You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jan81

Trainee

  • "Jan81" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 119

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

1

Wednesday, March 26th 2014, 3:24pm

Wasser plötzlich trüb

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem und zwar wurde mein Aqarium innerhalb kurzer Zeit ( 1 Stunde) trüb. Bilder habe ich angehängt. Das Becken ist mein 80l Nano Becken, läuft seit ca. 6-8 Jahren ohne Probleme.

Besatz 2 Clownfische, ein Nymphen riffbarsch ein paar Schnecken und Einsiedler(Fische sind noch alle da).

Im Moment befinden sich auch diverse kleine Korallen aus meinem Scubacube zur „Schutzuarantäne“ vor Cyanos und Schmieralgen in dem Becken. Eine Euphylia, Xenia, eine Entacmaea sp.1, Kenia Bäumchen diverse Scheibenanemonen. Eine kleine Lederkoralle welche im Moment nicht wirklich gut aussieht ist auch drin (siehe Bild hinter Scheibenanemone) kann dies der Auslöser für die Trübung sein?

Wasserwerte habe ich gestern getestet alle im grünen Bereich. Hab Sie aber im Moment aber leider nicht zur Hand.(reiche ich nach) Habe gestern nur ein paar Spurenelement (Tropic Marin Pro-coral Mineral) für die Korallen hinzu gegeben.

Habt Ihr eine Idee für die Ursache und was kann / muss ich machen ?

Gruß Jan
Jan81 has attached the following images:
  • 2014-03-26 14.25.45 - Kopie.jpg
  • 2014-03-26 14.26.11 - Kopie.jpg
  • 2014-03-26 14.31.06 - Kopie.jpg

Aquafreak

Trainee

Posts: 78

Location: Engelskirchen (nahe Köln)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Wednesday, March 26th 2014, 9:25pm

Nur so ne Idee- der Abschäumer ist nicht übergelaufen?Beobachte die Werte weiter und mach vielleicht auch direkt mal einen größeren Wasserwechsel(nicht zu groß).Ansonsten ggf.noch Ozon anschließen oder halt Aktivkohle.

MfG

Max
Becken:180x80x80,Technikbecken:100x50x50
Technik:Beleuchtung:Vertex Illumina SR 260 1500mm+2x80Watt T5,,H&S Abschäumer + Aqua Medic OR,Eheim Rückförderung,
Strömung:2xTunze 6065,1xTunze 6045,1xWave 2200,Sander Ozonisator 100mg,18 Watt UV JBL,Shuran Kalkreaktor

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Wednesday, March 26th 2014, 9:36pm

Ich vermute es handelt sich um eine Bakterienblüte (evtl. ausgelöst durch die Spurenelement Zugabe). Oder hast du eventuell einen Seeigel in dem Becken?

Gruß,
Christian

dori54

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 467

Occupation: Selbständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

4

Wednesday, March 26th 2014, 9:42pm

UV Dran?
Aktivkohle,und WW! Drücke dir die Daumen das es Keine Bakterienblüte ist,habe deswegen ein 250L Becken Verloren!

Guido

Unregistered

5

Wednesday, March 26th 2014, 9:48pm

Oder hast du eventuell einen Seeigel in dem Becken?

Gruß,
Christian


Hallo Christian,

was genau soll denn der Seeigel mit der Wassertrübung zu tun haben?

Ich frage weil ich 3 Stück habe aber bisher nichts in der Richtung festgestellt habe.

Gruß Guido

This post has been edited 1 times, last edit by "Guido" (Mar 26th 2014, 9:49pm)


Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Wednesday, March 26th 2014, 9:54pm

Hallo Guido,

ich hatte früher zwei Diademseeigel, die haben von Zeit zu Zeit (meist nach einem Wasserwechsel) massenhaft Keimzellen (Spermien, Eizellen... ???) ausgestoßen. 300L Wasser wurden milchig trüb (auch wenn es unglaublich klingt). Außer der gefährlichen Optik gab es aber ansonsten keine Probleme, die Trübung wurde vermutlich durch den Abschäumer relativ schnell entfernt.

Gruß,
Christian

Jan81

Trainee

  • "Jan81" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 119

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

7

Wednesday, March 26th 2014, 10:16pm

Hallo,

hier mal noch die Wasserwerte von gestern (vor der Trübung)

PH: 7,8
KH: 7,0
Nitrit: 0
Nitrat: 10
Phosphat 0,03
Calcium: 410

von heute (bei trübem Wasser):

PH: 8
KH: 8,7
Nitrit: 0
Nitrat: 5
Phosphat: 0,02
Calcium: 420


Alle Werte gemessen mit Salifert.
Silicat war beim letzten Test (Fachhandel) auch nicht vorhanden.
Osmoseanlage ist so gut wie neu und funtioniert sehr gut.

