You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Fry

Beginner

  • "Fry" started this thread

Posts: 55

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

1

Saturday, April 5th 2014, 8:20pm

Beckenwasser unter Spannung!

Liebe Forengemeinde,

bräuchte bitte euren Rat! Habe heute ein paar neue Korallen eingesetzt, und kam während der Arbeiten im Becken mit der (vermutlich geerdeten) Lampe in Berührung... dabei fiel mir ein unangenehmes Kribbeln auf.

Ich habe nun mit einem sehr billigen Multimeter (Settings ACV, 700V) gemessen: 1 Kabel im Wasser, das andere an der Lampe:

Dabei Messe ich Schwankend zwischen 350 und 500V ?! Kommt mir merkwürdig vor, da alle Verbraucher ja nur auf 220V hängen?

Nun habe ich als erstes Versucht den Abschäumer vom Netz zu trennen... danach messe ich aber immer noch 150V Potentialdifferenz.

Was am besten tun?

Bitte um Hilfe von elektrotechnisch versierten KollegInnen :)

Beste Grüße,
Christoph

jojo.klein

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 104

Location: Braunschweig-Lehndorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

2

Sunday, April 6th 2014, 12:34pm

Moin,

Heizer? Strömunsgpumpe?

Am Besten mal alle elektrischen Geräte abziehen und nach und nach wieder anschließen und jedes mal messen. Dann kann man den Übeltäter einkreisen.

Die Höhe der angezeigten Spannung ist erstmal egal. Kribbeln darf es nicht.

VIele Grüße

Jochen (jojo/2)
--
Viele Grüße aus der Löwenstadt
Jochen (jojo/2)

This post has been edited 1 times, last edit by "jojo.klein" (Apr 6th 2014, 12:35pm)


Doris

Freigeist

    info.dtcms.flags.ch

Posts: 3,829

Location: geb.Schweizerin wohnhaft in Bedburg NRW

Occupation: Lebenskünstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Sunday, April 6th 2014, 4:15pm

hatte nur kriechstrom, ist aber auch ned gut
von allen Verbraucher den Stecker abgezogen und teil für teil wieder eingesteckt.
dabei ist mir aufgefallen, dass die eine Strömungspume "schuld" war. Erstaunlicherweise war das weg, nachdem ich den Stecker um 180° gedreht wieder eingesteckt hab.
hab ich ihn wieder umgedreht, wars wieder da!
LG Doris

Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler
und er bedankt sich.
Zeig einem dummen Menschen einen Fehler
und er beleidigt dich.

This post has been edited 1 times, last edit by "Doris" (Apr 6th 2014, 4:16pm)


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 23,619 Clicks today: 51,413
Average hits: 21,347.29 Clicks avarage: 50,634.24