Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. August 2015, 23:34

IM Fusion20G Premium Einsteiger Set im Test

Hallo Meerwasser Freunde,

der Marc und ich, haben uns mal für euch, bzw. für künftige Einsteiger auf dem Markt umgesehen.
Unser Hauptaugenmerk galt hier einem Vernümftigem Einsteigersystem.
Hier sollten Preis/Leistung stimmen.

Gefunden haben wir hier ein Einsteiger System welches uns sehr gut bereits Optisch gefiel und es gibt derzeit eine Aktion des Großhändlers, der hier ein Premium Paket zusammen geschnürt hat, wo eben fast alles enthalten ist.



Es ist das Fusion 20G

Hierbei handelt es sich um ein Komplettset.
Dabei sind eben das Becken, welches bereits fast komplett ausgerüstet ist.
Das heißt, es sind zwei LED Lampen dabei, die Rückförderpumpe ist bereits verbaut. Ein Springschutz ist auch dabei.
Hinten in der Filterkammer befinden sich gleich zwei Körbe, die mit Kohle, Absorbern oder eben als Algenrefugium genutzt werden können.
Ein wirklich Top verarbeiteter Hochglanz Weiß Unterschrank ist auch noch mit dabei.

Dies alles für unter 600 Euro, das ist in unseren Augen absoluter Kampfpreis....

Nordic Reef hat uns eines dieser Systeme, freundlicherweise zur Verfügung gestellt und wir haben dieses mal genau unter die Lupe genommen.

Hier haben wir auch gleich mal einen anderen Weg eingeschlagen, was eben die Startphase angeht.
Da ja das Thema Riffschutz immer wichtiger wird, haben wir hier mal die neuen Macro Rocks ausprobiert, in Kombination mit Speziellen Bakterien, die aus den USA stammen.

Aber dazu später mehr..... Der Marc hat sich dann mit den Macro Rocks beschäftigt und einen schönen Aufbau für das 75 Liter Becken gebaut....

Gut, dann gibt es jetzt mal ein paar Bilder.



Hier seht Ihr das Komplett System, alles ist wirklich sehr gut Verarbeitet. Der Schrank ist Stabil, alles Sauber verarbeitet. Push Türen, alles in Hochglanz weiß.
Das Becken selber ist auf drei Seiten aus Weißglas, alle Kanten sind geschliffen und die Verklebung ist absolut Sauber.
Es ist sogar ein Pool Becken, da Rahmenlos und die beiden LED Lampen sind hinten am Becken angebracht, was zum einem Optisch sehr Edel wirkt und eben den weiteren Vorteil hat, das ich ungehindert ins Becken greifen kann und weiter immer Licht habe.
Also gut gelöst.
Auf den ersten Blick haben wir uns gedacht, mhhhh, ob die Lampen was taugen ??? Aber später mussten wir feststellen, das da richtig ordentliches Licht raus kommt.
Das seht Ihr ja hier noch im Verlauf.

Die Macro Rocks, werden in Kisten zu verschiedenen Gewichten Verkauft. Wir hatten hier eine 10 kilo Kiste zur Verfügung und der Marc konnte sich hier so richtig Austoben.
Er hat dann auch einen richtig schicken Aufbau gezaubert. Ne, wat hat der einen Spaß daran.

Aber nun noch ein paar Detail Bilder für euch....



Die Strömung erzeugt die Rückförderpumpe in der Technikkammer im hinteren Teil des Beckens. Diese beschickt dann die beiden Ausströmer vorne im Becken...
Ihr seht hier auf dem Bild auch gut wie die Lampen befestigt sind. Rechts in der Kammer seht Ihr die Aufhängung von einem der beiden Körbe, wo Ihr eben Medien drinnen nutzen könnt.



Hier haben wir mal den Springschutz aufgelegt. Finde ich eine Innovative Idee. Er beeinflusst zumindest Optisch nicht das Licht.
Aber den kann man ja auch weg lassen, wir haben es zumindest so gemacht.



