Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolf5978

Anfänger

  • »Wolf5978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Dezember 2017, 21:59

Was neues aus dem Rhein-Main-Gebiet

Hallo ich heisse mike und bin 40 Jahre alt, ich habe mir ein kleines 30 Liter Nano zugelegt.
ich hole es fertig eingerichtet in 2 Tagen ab.
in dem Becken befinden sich
5kg Lebendgestein
2 putzergarnelen
3 Einsiedlerkrebse
1 bodenschnecke
2 scheiben Schnecken

1 Röhrenkoralle
2 Steine mit Affenhaar
blaue scheiben Anemonen

ich bin schon sehr gespannt und habe schon ein paar Angebote über neue korallen.

ich bin am überlegen ob ich das Lebendgestein gegen neues Stück für stück tausche...

sobald das Becken bei mir steht bekommt ihr natürlich Bilder.

In Sachen Meerwasser bin ich absoluter Neulin, wollte mir aber nicht gleich ein 300 Liter Becken zulegen sondern erstmal sehen ob es was für mich ist.
Bin also für Anregungen und Kritik immer dankbar.

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 930

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9710

Danksagungen: 438

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Dezember 2017, 22:56

Hallo Mike, herzlich willkommen im Forum und natürlich Frohe Weihnachten.

Ich bin gespannt auf Bilder von Dir und zum Einstieg in die Thematik empfehle ich dir den Einsteiger-Leitfaden. Dort wird alles vernünftig erklärt und wenn du noch spezielle Fragen hast werden alle gern helfen.

Du könntest dann gern noch mal posten was du für Technik/Lampe an deinem Becken hast und was du noch vorhast.

. :santa: :EVERYD~16:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Bad_Fish_85

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 97

Wohnort: Bad Segeberg

Aktivitätspunkte: 580

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Dezember 2017, 23:28

Hallo und herzlich Willkommen.
Bin schon sehr gespannt auf das 30er Cube, hab selbst damit angefangen. :-)
Blöde Autokorrektur...
Ändert nur das was richtig ist :3_small30:

Mario :EVDB00~131:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 961

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87100

Danksagungen: 3431

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Dezember 2017, 00:37

Hallo Mike


-

-

Wolf5978

Anfänger

  • »Wolf5978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Dezember 2017, 20:00

Ich mache mir gerade nur Gedanken wegen dem Transport von dem Aquarium.....
Die Tiere in Tüten in die Kühlbox mit heatpack, nur was mache ich mit dem Becken..nur soviel Wasser raus bis man es tragen kann, dann ab ins Auto nix wie heim..dann natürliches Meerwasser rein und die Tiere paar Stunden später.
Was mache ich mit den Korallen und anderen "Pflanzen" auf den Steinen brauchen die Wasser oder können die so transportiert werden?
Ich mache mir bestimmt zu viele Gedanken ...

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 606

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 18425

Danksagungen: 788

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. Dezember 2017, 20:42

Wieviel Erfahrung hast Du denn überhaupt mit Meerwasseraquaristik ? Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe,hast Du Dir ein kleines Nano Meerwasserbecken gekauft ... weißt Du denn,wie ein solches Becken funktioniert und gepflegt wird ? Putzergarnelen,wenn es die Weißband sind,werden für 30l schon mal zu groß...nur mal am Rande bemerkt LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 961

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87100

Danksagungen: 3431

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Dezember 2017, 22:45

korallen sollten immer unter wasser transportiert werden. dabei sollten sie nicht zu kalt werden.
am besten eignen sich dafür gefässe die fest verschliessbar sind.
-

-

EquinoX

Fortgeschrittener

Beiträge: 850

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4470

Danksagungen: 281

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. Dezember 2017, 22:49

Also prinzipiell finde ich es nicht verkehrt mit einem kleinen Nano zu starten, wobei 30l schon eine Herausforderung in Bezug auf die Wasserqualität ist. Ich würde dir auch raten, die zunächst gründlich einzulesen. Was du meiner Meinung nach unbedingt haben solltest, wenn das Becken kommt sind:

- Gutes (!!) Aerometer zur Bestimmung des Salzgehaltes (z.B. JBL), nicht die von Dennerle
- Salz (z.B. Tropic Marina, Fauna Marin, Red Sea), nicht unbedingt die Pro Salze
- Osmosewasser (zum Auffüllen des verdampften Wasser)
- Wassertests für KH, Ca, Mg, PO4, Nitrat (z.B. Salifert).

Von da an kann eigentlich nicht mehr so furchtbar viel verkehrt laufen ;-). Das Becken solltest du am besten so transportieren, dass du möglich viel Wasser heraus nimmst und in Eimer abfüllst. Die Steine kannst du dann auch da drin zwischen lagern. Korallen separat transportieren (z.B. in Beuten). Den Sand würde ich bei der Gelegenheit direkt austauschen, weil er häufig Nährstoffdepots enthält, die beim transport freigesetzt werden.

Theoretisch könntest du das Becken aber noch teilbefüllt lassen...bei einem 30l nano geht das noch gerade so.... die meisten Becken hier sind auch ohne Inhalt schon kaum noch zu transportieren ;-D

Die Putzergarnelen werden allerdings in der Tat zu groß für ein 30l Nano...

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Wolf5978

Anfänger

  • »Wolf5978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Aktivitätspunkte: 95

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Dezember 2017, 02:14

Rhein Main Gebiet

Ich hatte ca 20 Jahre Süsswasser Aquarien. Hatte jetzt 7 Jahre überhaupt keine Aquarien stehen.
In Sachen Meerwasser habe ich nur theoretische Erfahrung, darum wollte ich mir ein kleines gebrauchtes kaufen bevor ich mir ein 300l Pool ins Haus Stelle.

Die Putzergarnelen gehen Ende Januar an einen anderen Besitzer mit grossen Becken.

Man kann sich zwar viel ablesen, was ich jetzt seid ca 6 Monaten mache egal ob über Bücher oder in Foren.
In der Praxis sieht leider alles bissl anders aus..

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 8 351 Klicks heute: 22 969
Hits pro Tag: 19 515,65 Klicks pro Tag: 47 634,67