Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mcluckey

Anfänger

  • »mcluckey« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3

Wohnort: Uhldingen-Mühlhofen

Aktivitätspunkte: 20

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Februar 2018, 12:43

Ich und mein Aquarium am Bodensee (mit Bildern)

Herzliche Grüße vom Bodensee,

mein Name ist Manuel, und auch wenn ich schon einige Zeit immer wieder im Forum unterwegs bin stelle ich mich erst jetzt vor. Dies liegt vor allem daran, dass ich mein Becker erst jetzt für Zeigewürdig empfinde (obwohl so Becken ja eh nie fertig sind).
Seit meiner Kindheit sind Fische meine Wunsch-Haustiere. Früher hatte ich jedoch Süßwasserbecken. In der Regel mit 80 Litern und einfacher Technik und unkompliziertem Besatz (was auch zur rasanten Vermehrung der Guppys beigetragen hat, so dass diese schon zur Plage wurden).
Jetzt, knapp 20 Jahre später habe ich vor ca. 3 Jahren in unserem Eigenheim ein etwas größeres Meerwasseraquarium geplant und umgesetzt. Alle Entscheidungen habe ich ausgiebig recherchiert und selbst umgesetzt, dennoch merkt man das es mein erstes Meerwasseraquarium ist, somit würde ich heute auch das Ein oder Andere anders lösen. Aber dazu später mehr.

Über mich
  • Alter 33 Jahre
  • Verheiratet
  • Drei Kinder
  • Selbständiger IT-Dienstleister
  • Wohnhaft am Bodensee
  • Erstes Aquarium (Süßwasser) mit ca. 9 Jahren
  • Erstes Meerwasseraquarium mit 29 Jahren
Das Becken
  • Größe: 120 x 60 x 60 (432 Liter brutto, inkl. Reinigungsbecken ca. 450 Liter netto)
  • Typ: Riffaquarium
  • Aufstellung: In der Wand zwischen Homeoffice und Küche
Technik
  • Aquarium: Sonderanfertigung 10mm Weißglas
  • Zu- und Ablauf: Oceanlife Overflow v2.0
  • Abschäumer: Aqua Medic EVO 1000
  • Licht: 3 x Giesemann PULZAR LED HO-DIM - Marine, 65 W
  • Ozongenerator: Sander Ozonisator C200
  • Strömung: TUNZE Turbelle® nanostream 6015; Jebao RW 8
  • Rückförderung: TUNZE Rückförderpumpe Silence electronic [1073.050]
  • Heizung: 2 x Hydor Regelheizer; Umstellung auf Aqua Medic Titanium Heizer in Vorbereitung.
  • Steuerung: Über unsere KNX Haussteuerung in Verbindung mit OpenHab
  • Osmoseanlage: Direct Flow Umkehrosmose-Anlage Wasserstelle 500 GPD
  • Dosierpumpe: ATI 6-Fach Dosierpumpe
  • Besonderheit 1: Direktanschluss an eine Osmoseanlage (im Keller aufgestellt)
  • Besonderheit 2: Direktanschluss an das Abwasser
  • Besonderheit 3: Automatische, stromlose Nachfüllautomatik (selbst entwickelt)
  • Besonderheit 4: Warnung vor zu viel oder zu wenig Wasser und Wasser-Sensor unter dem Reinigungsbecken. Über KNX und OpenHab wird eine Meldung auf Handy (Push Benachrtichtigung) und eine E-Mail verschickt.
  • Besonderheit 5: "unsichtbarer" Ablauf
Besatz

