Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

41

Freitag, 2. Februar 2018, 08:41

Hallo
erstmal danke für die ganzen Antworten!
Ich werde die Lampe noch anpassen.
Heute besorge ich mir mal anderes Salz und werde dann am Abend die 30Liter wechseln.
Ob das Zinn schuld weiß ich auch nicht so recht den das hatte ich schon bei meiner ersten Analyse und zwar noch viel mehr davon: (damals sah alles wunderbar aus und ist gewachsen.)
Wo das Zinn herkam weis ich nicht aber evtl auch vom Glas oder so das wurde schon mal diskutiert weil nichts gefunden wurde :/
https://www.triton-lab.de/showroom/aquar…/icp-oes/44795/

Die Wasseroberflkäche wird stark bewegt und durch die Oberflächenabsaugung kommt zusätzlich Luft rein.
Ph Wert ist auch in Ordnung :/

Ich habe einen Abschäumer daheim liegen nur hab ich das Problem das das Becken im Schlafzimmer steht wo es nicht laut sein darf :/


Mfg Florian

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 422

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94440

Danksagungen: 4593

  • Nachricht senden

42

Freitag, 2. Februar 2018, 12:17

Ich hatte gerade letztens einen sehr ähnlichen Fall via PN.
Unerklärliches Korallensterben diverser Arten.
Einzige Gemeinsamkeit zu diesem Thema hier war das Salz von Red Sea. Wir haben uns recht schnell darauf festlegen können, dass das Salz der Auslöser sein muss.

Nach Kontaktaufnahme mit Red Sea wurde ein Austausch veranlasst und das benutzte zur Analyse wieder zurückgeschickt.

Könntest du dahingehend evtl einen Zusammenhang mit dem Salz oder Wasserwechseln erkennen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 436

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2220

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

43

Freitag, 2. Februar 2018, 12:27

Hallo Florian,

Du könntest den Abschäumer auch nur tagsüber laufen lassen.

Gruß

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

44

Freitag, 2. Februar 2018, 17:29

Hmm ich habe mir jtzt mal einen Kübel Aquamedic Salz geholt ich weis das ist bestimmt nicht optimal aber besser als das Pro Salz!
Ich habe keine Ahnung :/ In der Tat hat das sterben eigentlich nach dem letzten Wechsel begonnen wenn ich so überlege!
Den hab ich kurz vor der Analyse gemacht. Davor hab ich einen Monat wegen den Mängeln keinen gemacht..
Soll ich morgen gleich nochmal 30 Liter wechseln?
Ich werde heute gleich mal mit einem Mulmsauger den Boden säubern..
Soll ich eigentlich die Korallen bei denen man es schon eindeutig sieht rausreißen? Oder können die das Wasser nicht vergiften oder so?
Iod hab ich hier wie schnell soll ich das anheben?
Naja nur tagsüber weiß auch nicht geht das schon?
Mfg Florian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Thames (31.10.2018)

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 450

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 24015

Danksagungen: 871

  • Nachricht senden

45

Samstag, 3. Februar 2018, 05:31

Morgen,
Iod hab ich hier wie schnell soll ich das anheben?


welches Iodpräparat hast Du denn?

Normalerweise dosiert man Iod mit 1ml auf 100 Liter pro Woche.
Das sind insgesamt 2 Tropfen.
Also pro Woche 2 Tropfen auf 100 Liter.
Das würde ich an Deiner Stelle jetzt auch erstmal so machen.

Du kannst natürlich auch einmalig die doppelte Menge dosieren.
Und danach normale Dosierung.
----------------
Ob Du heute nochmal Wasserwechsel machst, entscheidest Du.
Sollte es am Salz gelegen haben, wäre das sogar hilfreich.
-----------------
Korallen würde ich nur die entfernen, die eindeutig hinüber sind.
Klar, können abgestorbene oder absterbende Korallen Dein Wasser verschlechtern. Zumal Du ja keinen Abschäumer hast.
Ich würde Dir sowieso ebenfalls empfehlen, wie Harro und michael68 schon gesagt haben, einen AS zu verwenden, zumindest tagsüber.
Andere Möglichkeit, um evt. vorhandene störende Stoffe zu filtern ist Aktivkohle.
Aber die zieht wiederum Iod raus. Und das recht viel.
Von daher eher mit AS und WW arbeiten.

Aber musst halt gucken, dass Deine Nährstoffe nicht zu sehr schwanken jetzt.

Würde mich freuen, wenn Dein Problem bald gelöst werden könnte.

