Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »geierseth85« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 240

Wohnort: Erkelenz

Aktivitätspunkte: 6525

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. März 2016, 11:17

Futterautomat

Hallo und frohe Ostern!

Ich wollte fragen, ob hier Jemand Fahnenbarsche via Futterautomat füttert und wenn ja, mit welchem Automaten ihr die besten Erfahrungen gemacht habt bzw. gerne auch schlechte Erfahrungen zu bestimmten Modellen.

Danke schon mal.
Natürlich sind auch Erfahrungen ohne Fahnenbarschhaltung gern gesehen ;-)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dule

Fortgeschrittener

Beiträge: 318

Aktivitätspunkte: 1720

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. März 2016, 11:50

Habe auch welche und Fütterung erfolgt 3 mal Täglich über den Automat im Link.
Dieser kann (wenn man es will) zu 4 zeiten bis zu 8 mal Füttern.
Regulierung der Menge ist per Schieber sehr einfach.

http://www.ebay.de/itm/like/121724703089…s&ul_noapp=true

Die Batterien halten schon über ein halbes Jahr :)

Zu den Fischen selbst... kann ich nicht viel mehr sagen als das was im Wewa lexikon steht.

Was mich noch interessiert wie lang die Umwandlung zum Männchen dauert und er voll "verfärbt" ist :)

  • »geierseth85« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 240

Wohnort: Erkelenz

Aktivitätspunkte: 6525

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. März 2016, 11:58

OK, danke für den Tipp, habe mal solch einen Automaten geordert :thumbup:

Habe die Tiere noch nicht lange und noch hat sich bei mir kein Männchen herauskristallisiert. Bin mal gespannt, wann sich ein Tier umfärben wird.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

fredtheboss

Anfänger

Beiträge: 42

Aktivitätspunkte: 265

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. März 2016, 19:30

Hallo Steffen

ich habe den
http://www.amazon.de/JBL-AutoFood-Futter…K/dp/B00OYSTMOE

Ist von JBL und wurde auch mal bei korallenriff.de (?) getestet worden. Ist meiner Meinung nach der beste. Ich habe da Granulat drin und die Fahnenbarsche fressen das gerne. Füttere aber auch noch Frostfutter.

LG Michael

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 420

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94430

Danksagungen: 4586

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. März 2016, 23:08

füttert ihr mit dem automaten ins freie wasser oder in einen futterring, damit das futter an der oberfläche nicht gleich wieder in der ansaugung verschwindet?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Beiträge: 1 151

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. März 2016, 01:42

Ich habe so einiges schon getestet.

JBL und Granulat
Mit Rohr ins Wasser = sinkt zu schnell
Ohne Hilfsmittel = sinkt kaum
Nähe Strömungspumpe = kaum unterschied wie mit ohne Hilfsmittel
Futterring = noch nicht getestet

Problem bei mir, viele Fische juckt es nicht. Wird meistens vom Boden gefressen.
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

  • »geierseth85« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 240

Wohnort: Erkelenz

Aktivitätspunkte: 6525

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. März 2016, 11:06

Mit welchem Futter habt ihr denn die Besten Erfahrungen gemacht, Flocke wird ja eher schwierig zu füttern sein, denke mal es sollte Granulat genutzt werden oder?
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 19 470 Klicks heute: 50 388
Hits pro Tag: 20 167,91 Klicks pro Tag: 48 582,8