Auf dem Bild seht ihr nun eine Rückförderleitung. Der Abschäumer ist ein Ghost Skimmer, ebenfalls von Innovativ Marine.
Das Glas ist wie Ihr selber sehen könnt super Verarbeitet und die Nähte sind sauber und gut verklebt.
Der Abschäumer muss so weit ich das jetzt weiss, noch dazu erworben werden. Wenn man Ihn denn braucht.
Fische sollte man hier nur ganz winzige halten, daher sollte das Fahren des Beckens über Wasserwechsel ausreichend sein.
Aber es gibt einen passenden Abschäumer.



Hier die beiden Lampen, diese machen einen wirklich guten Job, hätten wir auch so nicht gedacht. Aber das taugt wirklich was, denn da man von uns ja in der letzten Zeit nicht wirklich viel gehört hat, was eben daran liegt, das wir hier im Hintergrund an unzähligen Baustellen arbeiten, haben wir das Becken jetzt bereits seit Monaten laufen.
Hier an dieser Stelle auch noch einmal einen riesen Dank an mein Team, Ihr macht hier wirklich einen klasse Job Jungs :6_small28:

So weiter geht es auch schon. Ja fassen wir noch mal kurz zusammen.

Schrank aufgebaut, Becken aufgebaut, Macro Rocks angepasst und einen Riffaufbau gebaut.
Dann haben wir noch einen Live Sand aus den USA getestet, welcher uns erst recht Dunkel vor kam, aber im Wasser war der ganz Hell !

Dann haben wir 80 Liter Osmosewasser genommen und uns Salz angemacht. Red Sea Pro Coral haben wir hier verwendet.

Dann haben wir sofort das Becken geflutet und zum Schluss noch einen Schwupps Bakterien da rein, ebenfalls ein Amerikanischer Hersteller.

Damit wir recht schnell Kalkrotalgen rein bekommen, haben wir direkt ein paar Ableger, Robuster Korallen ins Becken gesetzt.





Dann haben wir das Becken drei Tage drehen lassen......

Weiter geht es hier dann gleich mit Tag 3 bis 6 Wochen.....
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Torsten (26.09.2015)

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

2

Montag, 31. August 2015, 23:59

soooo, weiter geht es hier.....

Also, wir haben das Becken am Tag 1 komplett gestartet....

Am 3. tag haben wir das Becken dann direkt komplett besetzt, mit den Korallen die wir hier drinnen halten wollen.

Das sah dann so aus:



Hier ist ganz witzig, das man im unterem Bildbereich ganz vorne auf den Steinen bereits Kalkrotalgen erkennen kann, das ging also recht zügig.
Wir schieben das auf den Wahrscheinlichen sehr hohen CA und MG anteil, da wir ja mit einem Live Sand gestartet sind und dieser a auch CA und MG ins Wasser abgibt.
Die Korallen gingen innerhalb von wenigen Minuten direkt wieder auf.







Der erste Start war also geglückt, wir haben das Becken dann erstmal in ruhe gelassen und uns auf die wohl kommende "Einfahrphase" vorbereitet.
Die Bakterien wurden jeden Tag zudosiert. Sowie klar das Verdunstungswasser ausgeglichen.
Nach einer Woche haben wir dann mal einige Wasser Parameter durchgemessen.

KH: 7,7
PH: 7,9
CA: 430
Po4: 0,003

Also alles gut soweit. Das Becken wurde Täglich nur 7 Stunden Beleuchtet. Dies immer zu 100%, die Lampen lassen sich natürlich nicht Steuern. Also an und aus, ehr darf man hier aber auch nicht erwarten zu dem Preis.
In der ersten Woche zeigte sich ein leichter Brauner Belag, der aber ohne hinzutun, einen Tag später bereits verschunden war.
Wir haben hier aber zusätzlich noch eine Korallia Strömungspumpe verbaut, damit wir mehr Seitenströmung bekommen und eben der Belag etwas verwirbelt wird.

Ansonsten gab es nichts beunruhigendes in der ersten Woche.





In der zweiten Woche, ist nur der KH etwas gefallen, diesen haben wir dann einfach mit Kaisernatron wieder angehoben.
Keine Algen und nichts zu sehen. Wir haben aber dann ein Paar Schnecken ins Becken gesetzt.
Ansonsten keine Vorkommnisse, einfach null, das Becken stand einfach Top.