Ich habe trotz der scheinbar „guten“ Werten einen WW gemacht (20Liter) - 80Liter hat fasst das Becken.
Gerade habe ich Nite Out eingebracht –kann ja nix schaden.

Im Becken sind keine Seeigel und das Becken läuft schon seit Jahren sehr gut ohne Abschäumer.

Korallen (ausser Kenia Bäuchen) habe ich, vorsichtshalber wieder zurück in mein Scubacube getan. Da dieses nach 2 Tagen, ohne Licht frei von Schmieralge & Cyanos ist! Das Kenia Bäumchen steht noch gut da und die Fische sind auch noch wohl auf.

Was tun ? aktiv Kohle ?

Danke schonmal.

Gruß Jan

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Wednesday, March 26th 2014, 10:19pm

Hi Hi!

Im 80l-Nano wohl eher nicht. :vain:
Dicke Muscheln können das ja auch, aber die sind hier wohl auch nicht drin. :D

Die wahrscheinlichste Erklärung bleibt leider eine Bakterienblüte (oder Planktonblüte). Wirksam wäre, eine UVC-Röhre einzusetzen, aber die haben nicht viele im Schrank liegen.

Gruß
Sandy

Jan81

Trainee

  • "Jan81" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 119

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

9

Wednesday, March 26th 2014, 10:32pm

ok falls es eine Bakterienblüte ist, was hat das für fFlgen und wie kann ich dem entgegen wirken? UVC hab ich nicht..
Kann eine Bakterienblüte sich auch negativ auf die meine Fische auswirken?

Planktonblüte? Habe Caulerpa im Becken, können die auch was damit zu tun haben?

Gruß

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Wednesday, March 26th 2014, 10:52pm

Hallo Jan,

das problematische an einer Bakterienblüte ist, dass die Bakterien dann mit einer enormen Geschwindigkeit sich vermehren, wo jeder Wasserwechsel eher Nahrung liefert als das Problem zu mindern. Teilweise ist das so heftig, dass der Sauerstoffgehalt im Becken stark sinkt und Fische dadurch anfangen, mit hektisch zu atmen und trotzdem nicht genügend Sauerstoff bekommen. Auch die Korallen kommen in Probleme und können sterben, was das Problem dann noch verstärkt, da durch die Zersetzung/Verwesung wiederum Sauerstoff verbraucht wird und Giftstoffe ins Wasser gegeben werden. Das gibt dann meist den Fischen den Rest und dann kippt das Becken total.

Das ist die Gefahr, deshalb sehe ich das auch als echten Notfall an. Eine gute Bekannte von mir hat einen guten Teil ihres Beckens verloren dadurch, nur wenige Tiere konnten gerettet werden.

Nein, Makroalgen wie Caulerpa haben nichts mit einer Planktonblüte zu tun. Ich spreche hier eher von einer Phyto- oder Zooplankton-Blüte. Auch hier können günstige Bedingungen eine starke Vermehrung hervorrufen.

Wie sieht es mit Deinem Abschäumer aus? Läuft der gut? Über den Abschäumer kommt ein guter Teil des Sauerstoffs ins Wasser. Wenn Du ohne Abschäumer Dein Becken betreibst könntest Du vielleicht eine Luftheberpumpe verwenden, um Sauerstoff ins Wasser zu bekommen.

Ansonsten hilft wirklich zuverlässig nur die UVC-Lampe, welche die organischen Substanzen, die im Wasser schweben, tötet. Eventuell Ozon am Abschäumer, wo hier aber die Gefahr einer Überdosierung beachtet sein sollte.

Gruß
Sandy

Jan81

Trainee

  • "Jan81" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 119

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

11

Wednesday, March 26th 2014, 11:17pm

Oh mann das hort sich aber nicht gut an.
was kann der Auslöser für die Blüte sein ? Das Becken läuft ohne Abschäumer.

Soll ich meine Fische ins Scubacube umziehen, wenn ich merke es geht Ihnen schlechter? Dort waren dann aber 2 paar Clownies in einem 270Liter Becken. Kann ich mein LS mit Anemone und Kenia im Notfall auch umziehen oder nehme ich dann die Blüte auch mit ??? Bis jetzt geht es meinen Fische und meinem Kenia noch gut! Werde morge mal ein Fachgeschäft aufsuchen.