Gruß,
Matthias

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

46

Samstag, 3. Februar 2018, 11:06

Hallo

Hab das Microbe Lift Iod mit dem man pro 5 ml auf 100l um 0,01mg/L erhöht.
Hab aber jetzt ein ganz anderes Problem.. Gestern mit dem beschissenen Aqua Medic Salz einen 30Liter WW gemacht..
Natürlich penibelst genau den Salzgehalt auf 35 mit SPindel und Ref eingestellt und dann gewechselt.. auf der Packung steht oben 420Ca bei 35ppt
HEute früh eine Garnele Tod ich denk mir schon oje was ist da passiert..
Jetzt hab ich mal die Werte gemessen... Ca ist jetzt über 500 im Becken und KH auf 10,5...
Wie kann das sein? Kann das Salz so weit neben den Angaben sein??
Salzgehalt passt perfekt im Becken..
Korallen stehen expandiert da denen dürfte es nicht so viel getan haben :/
:5_small18: :5_small18: :5_small18:


Mfg

Tannenzäpfle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 397

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 2020

Danksagungen: 188

  • Nachricht senden

47

Samstag, 3. Februar 2018, 12:36

Der Tod der Garnele kann auch andere Gründe haben, Glaube nicht das es an Ca und KH lag.
So lange sich die Dichte sich nicht stark ändert, passiert dort nichts.
Was eher ein Grund sein kann ist der Jodmangel. Jod ist sehr wichtig für die Bildung des Chitinpanzers und bei zu wenig kommt es zu Häutungsproblemen.
Gruss Lars

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

48

Samstag, 3. Februar 2018, 12:45

Die Garnele hat sich sehr oft gehäutet und gestern hab ich dann mit Jod zu dosieren angefangen!
Vor zwei Tagen hat sie sich das letzte mal gehäutet..
Ich glaub trotzdem das es am Wasserwechsel mit hohen Werten lag!
Aber am Monntag schick ich nochmal eine Analyse ein..

Mfg Florian

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 450

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 24015

Danksagungen: 871

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 4. Februar 2018, 06:18

Misch mal das Salz in nem Eimer an und überprüfe die Werte in dem Eimer.
Dann siehst Du, ob sich das so weit von den Angaben unterscheidet.
Osmosewasser ist okay bei Dir?

Gutes Salz ist zB das Tropic Marin Pro Reef oder das Fauna Marin Professional Salz.
Die haben recht naturnahe Werte.
Würde eines von den beiden empfehlen.

Das Iod kannst Du ja so wie die Dosierungsangaben aussehen, 3-4 mal auf mehrere Tage verteilt zugeben, dann bist Du in etwa bei den angestrebten 60 µg/l. Ausgehend von Deiner letzten Analyse mit 20µg/l.
Aber musst ja nicht gleich so schnell machen, wichtig ist nur, dass es regelmäßig dosiert wird und nicht dauerhaft so niedrig ist wie im Moment.

Lampe hast Du angepasst?

Gruß,
Matthias

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 4. Februar 2018, 11:13

Morgen

Ja hab das Salz nochmal in einem Eimer angemischt und nochmal gemessen der Ca Wert ist unmessbar hoch!
Ich werde auf jeden Fall AquaMedic kontaktieren den das finde ich nicht in Ordnung.
Ich werd jetzt mal die Werte runter kommen lassen..
Ja Lampe hab ich angepasst :)
Mal sehen wie es weiter geht. Ich hoffe gut :)
Ich glsub nächste Woche werde ich nochmal eine Analyse machen lassen diesmal bei Ati mal sehen was dann raus kommt.

Mfg Florian

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 422

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94440

Danksagungen: 4593

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 4. Februar 2018, 11:34

wie in deinem anderen thema bereits erwähnt, kann es zu entmischungen des salzes während des transportes kommen. von daher und wenn möglich den eimer einmal richtig durchmischen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 13. Februar 2018, 14:17

Hallo

Also mal wieder schnell ein Update.. Ich habe mir nachdem WW mit dem Aquamedic Salz am Donnerstag noch einen Kübel mit Reef Cristal Salz geholt da mein Ca Wert und KH e schon relativ hoch war hab ich dann mit dem Salz gleich nochmal 30Liter gewechselt!
Ich habe auch begonnen täglich Coral Snow zu dosieren und Coral Sprint zu füttern.
Nun man sieht das es den Korallen wieder extrem besser geht! Die Milka die ich noch fragmentiert habe sieht top aus und es gab auch keine Gewebe Verluste mehr!
No3 Wert sinkt wieder und auch Po4 ist gefallen weshalb ich nun täglich die Korallen mit Coral Sprint füttern werde.
Nächste Woche werde ich dann noch mal eine Analyse machen da ich noch nicht dazu gekommen bin!
Auf No3 und Po4 in flüssiger Form möchte ich jetzt so gut es geht verzichten.

Das Salz von Aqua Medic bekomme ich von Aqua Medic direkt ohne Rechnung ersetzt..
Sie haben anscheinend einen Fehler in der Charge gehabt da ich Ihnen nur die Nummer der Charge senden musste..