Die Kalkrotalgen wandern weiter über die Steine. Keinerlei Probleme in den ersten zwei Wochen....

Gleich geht es hier weiter mit Woche drei :2_small9:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. September 2015, 00:24

jut, dann kommt hier noch die Woche 3 bis 6

Soooo, hier mal rasch noch Abends ein Bild gemacht. Das Becken steht immer noch einwandfrei da. Keine Algen, noch einmal für zwei Tage einen leichten Braunen Belag auf den Steinen gehabt, mehr nicht.
Der Abschäumer ist immer noch aus, bisher sind auch die Werte komplett Stabil geblieben. Also alles im richtigen Bereich.





Und die Lampen machen hier einen sehr guten Job. Alle Bilder sind immer nach einem Weißabgleich gemacht worden, bzw. wurde hier eine Farbkarte genutzt.
Wir haben auch zwei User aus dem Forum hier gehabt, die die Farben gesehen haben.
Also das hätten wir in der Tat nicht gedacht, da wir ja schon öfter mal solche Systeme gesehen haben und hier ja meist die Schwäche in der Beleuchtung lag.
Da sind wir wirklich zufrieden.
Allerdings haben wir auch nur eine Acropora drinnen, diese steht nun nach drei Wochen immer noch sehr gut da.









Den Abschäumer haben wir immer noch aus, die Werte passen soweit ganz gut. Weil wir ja sehr LPS lastig sind, haben wir dann die Korallen alle drei Tage mal mit LPS Grow gefüttert. Aber selbst da passen die Werte immer noch, so das wir den Abschäumer nur mal Probehalber haben laufen lassen.
Dieser ist sehr leise und ja macht recht gute Leistung. Auch hier kann man sich nicht beklagen.

Joar, der Marc und ich sind wirklich begeistert. und die Sechs Wochen gingen ohne Probleme vorbei.
Wir hatten wirklich nicht das geringste Problem mit dem Becken. Erwartet hatten wir das so nicht, freuen uns aber das es so gut geklappt hat.

Der Marc findet das Becken so klasse, das er gesagt hat, das es stehen bleibt, obwohl er ja im Wohnzimmer seinen Großen Eyecatcher stehen hat.
Aber das ding rennt so gut sagte er, das es stehen bleibt. Somit werden wir euch hier in Zukunft auch weiterhin berichten.

Ein Video haben wir natürlich auch noch gemacht, dort könnt Ihr euch das alles mal in Film ansehen. Das Video wird aber erst der Tage kommen, aber es kommt.

So, dann noch die Woche 6





Wir hoffen das wir euch hier ein neues schönes System zeigen konnten.
Das ist aber noch nicht alles, denn die Firma heißt ja Innovativ Marine und ja die sind auch sehr Innovativ, denn es gibt sogenannte "Gadgets" und diese werden wir euch auch alle noch Vorstellen.
Denn da sind ganz gute Sachen dabei, die uns echt gut gefallen und gerade für so kleine Becken sehr gut zu gebrauchen sind.
Da kommt also auch noch was ganz gutes, seit gespannt.

Die Becken wird es dann auf jeden Fall in den Megazoo Filialen geben, sowie bei Meerwasser Hardware und dem Sascha Beutler meine ich,aber das teilen wir euch noch mit.
Da haben wir ja noch was vor, Gadgets, Gewinnspiel und Ihr Testet mit uns :EVERYD~313:

Es darf hier Diskutiert werden :2_small9:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ViperDM (23.09.2015)

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 382

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22345

Danksagungen: 1222

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 1. September 2015, 07:10

Hallo Mark (und Marc)...Boah...was für eine tolle Vorstellung und was für ein schickes Becken...wenn ich mein Dennerle nicht schon am Laufen hätte,würde ich mich spontan dafür entscheiden...das schaut ja so was von toll aus und scheint ja auch noch super zu Laufen...klasse Aufbau und herrliche Tiere...bitte weiter berichten und vielen Dank Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Beiträge: 829

