You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Flodder

Intermediate

  • "Flodder" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 315

Location: Grevenbroich

Occupation: Walzenschleifer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Monday, July 14th 2014, 1:11pm

Was ist mit meinen Montis los??????

Hallo zusammen,
habe ein paar Probleme mit meinen Montis. Eine Arcopora hat in den letzten zwei Tagen auch weisse Sellen bekommen. Vor einiger Zeit ist mir der KH unter 6 gefallen, mittlerweile ist er wieder bei 8 und stabil.
Ein Monti hat jetzt Gewebeverlust und auf den Monti Platten ist ein bräunlicher Belag.

KH 8
Nitrat 4
Phosphat 0,03
Calcium 475
Magnesium 1350
PH 8

Da meine Tests nicht mehr die jüngsten sind, habe ich mir gerade mal neue Bestellt.
















MsG Stephan

Planung 600 Liter Becken

Möge die Einfahrphase mit euch sein!

Becken 120x80x65 aus Weissglas Standzeit 14.11.2013

Timo

Tech Admin

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

2

Monday, July 14th 2014, 2:15pm

Hast Du zusätzlich zum KH Drop evtl. noch hohe Temperaturen oder Temperaturschwankungen?

Wie schnell geht der Gewebeverlust ? (Stichwort RTN oder STN).

Generell würde ich Dir empfehlen, von angegriffenen Exemplare schnellstmöglich Ableger zu machen und großzügig abzuschneiden, damit sich die Gewebeauflösung nicht fortsetzt. Es soll wohl auch schon mal funktionieren, die betroffenen Stellen mit Sekundenkleber abzudecken.

Mir ist ähnliches passiert, als ich ein paar Tage nicht zu Hause war und mein Schlauch für die KH-Dosierung nicht in der Flüssigkeit war. Mein KH ist innerhalb von 3 Tagen auf ca. 5 gesunken und gleichzeitig hatten wir an den Tagen 29 Grad im Becken. Mein Frau hatte das Problem verständlicherweise nicht erkannt (die hält sich komplett aus dem Technik-Schnickschnack raus).

Ich habe dann ebenfalls die Werte wieder ins Lot gebracht und wie oben beschrieben Ableger von den 3 betroffenen Acroporen gemacht, die ich damit zumindest teilweise retten konnte.

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Monday, July 14th 2014, 2:30pm

Wie weit unter 6 lag die KH? Ist Calcium nicht etwas hoch?

Würde auch nach der Temperatur fragen. Es war ja teilweise ziemlich warm in den letzten Tagen.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

4

Monday, July 14th 2014, 2:47pm

Ich sehe über der Montipora ne Ausströmöffnung. Da ist nicht zufällig das frisch KH-angehobene Wasser ausgeströmt und auf die in der Nähe stehenden Korallen getroffen? Durch feine, ungelöste Kristalle kann so etwas passieren.
Falls nicht würde ich ebenfalls auf etwas bakterielles tippen. Wie schon geschrieben, großzügig Ableger knipsen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Jul 14th 2014, 2:49pm)


MARKUSRPA

Trainee

Posts: 209

Location: Essen, NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

5

Monday, July 14th 2014, 3:23pm

Hallo! Hast du eine Testreferenz zum Gegencheck der Test`s? Womit wurde gemessen. Es ist sinnvoll hinter den Werten den Hersteller zu schreiben.

Glaube nicht das ein vorübergehend niedriger KH-Wert die Ursache für den Gewebeverlust ist. Es sei den der Test ist so daneben und hat die ganze Zeit einen höheren Wert angezeigt als er wirklich ist. Wie weit war er denn unter 6?

