Sie sind nicht angemeldet.

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Juli 2017, 17:35

Karbonathärte Problem

Guten Tag :)
Ich habe ein Problem mit meiner KH die sinkt sehr schnell von gestern noch 7-7,5 auf heute 6 dKh°
Ich habe mir für die Versorgung nun von Red Sea KH Foundation besorgt um sie wieder aufzupepen.
Wenn ich aber das Zeug rein mache um den KH um 1° zu erhöhen steigt mein PH Wert sofort an :(
Nun habe ich bei KH 6 einen PH von 8,4
Vor ein paar Tagen habe ich KH von 7 auf 8 angehoben schon hatte ich einen PH von 8,6 was ja schon Grenzwärtig wird ?(

Die anderen Werte sind
No3: n.n.
No2: n.n.
calc: 444mg/l
mg: 1260mg/l
sali: 35 ppt
NH3+NH4+ <0,01
Temperatur 25°


Soll ich nun mit der Foundation wieder etwas anheben oder mal lassen?



Mfg

Dule

Fortgeschrittener

Beiträge: 318

Aktivitätspunkte: 1720

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Juli 2017, 17:52

Willkommen in der Welt der Meerwasseraquaristik.

Es ist vollkommen normal das der KH abfällt und je nach Besatz kann es auch ganz locker 1-2 Punkte sein.
KH ist etwas das man täglich dosieren muss.

Ich nehme mal an das du aus dem Süßwasserbereich kommst da du den PH erwähnst. Der kann dir erstmal egal sein da du dich vorerst mit einem Versorgungssystem auseinandersetzen musst.

Mal eben alle paar Tage ein bischen Puffer rein und mal nen Wasserwechsel machen wird nicht ausreichen um ein wirklich gut funktionierendes Becken laufen zu lassen.

Les dir doch mal das hier durch.

KLICK

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Juli 2017, 18:37

Danke für deine Antwort :MALL_~34:

Das mit einem Versorgungssystem bei einem 54 Liter Becken ist ja auch so ne Sache oder ?
Die meisten Raten von einem automatischen System ab da man so geringe Mengen dosieren muss das es nicht besonders Sinnvoll ist oder ?
Der PH Wert sollte ja trotzdem nicht höher als 8,4 ?(
Soll ich jetzt wieder drauf dosieren um KH anzuheben ?

Achja die Strömung hab ich gestern mal weiter nach oben gerichtet weshalb der PH Wert vermutlich eher noch höher angesiedelt ist :huh:

Mfg :EV790A~137:

Beiträge: 1 384

Aktivitätspunkte: 7015

Danksagungen: 345

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Juli 2017, 18:44

hi,

auch bei ph 8,6 fällt noch keiner tot von der koralle;-)

die kh sollte nicht unter 6, da es dann auch zu problemen kommen kann.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

flosonnl (26.07.2017)

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Juli 2017, 18:48

Okey dankeschön ich werd mal wieder um 1°anheben :)
PH übrigens immer am Abend gemessen da ist er ja sowieso höher :)




Mfg

Dule

Fortgeschrittener

Beiträge: 318

Aktivitätspunkte: 1720

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Juli 2017, 19:25

Vielleicht kannst du mal eine kleine Beckenvorstellung machen mit der Technik die du benutzt sowie den Mittelchen die du rein kippst. Ggf noch ne ein Bild vom Becken ;)


Ich hab jetzt auch 2 kleine Becken hinter mir und habe auch den Fehler mit KH - Versorgungssystem gemacht. Am Anfang machen viele den Fehler zu viel wert auf dinge wie Strömung und Licht zu legen. Natürlich sind das essenzielle Komponenten jedoch kann eine Koralle nichts mit Licht/Energie anfangen wenn ihre Umgebung (Wasser) ungeeignet für sie ist.

Dein Numero uno sollte also jetzt erst mal Wasserwerte sein und zwar nicht nach dem Motto "Heute KH6, morgen KH8, übermorgen KH7"
Wichtig ist es eine Konstante zu haben, was man eben sehr einfach über eine Dosieranlage erreicht.
Die Menge die zu dosieren ist ist natürlich geringer aber du kannst jederzeit KH und Ca Lösungen strecken. Aus 1ml werden so ganz schnell 10ml.

