bilder:


Gruß flo
aqua-flo has attached the following images:
  • image (1).jpeg
  • image (2).jpeg
  • image (3).jpeg
  • image.jpeg
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

This post has been edited 1 times, last edit by "aqua-flo" (Sep 29th 2014, 1:05pm)


Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 21,393 Clicks today: 46,729
Average hits: 21,347.02 Clicks avarage: 50,633.88