Zum Thema Besatz kann ich leider nicht so viel sagen, da ich viele der Fische und Korallen von privat gekauft habe, einige habe ich mir aber mal notiert:
  • 4 x Amphiprion ocellaris (Falscher Clown)
  • 1 x Paracanthurus hepatus (Paletten Doktorfisch), leider mittlerweile zu groß für mein Becken, daher zu verkaufen oder zum tauschen (nur an jemanden mit einem Becken ab 1000 Liter)
  • 5? x Calcinus laevimanus (Großscheren-Einsiedlerkrebs)
  • 2 x Archaster angulatus (Grabender Seestern)
  • 1 x Clypeaster (australasiae Sanddollar) (oder ähnlich)
  • 2 x Garnele (leider kaum zu sehen)
  • 1 x Boxerkrabbe (leider kaum zu sehen)
  • 1 x Zackenbarsch
  • Diverse weitere die ich noch nicht herausgesucht habe
Was ich noch geplant habe
  • Demnächst ist bei uns die Aqua-Fisch, dort sollen noch einige Korallen dazu kommen
  • Ich habe alles für die Balling Methode vorbereitet, aktuell sind hier aber noch ein paar Fragen offen/zu klären.
  • Umstellung auf den Titan Heitzer mit KNX Temepratur-Regelung
  • Eine Automatische Abschaltung der Osmoseanlage sobal der obere Wassermelder wassser meldet
  • Weitere Wasserstandsmesser (oben am Aquarium, im Nachfüllbecken usw.)
Was ich heute anders machen würde
  1. Das Aquarium mind. 40 cm beiter machen (damit auch mehr Platz für das Technikbecken)
  2. Die Magenthalterungen für die Strömungspumpen in den Rahmen in der Wand integrieren (damit man diese nicht mehr sieht)
  3. Eine einzelne, hängende Lampe statt der drei Lampen auf dem Glas.
Zum Aquarium und den "Besonderheiten"
Da wir die Küche und mein Büro renovieren mussten habe ich direkt entschieden ein Aquarium in die Wand fest zu integrieren. Mir war von Anfang an besonders wichtig, dass man möglichst wenig von der Technik zu sehen bekommt, gerade auch, weil man ja von 3 Seiten in das Becken schauen kann. Die Scheibe zur Ablage der Lichter wird in einem Profil direkt über dem Aquarium eingeschoben. Die Stromversorgung und Steuerung gehen über Kabelkanäle direkt unter das Aquarium (leider etwas kleine Kabelkanäle). Der Zu- und Abfluss geht in einer Aussparung in der Wand unsichtbar nach unten. Lediglich die Strömungspumpen sind deutlich sichtbar (leider bei der Planung vernachlässigt). Der Boden des Aquariums wird teilweise von der Schranktür und auf der gegenüberliegenden Seite der Wand verdeckt so dass man nur einen teil des Sandes sehen kann. Der Sand selbst ist bzw. war ultra weiß und sehr fein.
Das Filterbecken ist eine Sonderanfertigung nach meiner Vorgabe. Im linken Bereich sind hinten eine Kammer für 30 Liter Nachfüll-Osmose-Wasser, welches automatisch nachliefst sobald der Wasserstand in der Pumpkammer unter einen gewissen Level fällt (dann kommt Luft in die Luftdichte-Kammer und somit fließt das Wasser automatisch nach).
Im vorderen Bereich ist eine weitere 30 Liter kammer (offen) für die Wasser-Vorbereitung des Wasserwechsels.
Durch den direkten Anschluss an das Osmose-Frischwasser und Abwasser gestaltet sich der Wasser wechsel sehr einfach. Ich muss nur ein 3-Wege Ventil umstellen so dass das Wasser vom Abfluss des Aquariums in das Abwasser geht (anstatt in das Filterbecken) und das vorbereitete Frischwasser ins Becken pumpen.
Somit hält sich der Pflegeaufwand in grenzen und das System kann bei automatischer Fütterung eine Woche autark arbeiten (in dem Fall überwache ich es dann mit einer Kamera).

So, das zu mir und meinem Becken.

Konstruktive Kritik, Vorschläge usw. ist natürlich immer gern gesehen.

Viel Spaß beim Bilder anschauen.

Grüße und vielen Dank für die vielen, hilfreichen Beiträge im Forum und natürlich das Forum selbst!

Manuel
»mcluckey« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3017 (Large).JPG
  • IMG_2904 (Large).JPG
  • IMG_3058 (Large).JPG
  • IMG_3064 (Large).JPG
  • IMG_3023 (Large).JPG
  • IMG_2943 (Large).JPG
  • IMG_2928 (Large).JPG
  • IMG_2924 (Large).JPG

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 941

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9765

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Februar 2018, 13:54

Hallo Manuel, herzlich willkommen im Forum, schön dein Becken - wie oft brennt bei euch das Essen an? würde mir oft passieren bei solch einem Anblick- wunderschön... :EVERYD~16:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 627

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8710

Danksagungen: 493

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Februar 2018, 14:28

Hi,

10mm bei den Beckenmassen ist sportlich.

Ansonsten sehr schön. Wo kommst her am Bodensee.
Komme auch von dort. Vielleicht sieht man sich ja
mal bei Pascal ?