Danke & Gruß

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Wednesday, March 26th 2014, 11:34pm

Hallo Jan,

eine Bakterienblüte sollte man wirklich nicht auf die leichte Schulter nehmen, das stimmt. Wodurch die Blüte jetzt nach all den Jahren verursacht wurde, das kann ich beim besten Willen nicht sagen.
Ich würde beobachten, ob die Blüte stärker wird oder nicht. Wenn nicht, dann keinen Wasserwechsel machen, Fische und Korallen beobachten, ob sie Zeichen von Unwohlsein zeigen. Solange sie noch keine Stresssymptome zeigen würde ich sie im Becken lassen.

Im Notfall könntest Du die Fische rübernehmen, das Lebendgestein könnte kitzliger sein, da sind weit mehr Bakterien drauf als auf den Fischen. Einziger Vorteil ist, dass die Bakterien im Scubacube ein andere Umgebung vorfinden, welches ihnen hoffentlich nicht den gleichen Nährboden bietet wie im 80l-Becken. Ein Risiko wäre es aber ohne Zweifel.

Schau morgen am besten mal beim Händler Deines Vertrauens vorbei, ob er Dir vielleicht in diesem Notfall mal einen UVC-Klärer für ein paar Tage leiht.

Gruß
Sandy

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Wednesday, March 26th 2014, 11:43pm

Ich würde auch alles genau beobachten. Hatte schon zweimal eine Bakterienblüte in meinem Nano, das letzte mal nach einer massiven Renovierung meines Beckens (mit großem Wasserwechsel). In meinem Fall ist nie etwas passiert, die Trübung verschwand nach ein paar Tagen von selbst. Den Korallen hat es nix ausgemacht, auch Einsiedler und Schnecken blieben unbeeindruckt. Ich hatte aber auch keine Fische im Becken! In jedem Fall würde ich von Wasserwechsel abraten (auch wenn das hier sicher empfohlen wird). Auch Kohle erscheint mir nicht sinnvoll (es sei den Tiere sterben). Beobachte die Fische und sorge für eine gute Oberflächenbewegung des Wassers und füttere möglichst nicht soviel.

Gruß,
Christian

timfisch

Trainee

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Thursday, March 27th 2014, 7:48am

Ich sehe du hast zahlreiche Caulerpa Algen.
Schau mal genau hin , ich vermute das die sich aufgelöst haben.
__Aktivkohle +Wasserwechsel

Jan81

Trainee

  • "Jan81" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 119

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

15

Thursday, March 27th 2014, 8:33am

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die Infos.

Heute Morgen hab ich nochmal nachgeschaut. Das Wasser ist noch trüb – aber keiner Veränderung zu gestern, nicht schlechter aber auch nicht besser. Meine Fische haben noch ganz normal geschlafen, keine Auffälligkeiten. Mein Kenia Bäumchen hat, für morgens, auch ganz normal ausgesehen.

Soll ich gleich versuchen einen UVC Klärer zu besorgen oder noch mal abwarten wie es sich weiter enwickelt? Soll ich mal Special Blend, also „gute“ Bakterien dosieren oder kann sich das auch negativ Auswirken?

Die Caulerpa Algen habe ich mir gestern angesehen, diese sehen meiner Meinung nach auch ganz normal aus.Werde aber auch diese weiter beobachten. Wasser wechsel habe ich ja schon durchgeführt...

Gruß Jan

taggekko

Unregistered

16

Thursday, March 27th 2014, 8:36am

Wenn es ne Bakterienblüte ist nicht auch noch Bakterien reinkippen. Da hilft nur UVC oder abwarten wenn es keine auswirkungen hat.

Jan81

Trainee

  • "Jan81" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 119

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

17

Thursday, March 27th 2014, 8:56am

ja verständlich, wollter mich nur nochmals absichern.
Dann warte ich mal ab wie es heute Abend nach der arbeit aussieht.Falls es schlimmer wird werde ich versuchen nen UVC Klärer aufzutreiben. Weiß zufällig jemand ob Kölle Zoo sowas verleiht?

Jan81

Trainee

  • "Jan81" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 119

Location: Heilbronn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

18

Thursday, March 27th 2014, 6:52pm

So, hier mal ein Update.

Wasser ist noch leicht trüb aber deutlich besser als Gestern.
Fische und Korallen sind wohl auf. :6_small28:

Sieht so aus als ob sich mein Becken wieder erholt!

Gruß Jan

timfisch

Trainee

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Thursday, March 27th 2014, 7:35pm

Das freut mich,
ich hatte so zeugs in der einfahrphase auch und mittlereile istd as Wasser komplett klar !
Freut mich, oft bestätigts sich : GEDULD :thumbsup:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 21,529 Clicks today: 46,997
Average hits: 21,347.05 Clicks avarage: 50,633.93