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 4515

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. September 2015, 07:49

Hey,

finde das Becken ist echt gut gelungen. Wie viele Liter hat das denn? Hab das nirgends rauslesen können ?! :D
Aquarium: Aqua Medic Cubicus 140l
Sand: Keiner
Beleuchtung: Vertex Illumnia SR260 und 4x 24Watt Ati T5
Pumpen: 1 Tunze als RFP, 1 Maxspect Gyre 130, 2 AM 4.0 Eco Drift
Hang on Refugium

100% SPS, Zeovit-Methode von KZ

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 334

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 1. September 2015, 08:00

Hey,

finde das Becken ist echt gut gelungen. Wie viele Liter hat das denn? Hab das nirgends rauslesen können ?! :D
Guten Morgen,

müssten ca 75 Liter sein, die "20" im Produktnamen sind Gallonen, umgerechnet eben rund 75 Liter.

Die Maße sind ca. 60x38x33.

:EVERYD~16:
Grüße

Michl

Krabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 303

Aktivitätspunkte: 27350

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 1. September 2015, 08:05

Moin...
Ich hatte das Becken schon mal online gesehen, sieht wirklich sehr schick aus!

Das Becken hat 75 Liter, steht auch oben im ersten Post :EVD335~121:

Gruß,
Stef
Grüße,
Stef

Krabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 303

Aktivitätspunkte: 27350

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. September 2015, 08:20

Ich konnte den alten Post schon nicht mehr bearbeiten.

Bei eBay gibt's noch das kleine Brüderchen mit einer LED und 10 Gallonen (38 Litern).
Sieht mir nach einer sehr guten Alternative zum Yasha aus. 18W sind schon mal mehr als die kümmerlichen 9W beim Yasha. Die Maße sind auch vergleichbar.
Grüße,
Stef

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 450

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94580

Danksagungen: 4614

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. September 2015, 08:44

Welche Leistung hat die Förderpumpe? Können die Ausströmer geändert werden? Was würde der Abschäumer extra kosten?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Smon

Fortgeschrittener

Beiträge: 448

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Architekt

Aktivitätspunkte: 2320

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 1. September 2015, 09:25

Hey,
ich hatte die IM 10G Version am laufen und war auch soweit zufrieden.
Bis auf eine zusätzliche Strömungspumpe hatte ich nichts dazu gekauft.
Man muss natürlich auch sehen, dass diese rückwärtigen Filterkammern
sich dann aber auch mit der Zeit zusetzten, da müsste man dann vielleicht
ab und zu mal absaugen. Die Led Lampe fand ich auch erstaunlich gut,
Lichtfarbe wie auch Lichtstärke haben gut gepasst. Das ganze Becken hat
leise gearbeitet, einen AS hatte ich bei mir nicht gebraucht.
Kann also die Produktvorstellung hier auch nur unterstützen.
Gruß Simon

Krabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 303

Aktivitätspunkte: 27350

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. September 2015, 10:26

Das gleiche Problem hat man aber eigentlich bei jedem Technikschacht/-abteil. Auch beim Yasha hatte ich einmal im Monat hinten alles abgesaugt, da hat sich auch viel Dreck angesammelt.

Gruß,
Stef
Grüße,
Stef

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. September 2015, 19:23

Hallo,

@Angelika,

Danke für dein Lob, solche Sachen machen wir doch gern für euch alle hier.
Ja, wir berichten auf jeden Fall weiter hier. Kommen ja noch Videos und ja die "Gadgets" stellen wir euch ja auch noch vor.

@Michael,

ja, die Ausströmer kann man ändern, da gibt es sogar ein "Gadget" für, welches sehr Innovativ ist, stellen wir noch vor.
Die mitgelieferte Rückförderpumpe hat die 8,5 Fache Umwälzung, also eine 600 Liter/h Pumpe ist verbaut.
Für Oberflächenabzug und Filterung reicht das völlig, bei einem hohem Besatz und somit vielen Ecken im Becken sollte man hier noch eine kleine Strömungspumpe verbauen.
Das haben wir ja auch gemacht.

Den "Ghostskimmer" gibt es auch einzeln, stellen wir auch noch Vor, Preis kann ich in Erfahrung bringen. Der ist sehr Interessant, weil Extrem leise und Ergiebig, das flache Design lässt Ihn auch für viele Systeme nutzen.