Gruß Markus

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

6

Monday, July 14th 2014, 3:40pm

Ich hatte mehrere Wochen, nach Umstellung auf anderes System, einen KH von 5,6 - 6,0. Kein einziger Ausfall bei den Korallen.
Mir ist es auch schon passiert, dass kristalline Mittel auf Korallen gekommen sind. Das sah dort dann sehr ähnlich aus.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Flodder

Intermediate

  • "Flodder" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 315

Location: Grevenbroich

Occupation: Walzenschleifer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Monday, July 14th 2014, 4:14pm

Schonmal danke für die Antworten.
Der Kh ist auf 5,2 gefallen. Die Temperatur steigt bei mir öfter mal auf 28,5°. In der Nacht fällt die dann wieder um 2°.
Habe den kh wieder langsam erhöht. Das Becken läuft mit Triton.
Mir ist aufgefallen das der Ausströmer auf die Monti und die Acro gerichtet war!

Referenzlösung habe ich leider nicht mehr. Ist aber bestellt.

Kh, Calcium, Magnesium von Gilbert
Nitrat, Phosphat von Red Sea

Wie lange ist ein geöffneter Test haltbar?

Könnte essen das der Belag auf den Monti Platten Algen sind?
MsG Stephan

Planung 600 Liter Becken

Möge die Einfahrphase mit euch sein!

Becken 120x80x65 aus Weissglas Standzeit 14.11.2013

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

8

Monday, July 14th 2014, 4:17pm

Natürlich. Abgestorbenes Gewebe bringt Besiedlungsraum zu Tage.

Die Tests sind eigentlich immer so lange verwendbar, wie auf der Packung steht.

Ich bin mir fast sicher, dass es was mit ausgeströmten Sachen zu tun hat. Das sieht nur um diesen Bereich so aus?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Jul 14th 2014, 4:20pm)


Flodder

Intermediate

  • "Flodder" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 315

Location: Grevenbroich

Occupation: Walzenschleifer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Monday, July 14th 2014, 4:33pm

Also Nitrat und Phosphat Test sind abgelaufen.
Die kleine rote Monti direkt neben der grüne hat den gleichen Belag. Wie man auf den Bildern sehen kann ist der Rand der Monti in Ordnung. Wie gesagt haben die Platten kein Gewebeverlust, halt nur diesen bräunlichen Belag.

Der Gewebeverlust an der Monti verläuft langsam., an der Acro dagegen schnell.
MsG Stephan

Planung 600 Liter Becken

Möge die Einfahrphase mit euch sein!

Becken 120x80x65 aus Weissglas Standzeit 14.11.2013

diveomanic

"under surface"

    info.dtcms.flags.de

Posts: 332

Location: Giessen

Occupation: ocean lover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 91

  • Send private message

10

Monday, July 14th 2014, 5:18pm

Hi,

könnte Brown Jelly Syndrome sein; die Bilder sind aber zu klein um es genauer eingrenzen zu können.
Bitte schau mal dort:
http://aquariumcoraldiseases.weebly.com/

Kommen mehrere Stressfaktoren wie Temp., KH zusammen, kann das durchaus verschiedene Coral Diseases auslösen...

Gruß, Lars
happy reefing
Lars

www.triton-distribution.com

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Monday, July 14th 2014, 5:20pm

Hallo Stephan,

könnte es sein, dass Du eine Nährstofflimitierung hast? Dickere Nitrat- und Phosphatwerte haben meine Montis locker verkraftet, aber bei extrem niedrigen oder sogar Nullwerten kam häufiger der Geweberückgang.

Gruß
Sandy

Flodder

Intermediate

  • "Flodder" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 315

Location: Grevenbroich

Occupation: Walzenschleifer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Monday, July 14th 2014, 5:50pm

@Lars
Könnte natürlich sein das einige Faktoren zusammen gekommen sind, die Stress auslösen.
Niedriger kh, hohe Temperaturen dann wieder der Anstieg der kh. Könnten ausgebrannte HQI und T5 auch zu solchen Schäden an Korallen führen?

@Sandy
Habe ja leider feststellen das mein Nitrat und Phosphat Test abgelaufen sind. Ob das was ich gemessen habe stimmt oder nicht kann man nicht wissen. Neue Tests und Referenzlösung sind bestellt. Könnt natürlich sein das wieder eine Stickstofflimitierung vorliegt, hatte ich schon einmal.
Werde am Donnerstag mal eine Wasserprobe bei Ehsan für ICP-OES und HPLC abgeben. Bin mal gespannt was da rauskommt.
MsG Stephan

Planung 600 Liter Becken

Möge die Einfahrphase mit euch sein!

