You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

1

Saturday, April 12th 2014, 11:35am

Was ist mit meinen Montiporas los...?

Hallo Leute,

der Zustand zweier meiner drei Montis verschlechtert sich zusehends. Die eine die ich hier abgelichtet habe, sieht besonders schlimm aus und bekommt immer mehr kahle Stellen...

Wasserwerte sind alle top und ich habe auch keine Veränderungen in letzter Zeit im Becken vorgenommen.

Allerdings habe ich einen Acreichthys tomentosus (Seegras- oder Tangfeilenfisch) im Becken und habe ihn im Verdacht, dass er dahinter stecken könnte, da ich auch an einer Pilzlederkoralle so komische Löcher entdeckt habe, die für mich wie Frasstellen aussehen. Allerdings konnte ich ihn in der Zeit, seit es mit den Montis bergab geht nicht ein einziges mal beobachten. Mein Verdacht könnte also unbegründet sein. Er war auch schon eine Weile vorher eingezogen, bevor es mit den kahlen Stellen losging.

Hat jemand eine Idee?

Beste Grüße


Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Saturday, April 12th 2014, 12:54pm

Montifressende Schnecke, Krabbe(n) oder dein Tangfeilenfisch ...

Beim Fisch ist es bekannt das er LPS zupft.


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Andi_GE

Beginner

  • "Andi_GE" has been banned

Posts: 37

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Saturday, April 12th 2014, 12:58pm

Poste doch bitte mal Deine Werte.Und mit welchen Test Du mist! Da ist ja fast kein Gewebe mehr drauf!

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Saturday, April 12th 2014, 1:16pm

Hallo Stephen,

da gibt es leider sehr viele Ursachen:
- Fressschäden (große Borstenwürmer, Kieferwürmer, Feilenfisch, Montischnecken)
- schlechte Wasserwerte (fehlende/zu viele Nährstoffe, Mangel an Spurenelemente wie Jod/Strontium)
- Konkurrenzdruck durch Kampftentakel anderer Korallen

Ich tippe da auf den zweiten Fall: Mangel an Spurenelementen oder die Nährstoffe sind daneben. Da brauchen wir jetzt aber die präzisen Wasserwerte. Interessant ist auch noch, wie Du die Wasserwerte aufrecht erhälst (Wasserwechsel, Balling, Triton, Sangokai usw.).

Vom Foto her kann ich nicht so viel sagen, da fehlt das entscheidende bischen Schärfe.

Gruß
Sandy

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

5

Saturday, April 12th 2014, 3:28pm

Also hier die gerade frisch gemessenen Wasserwerte:

Temp 25
pH 8,1 Tropic marin
NO3 5 Salifert
PO4 0,06 Red Sea
Ca 390 Salifert
Mg 1290 Salifert
KH 7,3 Salifert

Alle Tests mit Gilbert Referenzlösung verifiziert und ggfs. korrigiert.

Ich benutze die Balling Methode, KH und Ca mittels Grotech Dosierpumpe. Mg musste ich bis jetzt noch nie nachdosieren.

Einmal pro Woche dosiere ich manuell Element Mix von Quality Fish Import nach Anleitung. Das enthält u.a. auch Jod und Strontium. Außerdem füttere ich täglich Phytoplankton. Wasserwechsel mache ich alle 6 Wochen, 10 % vom Beckenvolumen. Salz wechsele ich jedes mal ab, entweder das von Preis Aquaristik oder Red Sea Coral Pro.

So und nun bitte nochmal ihr.

Vielen Dank.
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

This post has been edited 1 times, last edit by "Stephen" (Apr 12th 2014, 3:30pm)


Carlo

Beginner

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 75

Location: St. Gallen

Occupation: Wasserpanscher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Saturday, April 12th 2014, 3:33pm

Hallo Stephen

Meine Montis lieben CA-Wasserwerte um 420 !

Gruss
Carlo

Andi_GE

Beginner

  • "Andi_GE" has been banned

Posts: 37

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Saturday, April 12th 2014, 3:48pm

@Stephen

salzgehalt ok? Ich geh von Spurenelementen aus,geh mal auf Nightsun Spuris und geh immer unter die Angabe des Herstellers,die auf den Flaschen steht,d.h. ein bißchen darunter.

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Saturday, April 12th 2014, 3:49pm

Hallo Stephen,

hast Du die Tests mal mit einer Referenzlösung wie z.B. der Gilbers Referenz überprüft? Mein Mg-Test z.B. gibt mir etwas zu wenig aus, bei 1280mg messe ich nur 1200. Der Kalziumwert ist etwas niedrig, aber nicht kritisch. Eine Nährstofflimitierung scheint nicht vorzuliegen.

Über die Wirksamkeit von dem Elemente Mix kann ich nichts sagen, die ersten beiden Seiten, die Google dazu finden, sind kaputt/in Wartung oder sonst etwas. Hast Du Informationen über den Inhalt davon?