Was PH angeht würde ich dir raten diesen erst mal zu ignorieren. Hast ja auch keinen Kalkreaktor der ständig CO2 reinpumpt oder? ;)


Deinen KH kannst du auch gaaaanz leicht (und vorallem billiger) mit Kaisernatron (Natriumhydrogenkarbonat) anheben, dazu brauchst du kein Red Sea flüssig Puffer.

Noch ein Tip. Aquacalculator fürs Handy runterladen!

Riko

Student

Beiträge: 726

Aktivitätspunkte: 3715

Danksagungen: 300

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Juli 2017, 19:28

Gibt übrigens Leute die versuchen auf Krampf ihrem PH hoch zu bekommen...

Das ist alles völlig normal bei dir. Nur solltest du beispielsweise über eine Dosierpumpe nachdenken. lieber jeden Tag um 0,3 heben als alle 3 Tage um 1,0. Besser noch alle 8 Stunden um 0,1. Je stabiler das Mileu umso bessere Bedingungen finden die Korallen vor.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Tunze 6015 | 100% Artifical Liferocks | Mixed

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Juli 2017, 20:54

Also die Idee mit dem verdünnen finde ich echt klasse :)
Da kann man da ja dann auch eine nicht 500€ Dosierpumpe verwenden um trotzdem richtig zu dosieren :)
Da ja die günstigeren anscheinend nicht sehr genau sind :D

Also zu meinem Becken es ist 60x30x30
Als Belauchtung hab ich eine Maxspect R420R mit 70 Watt auf 10h mit Weiß 70% und Blau 85% laufen mit je 1h Hoch und Runter dimmen und am Abend bisschen länger etwas Blau.
Das Becken wurde mit Trockensteinen (BaseRocks) am 12.07 mit Red Sea Salt gestartet :)
Für die Strömung hängt eine Aquamedic Ecodrift 4.1 die am Tag mit 40% und über Nacht mit 20% läuft.
Ein kleiner Heizstab hängt drinnen der über einen T-controller gesichert ist :)
Nach einer Woche kamen einige Krusten eine Röhrenkoralle und Affenhaar rein
Letzten Sonntag eine kleine Milka eine Euphilia und weitere Krusten.
Die Korallen stehen soweit ich das beurteilen kann sehr gut und eigentlich fast immer voll expandiert da :)


Derzeit hab ich nur das KH Zeug von Redsea rein
Hab mir aber auch Magnesium Pulver von Tropic Marine und Calcium Liquid von Grotech besorgt :)
Tests mach ich mit Tropic Marine und einem Ref von Red Sea als Referenz Lösung hab ich die von Fauna.
Ein nano osmolator ist bereits bestellt ich hoffe der funktioniert bei mir einwandfrei :D

Für die Fotos hab ich das Licht auf weiß gestellt!
»flosonnl« hat folgende Bilder angehängt:
  • WhatsApp Image 2017-07-25 at 17.15.35.jpeg
  • WhatsApp Image 2017-07-25 at 17.15.39.jpeg

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 575

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8005

Danksagungen: 681

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. Juli 2017, 21:04

Deine Idee die fehlenden Mittel zu dosieren ist schon gut!
Das ist ja fast der Grundgedanke von Balling. Würde aber empfehlen dich mit einem richtigen Versorgungssystem auseinander zu setzen.
Denn nur so kommen auch die Spurenelemente wieder in korrekter Menge rein. Alternativ regelmäßig 10-20% wasserwechsel.

Ich nutze auch keine sooooo teure dosieranalge und bin mit der Präzision recht zufrieden. Nur auf 0,3ml/10ml genau aber damit kann ich leben. Das relativiert sich durch das verdünnen.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. Juli 2017, 21:06

Wasserwechsel hab ich mit 1 mal Wöchentlich 15 % geplant :)
Mal sehen Calcium und Magnesium verbrauch konnte ich noch nicht feststellen nur der KH :)
Welche Pumpe kannst du mir da empfehlen ? :)

Mfg

ThorstenSt

Schüler

Beiträge: 130

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. Juli 2017, 22:17

Hallo,

Es könnten auch die Steine sein die KH ziehen!

Meine RealReefRocks haben am Anfang auch einiges gezogen.