@Simon,

ja das 10G gibt es da auch noch. Allerdings gibt es hier keinen Passenden Schrank zu, da ist es immer nur das Becken.


@all,

Das Fusion 20G ohne Schrank gibt es Übrigens für 333 Euro demnächst :3_small30:
Wir sagen euch dann welche Händler es zuerst haben werden....

Auch könnt Ihr euch die Systeme Live in Dortmund auf den Aqua Expo Tagen 2015 ansehen, denn wir sind dort dieses Jahr erstmals vertreten :4_small16:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Krabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 303

Aktivitätspunkte: 27350

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 1. September 2015, 20:09

Korallenzucht Karlsruhe bietet die Becken schon an (ohne Unterschrank).
Grüße,
Stef

Dueanchai

hier könnte Ihre Werbung stehen !

    Deutschland Thailand

Beiträge: 617

Wohnort: Münsterland

Beruf: Pflegedienst / ehrenamtlich

Aktivitätspunkte: 3465

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. September 2015, 20:11

Danke an euch 2 für die Arbeit, und die tolle Vorstellung hier
wirklich schickes Becken und Klasse für Einsteiger :thumbup:
schöne Grüße aus dem Münsterland

Dueanchai :EVERYD~16:

:arrow: Münsterländer 210 L Poolriff
:arrow: mein 60 L Nano Cube
:arrow: Amazing Thailand Land of Smile ^_^

subway

Schüler

Beiträge: 170

Aktivitätspunkte: 885

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 1. September 2015, 21:17

Ja habt Ihr prima gemacht die Vorstellung,,,finde das ist wirklich ein interessantes kleines Becken...und scheint ja auch gut verarbeitet zu sein...

Grüssle
Dietmar
Grüssle


Dietmar

Arami Gurami

Anfänger

Beiträge: 23

Aktivitätspunkte: 140

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. September 2015, 14:28

Hi,
sind die Lampen fest verbaut oder kann man die auch in der Position ändern?
LG,
Aram

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. September 2015, 14:39

Hallo Aram,

natürlich kann man die Lampen versetzen.
Optional gibt es hier ja auch eine Version für Süßwasser.
Und die machen richtig gutes Licht.
Hier stimmt also Preis/Leistung.

Die Süßwasser Variante stellen wir auch noch vor, aber an anderer Stelle.
Ihr Aquascaper findet das Aquarium ja perfekt, weil die Technik hinter einer Wahlweise weißen oder Schwarzen Rückwand versteckt ist.
Incl. Oberflächen absaugen.
Somit habt Ihr ein Cleanes Becken.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Arami Gurami (17.09.2015), ViperDM (23.09.2015)

Torsten

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Dormagen

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Samstag, 26. September 2015, 21:22

Sehr schönes Becken. Gibt es schon Hinweise zu Bezugsmöglichkeiten?

Ich bin gerade dabei ein Becken zu planen (keine Zeitnot) und hatte mir nach einigem Umsehen entweder das Red Sea Reefer nano oder das Aqua Medic Blenny advanced ausgesucht und schwanke zwischen beiden. Hier tut sich eine dritte tolle Möglichkeit auf.

Freue mich über Hinweise zu Händlern wo es sich mal Live sehen lässt.

Grüße
Torsten

thobo64

Anfänger

Beiträge: 22

Aktivitätspunkte: 110

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 10:01

Hallo,

gibt es schon was neues? evtl. das Video?

Bin am überlegen mir das schöne Teil zu kaufen.

Kann mir vielleicht jemand ausmessen wie die genauen Maße sind: Länge, Tiefe, Höhe und - wichtig - tiefe bis zum Technikabteil.

Die Abtrennung des Technikabteils ist ja wohl Acryl. Ist die durchgehend von oben bis unten, oder ist die zum Teil flächig auf Glas geklebt.

Liebe Grüße

Thomas

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 460

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33405

Danksagungen: 1646

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 14:24

Hallo,
über ein kleines Update und die Maße des Technikabteils würde ich mich noch freuen. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 690 Klicks heute: 34 509
Hits pro Tag: 20 170,55 Klicks pro Tag: 48 603,93