Grüße

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 613

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 18465

Danksagungen: 815

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Februar 2018, 14:56

Jepp Immo...10 mm war auch mein :Adore:...ansonsten sehr schön
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 977

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87185

Danksagungen: 3524

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Februar 2018, 00:01

Hallo Manuel




sehr schöne vorstellung.
die problematik mit dem briareum ist dir sicher bekannt?
-

-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 226

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6230

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. Februar 2018, 09:29

Ich hatte in der Vorstellung so ein paar Stellen mit :Adore:

Das Glas. Der Paletti. Der Wächter und Garnelen? - Darum sind sie möglicherweise nicht zu sehen.
Der Abschäumer... Ungewöhnlich.
Strömung ziemlich dünn. C200 Ozonisator? Alter Schwede!
Demoisellen...

Ist alles eine ordentliche Ansage.
Bin gespannt, wie das weiter geht!
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

mcluckey

Anfänger

  • »mcluckey« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3

Wohnort: Uhldingen-Mühlhofen

Aktivitätspunkte: 20

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Februar 2018, 11:32

Hallo und vielen Dank für euer Feedback.
Wie schon geschrieben ist es mein erstes Meerwasserbecken...
Zu den Fragen/Anmerkungen im Einzeln:
  1. @anemonenkrabbe wegen der Glasdicke, Der Aufpreis war minimal, und ich sehe kein Nachteil. Oder sehe ich das falsch?
  2. @All die meisten Tiere und Pflanzen stammen von Leuten die Ihr Aquarium aufgegeben haben/mussten. Daher hatte ich nur wenig Wahl. Einen zweiten Paletten Doctorfisch habe ich schon erfolgreich vermittelt, da mir bewusst ist dass das Becken dafür eigentlich zu klein ist. Interessanterweise stammen diese von Leuten die ein noch kleinere Becken hatte.
  3. @-Saithron- du hast recht, Wächter und Garnelen ist vermutlich nicht die ideale Kombination, werde ich zukünftig wohl vermeiden müssen.
  4. @-Saithron- mit Abschäumer meinst Du vermutlich die kleine Größe? Die Entscheidung ist so gefallen da er in das kleine Technikbecken passen musste. Wobei ich mit diesem sehr zufrieden bin und bisher keinerlei Probleme diesbezüglich hatte.
  5. @-Saithron- was die Strömung angeht habe ich die Pumpe immer auf kleinster Stufe da ich selbst immer das Gefühl habe das es zu viel Strömung ist. Wobei man auch sagen muss das der Feine Sand da früher oder später zum Problem wird da dieser natürlich schnell verteil bzw. aufgewirbelt wird. Beim nächsten Becken würde ich auch keinen Sand mehr nehmen, sondern feine Steine.
  6. @-Saithron- C200 Ozonisator. Habe ich gebraucht bekommen und läuft auf kleinster Stufe (auch nicht immer an).
  7. @-Saithron- was spricht gegen die Demoisellen?
  8. @CeiBaer nein, eine Problematik mit den briareum ist mir nicht bekannt. Bitte klär mich auf!
  9. @Darkforce aus Uhldingen-Mühlhofen, also nicht so arg weit. Hatte glaub ich mal ein paar Anzeige auf Kleinanzeigen von Dir gesehen! Machst Du das auch beruflich? Wenn ja würde ich gerne mal eine Vor-Ort Beratung/Hilfe bei Dir buchen! Evtl. könnte ich das Becken mit Deiner Hilfe auch noch mal neu aufbauen, also dann ohne Sand usw.
  10. @MonaLisa3255 meine Frau findet das Becken auch super, obwohl sie Anfangs skeptisch war. Aber so haben wir beide was davon. Das Essen lässt Sie aber glücklicherweise nicht oft anbrennen!

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 977

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87185

Danksagungen: 3524

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Februar 2018, 11:43

eine Problematik mit den briareum ist mir nicht bekannt. Bitte klär mich auf!

dieses wird dir früher oder später alles überwachsen und ist dann nicht mehr entfernbar.
daher wird immer wieder empfohlen, dieses auf einen extra stein, weit ab vom riff, zu platzieren.
-

-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 226

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6230

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Februar 2018, 12:09

Der Ozonisator ist ziemlich fett... Ich habe am 500 Liter Aquarium einen 25er auf kleinster Stufe... Das KANN durchaus nach hinten los gehen. Aber so richtige vollkommene Erkenntnisse dazu gibt es ja nicht.

Demoisellen sind mega die Streithähne... Ich habe nun schon paar mal welche in Aktion gesehen und das hat mich absolut darin unterstützt, warum ich keine besitze. Obwohl sie sehr schön sind.