Habe ich dann mit KaiserNatron ausgeglichen (3g erhöhen 1dKH / 100L)

Lg
Thorsten

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 446

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23995

Danksagungen: 867

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. Juli 2017, 23:11

calc: 444mg/l

Hallo Flosonnl,

Dein erhöhter Ca-wert kann hier durchaus auch maßgeblich dazu beitragen, dass die KH fällt.


Gruß,
Matthias

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

flosonnl (27.07.2017)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 405

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94355

Danksagungen: 4582

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. Juli 2017, 23:46

auch biologische prozesse bedienen sich am kh. gerade in frischen becken mit toter deko, wo sich erstmal sehr viel biomasse bildet.

womit misst du deine ph wert eigentlich? nur interessehalber. ist in dem stadium nicht wichtig. wurde ja schon gesagt.

auch der tipp mit dem aquacalculator ist sehr gut. denn genau dort kannst du dir passende lösungen für deinen verbrauch und deiner gewünschten konzentration errechnen lassen.
dann musst du auch nicht von x verschiedenen firmen die mittel dosieren. dabei würde ich mich, wenn für einen hersteller entscheiden, weil diese dann meistens aufeinander abgestimmt sind.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

flosonnl (27.07.2017)

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Juli 2017, 06:24

Vielen dank für eure Antworten :)

Fällt dieser Calcium Wert schon als erhöht auf?
Den Ph Wert teste ich mit dem Tropic Marine Test soll ich einen anderen besorgen? Hätte auch ein elektronisches Gerät ;)
Also schadet ein etwas erhöhter Wert meinen Korallen auch nicht?
Bin schon gespannt ob noch viele Algen kommen zurzeit hab ich nur einen ganz leichten braunen Belag seit einer Woche ungefair :)
Welche dosieranlage könntet ihr empfehlen?

Mfg Florian

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 446

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23995

Danksagungen: 867

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 27. Juli 2017, 08:07

Hallo Florian,
Fällt dieser Calcium Wert schon als erhöht auf?
Ja, definitiv.
Man muss hier immer die Salinität berücksichtigen. Und im Verhältnis dazu ist der Ca-Wert erhöht.
Das bedeutet, dass die KH dadurch zum Teil ausgefällt wird.
Kann man auch in entsprechender Literatur gerne nachlesen.
In jedem Fall kann man mit erhöhtem Ca fahren, aber das betrifft meist Becken mit entsprechendem Verbrauch durch Korallenwachstum. Dann liegt aber auch die KH höher als 7 oder 7,5.

Der Ca-wert kann vom Salz oder auch von der Deko (Gestein, Bodengrund) kommen und am Anfang ordentlich Einfluss auf die KH haben.
Das kann man eigentlich nur dadurch verhindern, dass man Korallen einsetzt, die Calcium verbrauchen. Vornehmlich SPS.
Oder man lässt es ganz einfach sich selbst verbrauchen.

Was Michael gesagt hat, ist natürlich auch ein absolut wichtiger Punkt. Es können eben vor allem am Anfang verschiedene Sachen Einfluss auf die KH nehmen.

So oder so, die KH muss wieder angepasst werden.


Den Ph Wert teste ich mit dem Tropic Marine Test soll ich einen anderen besorgen? Hätte auch ein elektronisches Gerät ;)
Also schadet ein etwas erhöhter Wert meinen Korallen auch nicht?
Wie schon von den anderen gesagt, Du musst den pH-wert am Anfang nicht so genau messen.
Der Tropic Marin ist doch ein guter Test. Vergleichen kannst Du mit Deinem pH-Meter trotzdem mal.
Jedoch ist es im Prinzip nicht wichtig, wie hoch Dein pH-Wert im Moment ist.

Bin schon gespannt ob noch viele Algen kommen zurzeit hab ich nur einen ganz leichten braunen Belag seit einer Woche ungefair :)
Das sind wahrscheinlich Kieselalgen.
Aber auch alles absolut normal.
Wie sich dann Grünalgen etc bei Dir entwickeln, wird niemand vorhersagen können. Aber Du hast ja schon Korallen drin, das sind ja bekanntlich gute Konkurrenten dazu.