Ich denke es geht jetzt wieder bergauf :EVADB5~117:

Mfg Florian

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 565

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 14. Februar 2018, 12:12

na das hört man doch gern.... drücke dir die Daumen das es so bleibt und noch besser wird... :dh:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 22. März 2018, 11:37

Hallo

Mal wieder ein Update.
Also das Becken läuft gerade extrem gut und das obwohl ich überhaupt nichts mache außer Fische füttern und ab und an mal testen!
Ich habe mittlerweile 5 Fische im Becken und bekomme noch immer kein Nitrat in nachweisbarer Menge rein.
Ich füttere die Korallen jeden 2ten Tag mit Coral Sprint und wirklich jede Koralle sieht Top aus und wächst extrem gut!
Wo mein No3 ohne Abschäumer hinkommt weiß ich nicht! Wasserwechsel hab ich schon über einen Monat nicht gemacht.
Denkt ihr es reicht wenn ich Spurenelemente dosiere? das hab ich jetzt mal immer einmal in der Woche gemacht.. ansonsten werde ich wieder mal einen Wasserwechsel machen.
Und ich denke nächste Woche mal wieder eine Analyse da ich seit der Tritonanalyse nichts mehr gemacht habe!


Mfg Florian Sonnleitner

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 450

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 24015

Danksagungen: 871

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 22. März 2018, 13:17

Hallo Florian,

danke für Deine Rückmeldung.

Freut mich sehr, dass es wieder gut läuft.

Warte doch mal die Analyse ab, dann kannst immer noch entscheiden, ob Du Spuris zudosierst.
KH hält sich ohne Zugabe konstant oder was meinst Du mit, dass Du "nichts mehr machst"?
Kein Balling, kein Wasserwechsel?

In jedem Fall tolle Sache, dass es sich so gut gefangen hat.

Gruß,
Matthias

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 22. März 2018, 13:50

Vielen Dank :)
Also Kh und Calcium wird fleisig dosiert der Verbrauch ist um einiges gestiegen!
Okey dann mach ich das mal :)
Mit freundlichen Grüßen Florian

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

57

Montag, 2. Juli 2018, 11:26

Hallo Leute :EVERYD~16:

Das Thema Po4 und Phosphor ist leider noch immer ein Rätsel :11B95E~110:
Also mein Becken sieht super aus die Korallen wachsen eigentlich alle gut nur Acros kann ich leider nie lange halten,andere SPS sehen sehr gut aus und gedeihen :)

Hab jetzt wieder mal eine Wasseranalyse machen lassen, diesmal bei ATI
Mein Phosphat liegt noch bei 0,24mg/l und Phospor bei mei 80müg/l
Mein RedSea Test und Hannah zeigen 0,04mg/l auch mit Hitzetest die selben Ergebnisse!

Nitrat kann ich nicht Nachweisen und ATI hat 0,01mg/l gemessen!

Ich hab jetzt mal einen Phospat Absorber im Becken hängen. Ich denke wenn ich irgendwie das Nitrat steigern könnte würde das mit dem Phosphat auch besser werden oder?

Jemand einen Ratschlag?
Mfg Florian

oceamo

Hersteller

Beiträge: 35

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 215

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

58

Montag, 2. Juli 2018, 12:02

Hallo Florian,

ich würde Dir davon abraten PO4 Adsorber einzusetzen!

Mit der ICP wird nur "Gesamtphosphor" gemessen, der ermittelte Phosphatwert wird daraus nur errechnet. Dieser kann, muss aber nicht mit dem Wert an tatsächlich bioverfügbarem Phosphat übereinstimmen. Vor allem bei geringen Phosphatwerten ist hier die Diskrepanz oft groß. - Das ist der Grund, warum wir bei unseren Analysen zusätzlich eine photometrische Phosphatmessung durchführen.

Dein selbst ermittelter Phosphatwert, ist daher vertrauenswürdiger, sofern das Testkit funktioniert (bitte mit Referenz überprüfen), und du riskierst durch den Einsatz von PO4-Adsorber eine Phosphatlimitierung, welche von Korallen sehr schlecht vertragen wird.

Beste Grüße,
Christoph
Better reefing through chemistry - www.oceamo.com/neuigkeiten

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

flosonnl (02.07.2018)

flosonnl

Fortgeschrittener

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 282

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

59

Montag, 2. Juli 2018, 12:11

Hallo Christoph,

vielen Dank für die rasche Antwort!
Also einfach so lassen?
Korallen stehen eigentlich gut da. Mein Test misst 0,04 Po4 und stimmt mit Hannah überein.
Hast du auch einen Tipp wie ich mein No3 etwas anheben kann?

Mfg Florian

oceamo

Hersteller

Beiträge: 35

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 215

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

60

Montag, 2. Juli 2018, 17:11

Hallo Florian,

ja, wenn alles im Becken gut aussieht, einfach so lassen!

Wegen Nitrat: Du kannst deinen Abschäumer trockener einstellen, dann verbleiben mehr Peptide/Proteine im Kreislauf, welche sich letztendlich zu Ammonium (und anderen Stickstoffverbindungen) zersetzen. Dadurch kann Nitrat längerfristig auch etwas ansteigen.

Beste Grüße,
Christoph
Better reefing through chemistry - www.oceamo.com/neuigkeiten

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 2 008 Klicks heute: 6 450
Hits pro Tag: 20 166,47 Klicks pro Tag: 48 587,99