Korallen halten wirklich viel Strömung aus. Und mögen diese ebenfalls. Nicht das es auf lange Sicht zu gammelecken führt und du hast dann am Ende evtl. genauso einen Kampf wie ich aktuell mit Nährstoffen. (In meinem Fall nicht wegen Strömung)
Evtl. ist das auch ein Problem des doch ziemlich harten Strahls der RW-8.

PS: Korallen sind Tiere! Keine Pflanzen!
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (19. Februar 2018, 12:10)


Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 627

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8710

Danksagungen: 493

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. Februar 2018, 12:13

@Darkforce aus Uhldingen-Mühlhofen, also nicht so arg weit. Hatte glaub ich mal ein paar Anzeige auf Kleinanzeigen von Dir gesehen! Machst Du das auch beruflich? Wenn ja würde ich gerne mal eine Vor-Ort Beratung/Hilfe bei Dir buchen! Evtl. könnte ich das Becken mit Deiner Hilfe auch noch mal neu aufbauen, also dann ohne Sand usw.



Nein, auch nur als Hobby. Können wir aber gerne mal machen...

Bin oft samstags beim Pascal in Konstanz. Wäre für dich eine gute Anlaufstelle.

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 613

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 18465

Danksagungen: 815

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Februar 2018, 16:21

Aufpreis ? meinte damit genau wie Immo (Darkforce),daß die Glasstärke zu schwach ist für die Beckenmasse LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

mcluckey

Anfänger

  • »mcluckey« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3

Wohnort: Uhldingen-Mühlhofen

Aktivitätspunkte: 20

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. Februar 2018, 18:06

Guten Abend Allseits

@CeiBaer das war mir so nicht bekannt, hab sie direkt mal von den größeren Steinen entfernt und werde schauen wo ich diese dauerhaft platziere... Danke jedenfalls für die Info!


@-Saithron- bisher hatte ich mit dem Ozonisator keine Probleme. Mach den aber auch immer wieder aus... Meine Demoisellen sind super lieb, wusste garnicht das die auch böse sein können :-)
Die Strömung habe ich mal erhöht, bisher scheint es gut zu laufen. Evtl. werde ich die Strömung die Tage noch mal erhöhen.


@anemonenkrabbe Oh, ich dachte das wäre schon ziemlich dick... Wobei einige Tabellen im Internet genau zu den 10 mm raten, sollte also auch so passen. Wobei ich eigentlich auch ein Freund von etwas mehr bin!

@Darkforce ich schreib Dir mal meine Handynummer zwecks WhatsApp per PN


Schönen Abend Euch!

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 613

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 18465

Danksagungen: 815

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:58

Also ich weiß nicht,wo Du die 10mm bei den Massen her hast...bin da bei mind 12mm...besser 15mm :MALL_~45:LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

morcalavin

Schüler

Beiträge: 126

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. Februar 2018, 20:04

Das mit den 10mm passt schon wenn es vierseitig gelagert ist:
http://www.muenster.de/~schwarzm/dicktab.htm

VG Joachim
Reefer 250
Vervve Master
2 * Coral Box Moon Plus
Nyos Viper 2.0
2x Tunze 7095 mit Controller 7092
2x Jebao OW-10
Bubble Magus C7 // Coral Box D500
Powered by SANGOKAI

ATB-80

Profi

Beiträge: 1 178

Wohnort: Marl

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 297

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. Februar 2018, 20:14

Also ich weiß nicht,wo Du die 10mm bei den Massen her hast...bin da bei mind 12mm...besser 15mm LG

Angeboten wird es aber sehr häufig mit nur 10 mm Glasstärke... Da es kein Poolbecken ist sehe ich da auch weniger ein Problem. Selber hatte ich ein paar Diskusbecken dieser Größe ... schon 2-3 Jahrzehnte her :EVERYD~415: aber nie Stärker als 10mm
LG Andre

Reefer 250 , PS Hyperion 2x75W Led 4x36W T5, Deltec 1351 Abschäumer,Maxspect Gyre 130 Jebao RW8, Rock Solid, Balling Light.Sangokai

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 613

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 18465

Danksagungen: 815

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. Februar 2018, 20:33

Ok...bin natürlich kein Profi für Aquarienbau...wird schon funktionieren können...aber hatte da Bedenken LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 294 Klicks heute: 22 506
Hits pro Tag: 19 521,49 Klicks pro Tag: 47 650,46