Gruß
Sandy

Andi_GE

Beginner

  • "Andi_GE" has been banned

Posts: 37

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Saturday, April 12th 2014, 3:50pm

aber Lichtverhältnisse und Parasiten,spielen auch eine Rolle.

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Saturday, April 12th 2014, 4:44pm

Ja, viele Sachen spielen eine Rolle, aber immer eines nach dem anderen, sonst verzettelt man sich. ^^

Gruß
Sandy

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

11

Saturday, April 12th 2014, 5:33pm

Hallo Sandy,

ich habe leider auch nur eine Beschreibung von dem Element Mix gefunden, aber ich befürchte, dass die auch des Rätsels Lösung sein könnte...

"Spurenelemente sind unentbehrlich für einen gesunden und farbigen Wuchs von Wirbellosen besonders bei Stein- und Weichkorallen. QFI Elemet-Mix enthält eine ausgewogene Zusammensetzung aller wichtigen Mineralien. Sie verbrauchen sich sehr schnell oder fallen als Feststoffe im Aquarium aus und sind dann unbrauchbar.
Eine Zugabe von QFI Elemet-Mix sichert das Wachstum von Stein- und Weichkorallen, beugt dem Ausblassen der Farben vor und verstärkt die Farben. Eine Kombination mit QFI Strontium-Mix & Jod-Mix ist wichtig."


Und zwar der letzte Satz... Strontium und Jod scheint also genau nicht drin zu sein... Mist...


Kannst Du mir einen Tipp geben, was ich dazu dosieren sollte oder stattdessen? Also irgendetwas Bewährtes, was alle Spuris enthält...
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Saturday, April 12th 2014, 5:50pm

Hallo Stephen,

Microbe-Lift All-in-One ist eine akzeptable Lösung, bitte vorsichtig bei der Dosierung!

Wie lange steht das Becken denn jetzt? Bei mit hat es ein halbes Jahr gedauert bis Mangelerscheinungen aufgrund von fehlendem Jod und Co auftauchten, ich habe aber auch einen ziemlich dicken Pott. Die beste Methode wäre eine Analyse über Triton, da sind die Spurenelemente präzise nachweisbar in der Menge. Ansonsten würde ich wirklich das All-in-One nehmen und das mal über drei Wochen beobachten. Nach der Zeit sollte eine Besserung auf jeden Fall eintreten, wenn das der einzige Grund ist.
Von Red Sea gibt es inzwischen einen Jod-Test, der wenigstens einigermaßen anzeigt, wieviel Jod im Becken ist.

Kannst Du irgendetwas an Schädlingen erkennen, etwa sehr kleine Schnecken oder so? Gibt es die Möglichkeit, mit einem richtigen Makro-Objektiv mal ein schön vergrößertes Foto zu machen, um das noch besser beurteilen zu können?

Gruß
Sandy

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

13

Saturday, April 12th 2014, 6:52pm

Hallo Sandy,

vielen Dank erst mal für Deine Tipps. Ein besseres Bild kann ich morgen mal probieren. Kleine Schnecken habe ich massenhaft im Becken. Die kommen aber immer nur Nachts raus und ich habe sie auch noch nie auf den Korallen beobachtet. Allerdings habe ich noch eine orangene Montipora, die steht 1A. Müsste die nicht auch leiden, wenn es Schnecken wären?

Wegen der Standzeit: ungefähr ein dreiviertel Jahr jetzt. Das mit dem Jod könnte schon hinhauen, denn mir ist aufgefallen, dass meine Xenia langsamer pumpt, als früher. Und ich habe irgendwo mal gelesen, dass wäre ein Indikator für Jodmangel. Das von Dir empfohlene Mittel werde ich mir mal besorgen.

Noch eine Frage: besteht eigentlich die Chance, dass die weißen Stellen ohne Gewebe auch wieder mit Gewebe und Polypen zuwachsen oder sind die verloren?
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Saturday, April 12th 2014, 6:58pm

Hallo Stephen,

die kleinen Schnecken, die nachts rauskommen sind harmlos, die kriechen auch bei mir auf der Scheibe rum. Für mich geht es mehr um die Montipora-Schnecke, die dauerhaft und gut getarnt nur wenige Millimiter groß auf der Koralle rumturnt, sich gut vermehrt und diese wegfrisst.

Die weißen Stellen sind tot. Wenn rechtzeitig eingegriffen wird kann es sein, dass die Flächen wieder von der Koralle überzogen werden, wenn dieser Siedlungsraum nicht in der Zwischenzeit von Algen überwuchert wird.

Gruß
Sandy

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

15

Saturday, April 12th 2014, 7:00pm

An einigen kahlen Stellen machen sich leider schon Cyanos breit...
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Saturday, April 12th 2014, 7:22pm

Da hilft leider nur immer wieder vorsichtig absaugen bei solchen Problemstellen. Versuche es, das ist besser als direkt aufgeben!

Gruß
Sandy

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,282 Clicks today: 14,245
Average hits: 21,339.09 Clicks avarage: 50,621.24