Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JanT1985

Schüler

  • »JanT1985« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 249

Wohnort: Düsseldorf-Vennhausen

Beruf: Brandmeister und Rettungsassistent

Aktivitätspunkte: 1350

  • Nachricht senden

1

Freitag, 31. Mai 2013, 14:28

Phytoplankton aus der Flasche

Hallo Zusammen.
Wollte mal hören ob jemand von euch konzentrierte
Phytoplanktonmischungen ins Becken gibt? Wenn ja, welches? Und wie sind
die Erfahrungen?

Gruß Jan

Martin_MH

unregistriert

2

Freitag, 31. Mai 2013, 14:46

Hallo Jan,

ich verwende in meinen Scube 165 seit gut einem Jahr das Grotech Plankto Marine P. Wie das Becken ohne diese Zugabe aussehen würde, lässt sich ja immer nur schlecht beurteilen. Zumindest habe ich keine negativen Auswirkungen feststellen können und die Korallen sowie das Zooplankton gedeihen gut.

Bei meinem relativ kleinen Becken hält sich der finanzielle Aufwand für dieses ja nicht wirklich preiswerte Konzentrat noch einigermaßen in Grenzen. Nach meiner geplanten Umstellung auf ein größeres Becken werde ich aber wohl auch gleichzeitig den Schritt in die eigene Phytoplankton-Zucht wagen.


Gruß

Martin

Harald

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 873

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Aktivitätspunkte: 30265

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 31. Mai 2013, 17:37

das Grotech Plankto Marine P

Das Grotech Phyto ist wirklich nicht das schlechteste. Ich kann das auch empfehlen.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Max242

Fortgeschrittener

Beiträge: 416

Aktivitätspunkte: 2315

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. Mai 2013, 19:39

Moin,

ich teste seit gestern:
http://www.nyos.info/index.php?s=goldpods

Sobald es was zu berichten gibt, gibt es infos!

Grüße

JanT1985

Schüler

  • »JanT1985« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 249

Wohnort: Düsseldorf-Vennhausen

Beruf: Brandmeister und Rettungsassistent

Aktivitätspunkte: 1350

  • Nachricht senden

5

Freitag, 31. Mai 2013, 19:45

Vielen Dank für die Antworten.
Na das Grotech scheint ja dann was zu taugen. Aber da haut man schon ordentlich was weg wenn man täglich nach der Dosierung geht. Ziel ist eigentlich mein Zooplankton im Becken zu vermehren.

@Max: Das Nyos Zeug ist gut. Hab ich auch mal benutzt. Falls du ne Tubastra hast... Der fallen bald die Polypen ab wenn du das gibst weil die sich so strecken :-) Aber das ist gefrorenes Zooplankton und kein Phytoplamkton.

Gruß Jan

Hecht

Düsentrieb

    Deutschland

Beiträge: 3 552

Wohnort: DÜsseldorf

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 17995

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

6

Freitag, 31. Mai 2013, 19:47

Hai,

benutze ich schon seid Monaten...alle sind glücklich :D

aber gehört nicht wirklich hierhin...vll eig.Thema öffnen?

LG Thomas :thumbup:

finsrfun

Total versalzen!

    Deutschland

Beiträge: 1 176

Wohnort: Liederbach am Taunus

Beruf: Airliner

Aktivitätspunkte: 6255

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. Mai 2013, 22:22

Hi,

kann man Plankton (z.B. auch das Grotech) eigentlich mit einer Dosierpumpe zugeben? Oder gammelt das bei den geringen Mengen pro Tag im Schlauch?

Danke schon mal!

Gruß,

Thomas
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

Spielkind

oder Marc

    Deutschland

Beiträge: 2 019

Aktivitätspunkte: 10400

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

8

Freitag, 31. Mai 2013, 23:01

Also ich nutze Tropic Marin Pro Coral Zooton und TM Pro Coral Phyton aufglöst in Aquawasser.
An Tagen wo ich Zeit habe 2 bis 3 mal täglich ...
Also nix flüssiges mehr.

Jeden Tag morgen, wenn ich aufstehe und all meine LPS ihre Schlünder ausstrecken, gibt es Nyos Gold Pods :vain:
Da haben die was zu fangen und es überbrückt die Zeit bis zur Pipettenfütterung ...
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

Nano-Freak

Meister

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

9

Samstag, 1. Juni 2013, 08:37

Hallo,
ich benutze seit Anfang an lebendes Phytoplankton. Entweder von DT, oder als es das mal eine ganze Zeit mal nicht gab AlgaGen.

lg
Beate

Hecht

Düsentrieb

    Deutschland

Beiträge: 3 552

Wohnort: DÜsseldorf

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 17995

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

10

Samstag, 1. Juni 2013, 08:50

Hai Beate,

sei bitte soooo nett und gib uns einen Link od. Bezugsquelle, weil das wär geil !

Danke Thomas :thumbup:

Nano-Freak

Meister

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

11

Samstag, 1. Juni 2013, 09:51

Hallo Thomas,
beides gibt es z.B. bei Mrutzek.
Lebendes Phytoplankton

lg
Beate

Stef

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 302

Aktivitätspunkte: 27345

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

12

Samstag, 1. Juni 2013, 10:31

ich benutze auch das Phyto von DT, ist rundherum gut zu gebrauchen, die Artemia mögen's, und die Röhrenwürmer (die die schon auf dem LG dabei waren) lieben es scheinbar auch, die wachsen echt prima.
Grüße,
Stef

Max242

Fortgeschrittener

Beiträge: 416

Aktivitätspunkte: 2315

  • Nachricht senden

13

Samstag, 1. Juni 2013, 10:37

Moin,

wollte nicht vom Thread ablenken... habe da nicht alles gelesen gehabt und dachte es geht um so etwas wie ich beschrieben hatte ;-)

Grüße

Moin,

ich teste seit gestern:
http://www.nyos.info/index.php?s=goldpods

Sobald es was zu berichten gibt, gibt es infos!

Grüße

Sven

Teppichliebhaber

Beiträge: 4 197

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 21845

  • Nachricht senden

14

Samstag, 1. Juni 2013, 10:53

Hoi

Thomas, das DT bekommste auch im Megazoo in D´dorf.
Aber selbst die kleinste Flasche ist fast zuviel für dein kleines Becken.
Das Zeug ist aber sehr gut.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

JanT1985

Schüler

  • »JanT1985« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 249

Wohnort: Düsseldorf-Vennhausen

Beruf: Brandmeister und Rettungsassistent

Aktivitätspunkte: 1350

  • Nachricht senden

15

Samstag, 1. Juni 2013, 12:21

Na toll. War vor ein paar Tagen erst bei Megazoo.
Das DT´s Phyto habe ich mir schonmal ausgeguckt. Wie oft und wieviel wird dosiert ihr denn davon?

Gruß Jan

Stef

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 302

Aktivitätspunkte: 27345

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

16

Samstag, 1. Juni 2013, 13:28

Ich dosiere es täglich. Auf der Flasche steht glaube ich alle 2 Tage 5ml auf ca. 60 Liter, ich gebe täglich 2ml auf meine 50 Liter dazu, die Wasserwerte bleiben konstant gut.
Alle 2 Tage ist nix für mich, ich mache sowas täglich, dann kommt nichts durcheinander :EV6CC5~125:
Grüße,
Stef

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 9 804 Klicks heute: 27 712
Hits pro Tag: 20 166,6 Klicks pro Tag: 48 583,24