Sie sind nicht angemeldet.

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Mai 2016, 14:46

demnächst ICP-OES für Jedermann

Hallo zusammen, schon gehört?

Eine Neuigkeit die wohl vielen gefällt.

Ab demnächst kann sich jeder der will, Platz und etwas Geld hat sich eine ICP-OES selbst kaufen/mieten.
Triton bietet mit dem "Triton Envoy" jedem die Möglichkeit eine eigene ICP zu besitzen und den Service in seinem Laden zu erweitern.
Gedacht ist das neue Produkt für Zoos, zur Forschung, in Großaquarien oder Zoofachgeschäften.

Vielleicht gibt es demnächst eine nanoriffe-forum-icp?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 421

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94435

Danksagungen: 4589

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Mai 2016, 15:04

ich denke das ist nicht ganz so einfach wie du dir das vorstellst. dazu muss man schon etwas wissen über diese technik mitbringen.

mal abgesehen davon, dass die logistischen wege genau die selben wären wie bei den bereits etablierten testern. wir/ihr hätten keine vorteile, wenn so eine maschine in irgend nem keller bei irgendwem rumlungern würde.

das konzept mag gut sein. wenn der händler an der ecke mal eben schnell testen könnte. ich glaube aber das werden die allerwenigsten mitmachen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Mai 2016, 17:16

Mag sein, für die Länder wie Australien, den USA und Japan/China ist die Möglichkeit super schnell in ihren Ländern die Wasserproben prüfen zu lassen.

Vatrox_Vamu

Freibeuter

Beiträge: 928

Wohnort: Augsburg

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 4765

Danksagungen: 233

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Mai 2016, 17:20

Die kaufen sich gleich die Anlage selber, allein schon um Verluste aus Wechselkursschwankungen zu vermeiden wie auch Sondersteuern etcs.
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Mai 2016, 17:41

Wenn ds so leicht wäre eine icp aufzubauen, zu kalibriern und zu betreiben, ja. Wenn man aber das Wissen nicht hat dann nutzt man womöglich so eine Lösung über einen Wartungs- oder Franchisevertrag, bekommt ein fertiges Gerät hingestellt, bekommt die Info wie es betrieben wird und was zu beachten ist und bekommt Hilfe wenn mal ein Fehler auftritt. Sowas wurde bisher in schon so vielen Sparten gemacht. Klassisches Beispiel in der Werkzeugmiete. Hat sicher auch schon jeder gemacht.

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 638 Klicks heute: 38 530
Hits pro Tag: 20 166,56 Klicks pro Tag: 48 584,25