Welche dosieranlage könntet ihr empfehlen?
Das kommt darauf an wie genau Du dosieren möchtest.
Im Normalfall bei nicht so geringen Dosiermengen sind alle geeignet. Würde Dir mal empfehlen, bei ebay zu gucken oder so. Da gibt es zur Zeit einige sehr gute und hochwertige, gebrauchte Geräte.
Die Grotech sind sehr zuverlässig. Aber gibt auch noch viele andere. Wir haben zu diesem Thema bereits sehr interessante Diskussionen im Forum.
Gerne kannst Du mal über die Suche Dosieranlagen eingeben. Findest sicher einige Infos.


Gruß,
Matthias

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

flosonnl (27.07.2017)

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. Juli 2017, 21:25

Vielen dank für die sehr ausführlichen Antworten :)
Ich werde den Ca Wert im Auge behalten und mal gegen eine Referenz testen :)
Leider kann ich es irgendwi ziemlich schwer unterscheiden ob das noch hellblau ist bei dem Test oder nicht :/
Denn Kh werde ich versuchen so gut wie möglich im Lot zu halten :)
Was ich trotzdem nicht verstehe ist warum der Ph Wert nicht so wichtig ist am Anfang ?(
Bin echt schon gespannt wegen den Algen :)
Morgen werde ich mich mal mit den Dosieranlagen beschäftigen und sehen welche ich da besorge :)


Danke an alle und einen schönen Abend :)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 575

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8005

Danksagungen: 681

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 27. Juli 2017, 22:03

Weil der PH Wert einfach nur geringen Einfluss nimmt.
Ich habe seit Februar Meerwasseraquarien und NOCH NIE PH gemessen.
Das ist ein Wert der High-End interessiert und Optimierungspotenzial hat, wenn sonst nichts mehr da ist.

Stell dir vor du baust dir ein Auto. Der PH Wert ist die Aerodynamik.
Klar ist die Aerodynamik ausschlaggebend. Besserer Verbrauch. Bessere Traktion. Bessere Kühlung.
Wichtig ist doch aber erstmal das da eine Karosserie (Übertragen wäre das die Salinität) ist, die 4 Räder (Das sind die Wasserwerte) befestigt sind und der Motor (Die Mikrobiologie, die alles ermöglichst) die Räder antreibt. Und wenn du das alles erstmal hinbekommen hast und schaffst stabil zu halten. Dann kannst du dich auch wieder an größere Aufgaben setzen.

Und selbst im Süßwasser ist der PH Wert relativ "egal". Hab selber noch ein Süßwasser was ich mit PH Wert von etwa 6 betreibe. Und KH nahe der 0... Das ist in der alten Aquaristik kaum vorstellbar. "SÄURESTURZ". Funktioniert aber Prima. Und das mit allen möglichen Tieren. Hauptsache er ist da halbwegs stabil.

Als Dosierpumpe nutze ich übrigens diese: MARINECOLOR Dosierpumpe mit Erweiterungsoption
Die wird von einem Shop hier in Deutschland importiert und mit E Zeichen versehen. Der nette ältere Herr macht super Support und das Gerät tut was es soll.
http://angel-schnaeppchen.de/shop___laden.html (Der Shop ist sehr komisch aufgebaut...)
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

18

Samstag, 29. Juli 2017, 16:37

Okey danke :)
Ich wusste nicht das das so ist mit dem PH :)
Aber danke auf jeden Fall :)
Hab mir jetzt eine Aqua Medic Dosierpumpe mit 4 Kanälen besorgt :)
Mal sehen wie gut sie funktioniert und ob ich etwas strecken muss oder ob es so klappt mit den geringen Dosen :)
Ich habe mit der Kalibrierfunktion auf 100 ml kalibriert dann mal 5 ml dosiert und es kamen fast 6 ml raus. Hab dann einfach in dem Kalibriermenü geschumelt und es angepasst auf die 5ml :) So dürfte ich nicht zu weit entfernt sein :)
Den Tunze Nano Osmolator hab ich auch heute installiert :)
Mit der App muss ich mich mal beschäftigen die sieht sehr interessant aus :)
Calcium hab ich gestern Abend noch gemessen da hatte ich 412mg/l
Wenn alles aufgebraucht ist werde ich auf einen Hersteller wechseln :P



Mfg :6_small28: :trinken:

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 20 881 Klicks heute: 54 003
Hits pro Tag: 20 167,05 Klicks pro Tag: 48 578