Becken 120x80x65 aus Weissglas Standzeit 14.11.2013

Timo

Tech Admin

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

13

Monday, July 14th 2014, 6:15pm

Das ist es ja: Pauschal muss ja ein KH von 5,2 nicht in allen Becken zu einem Problem führen.

Eine KH-Schwankung, eine Temperaturschwankung und andere Faktoren die zusammenkommen, KÖNNEN dann eben zu einem Problem führen, müssen es aber noch lange nicht.

Wenn Du dich aber mal im Netz nach Ursachen für RTN oder STN umliest, wirst Du immer wieder auf das Thema KH-Schwankungen treffen, d.h. die Korallen sind davon gestresst und dann reicht ähnlich wie einem kommenden Schnupfen noch ein anderer Auslöser, damit die Koralle sich "infiziert".

Flodder

Intermediate

  • "Flodder" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 315

Location: Grevenbroich

Occupation: Walzenschleifer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Monday, July 14th 2014, 6:30pm

Dann sollte ich mal schnell dafür sorgen das ich die Schwankungen in den Griff bekomme.
Die Temperaturschwankungen kommen bei mir natürlich durch die 800 Watt HQI die das Becken beleuchten. Mit etwas Glück bekomme ich am Freitag entlich eine ATI Hybrid. Sollte eigentlich schon letzte Woche fertig sein.

Mit RTN und STN werde ich mich auch mal beschäftigen.
MsG Stephan

Planung 600 Liter Becken

Möge die Einfahrphase mit euch sein!

Becken 120x80x65 aus Weissglas Standzeit 14.11.2013

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Monday, July 14th 2014, 7:15pm

Hey, 28,5 °C sind viel zu hoch, auch für kurze Zeit! Ich denke nicht das es die KH war sondern die Temperatur. Das musst du unbedingt in den Griff bekommen.

Flodder

Intermediate

  • "Flodder" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 315

Location: Grevenbroich

Occupation: Walzenschleifer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Monday, July 14th 2014, 7:20pm

Werde ich gleich in Angriff nehmen. Wie hoch dürfte den die Temperatur maximal? Im welchem Rahmen sollten die Temperaturschwankungen liegen?
MsG Stephan

Planung 600 Liter Becken

Möge die Einfahrphase mit euch sein!

Becken 120x80x65 aus Weissglas Standzeit 14.11.2013

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Monday, July 14th 2014, 7:24pm

Idealerweise nicht höher als 26°C. Alles darüber ist auf Dauer kritisch. Ab 28 wird es gefährlich.

Flodder

Intermediate

  • "Flodder" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 315

Location: Grevenbroich

Occupation: Walzenschleifer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Monday, July 14th 2014, 7:30pm

Ok, dann werde ich die Beleuchtung reduzieren müssen und die Lampe nochmal ein Stück höher hängen.

Wie lange sollte man minimal beleuchten, ohne das es weiteren Stress für die Tiere gibt?
MsG Stephan

Planung 600 Liter Becken

Möge die Einfahrphase mit euch sein!

Becken 120x80x65 aus Weissglas Standzeit 14.11.2013

This post has been edited 1 times, last edit by "Flodder" (Jul 14th 2014, 7:32pm)


ThorstenBrina

Intermediate

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

19

Monday, July 14th 2014, 7:32pm

Also wenn es an der Temp. lag was ich auch glaube werden die nächsten Tage leider noch mehr Schäden an den SPS auftreten.

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Monday, July 14th 2014, 7:35pm

Quoted

Also wenn es an der Temp. lag was ich auch glaube werden die nächsten Tage leider noch mehr Schäden an den SPS auftreten.


Ja, diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Die Schäden von zu hohen Temperaturen zeigen sich teilweise mit Verzögerung.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,693 Clicks today: 29,673
Average hits: 21,376.55 Clicks avarage: 50,680.62