Sie sind nicht angemeldet.

Blendas

Anfänger

  • »Blendas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. Januar 2016, 15:39

Hallo

Hallo Zusammen,

ich heiße Stefan 33J, und wohne auf der schönen Schwäbischen Alb.
Nach 15J. Süßwasser hab ich mir meinen Traum erfüllt und mein erstes Meerwasserbecken gekauft, den Dennerle 60l cube.

Technik:
Koralia 900
Sander Piccolo
Aqua Medic Ocean Light LED 36W

Momentan überlege ich mit eiener Glasscheibe ein Technikabteil im Eck abzutrennen um den AS zu verstecken un nen Oberflächenabzug zu haben.Pumpe wäre dann Tunze comoline 900
(Konnte trotz intensiver Suche keinen finden der das im 60er cube gemacht hat?)

Geplanter Besatzt:
LPS,SPS, Garnelen, Grundel

Lg Stafan
»Blendas« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20160109_151558.jpg

JustinX

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 590

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 3020

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Januar 2016, 15:46

Hallo Stefan,

Willkommen im Forum.

die meisten würden den Sander Piccolo wahrscheinlich auch in eine Hang On Filter von AquaClear setzen und quasi auslagern.
Damit wäre er ja noch besser versteckt und würde gar kein platz im Cube einnehmen.

mfg Andre

Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 128

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5925

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. Januar 2016, 15:51

Hallöchen :D

Du kannst den Piccolo und einen Heizer in einem Aqua Clear unterbringen. Es passen sowohl die Modelle 20/30/50, wobei bei den kleineren es schwierig wird einen Heizer für 60l reinzupacken.
LG, Dennis

Capri

Schüler

Beiträge: 128

Wohnort: bei Hildesheim

Aktivitätspunkte: 650

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. Januar 2016, 15:53

Hi Stefan,

Herzlich Willkommen!


Ein Hang On Filter wäre hier besser als ein Abtrennung! Sonst hast du kaum noch Platz für einen Riffaufbau und wenn von der Tiefe des Beckens was abgezwackt wird, sieht es aus als ob du deine Korallen hinter die Scheibe geklebt hast!
Und eine kleine Sandfläche vor dem Riff für eine Fungia oder eine Scolymia wäre doch auch noch hübsch.

Ciao Christine

Blendas

Anfänger

  • »Blendas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Januar 2016, 16:02

Hey,

das ging ja fix.

Diese Lösung habe ich auch schon gesehen, ich habe jedoch etwas bammel das der Aqua Clear iergendwie undicht wird, oder kann das nicht passieren?

:hmm:

Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 128

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5925

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Januar 2016, 16:06

Bezüglich der Dichtigkeit brauchst du keine Angst haben, denn sogut wie der gesamte Korpus des AquaClears ist aus einem Stück, heisst es kann nichts undicht werden.
Die einzige Stelle, die nicht aus einem Stück ist, ist die Stelle, wo der Pumpenkopf angeschraubt wird. Dort ist aber ein stabiles Gewinde und eine sehr dicke Dichtung drin, sodass da nix undicht wird.


Es ist grade bei kleinen Becken die vernünftigste Lösung, denn dort ist Platz wirklich Gold wert.
LG, Dennis

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blendas (09.01.2016), Sledge29 (10.01.2016)

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 455

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33380

Danksagungen: 1639

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. Januar 2016, 16:18

Ansonsten mal die Aquael-Hangons schauen, da ist die Pumpe im Inneren des Hangons. Allerdings haben diese ein ovales Ansaugrohr womit die Anbringung von vorgefertigten Oberflächenabsauger dann ein wenig Bastelgeschick erfordert. (Achja, der Mini scheidet aus => zu klein).
Edit rechts: können noch Filtermaterialien rein (Filterkorb vorhanden) :EVERYD~16:
»Wassermaus« hat folgendes Bild angehängt:
  • hangon_sander.jpg
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (9. Januar 2016, 16:19)


Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 367

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. Januar 2016, 18:13

Auch ein herzliches Willkommen aus dem schönen Belgien. Bin mal gespannt, wie sich Dein Becken entwickelt.

Liebe Grüße,

Susi :EVERYD~16:
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Blendas

Anfänger

  • »Blendas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Januar 2016, 20:22

:winken:
Danke ich habe jetzt soeben den aqua clear 70 bestellt.

Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 128

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5925

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Januar 2016, 00:01

Danke ich habe jetzt soeben den aqua clear 70 bestellt.

Der 70er ist schon ordentlich wuchtig, ist von den Maßen das doppelte wie der 20er. Aber andersrum bekommste da locker Heizer und den Piccolo unter.
Wenn es nur als Technikaufbewahrung dienen sollte, reicht der 20er schon, da passen Piccolo (nach Modifikation) und Mini-Heizer rein, wenn es auch der Strömung dienen soll, dann machst du mit dem 70er nix falsch, der schafft über 1000l/h.
LG, Dennis

Captain Jack

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 370

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Versicherungskaufmann

Aktivitätspunkte: 1890

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Januar 2016, 09:41

Servus Stefan,

viel Spaß hier im Forum.

Ich habe das Ganze nur eine Nummer kleiner. 30iger Cube mit Aqua Clear 50 und Sander. Passt und ist gut. Außer dem Heizer und dem Eheim Skim habe ich nichts im Becken.
Und der AC sorgt von oben auch für etwas Strömung.
Viele Grüße
Rüdi :EVERYD~16:

Mein Becken: Poolbecken 110 x 60 x 60 mit DIY LED
Eine neue Pfütze entsteht

Blendas

Anfänger

  • »Blendas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Januar 2016, 11:20

Hi,

Ich dachte wen schon denn schon☺
Zum starten wollte ich mir LS besorgen und etwas eingefahrenen Sand. Kann ich statt dem Sand auch irgendwelche Bakterien reinkippen? Möchte auf jeden Fall nen schnellstart machen.


Was meint ihr ?

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 455

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33380

Danksagungen: 1639

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Januar 2016, 11:30

Lebendgestein mit einer Hand voll eingefahren Sand, reichen da völlig. Auf zusätzlich Bakterien würde ich besser verzichten. Warum hast du es denn so eilig, wenn man mal fragen darf? :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Captain Jack

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 370

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Versicherungskaufmann

Aktivitätspunkte: 1890

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. Januar 2016, 11:38

Stefan,

wie Carmen schon gesagt hat, eine gute Handvoll eingefahrenen Sand vom Händler Deines Vertrauens und Lebendgestein reichen. Habe ich auch so gemacht und - auch wenn manche den Kopf schütteln mögen - nach etwa 1 1/2 Wochen eine paar Krustis und Scheiben eingesetzt.
Im Gestein hatte sich auch ein Einsiedler versteckt, dem das frisch angesetzte Wasser nichts ausgemacht hat.

Und Carmen, gibs doch zu. Hättest Du eine Becken mit Wasser und Steinen wolltest Du doch auch schnell Besatz drin haben :3_small30:
Viele Grüße
Rüdi :EVERYD~16:

Mein Becken: Poolbecken 110 x 60 x 60 mit DIY LED
Eine neue Pfütze entsteht

Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 128

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5925

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 10. Januar 2016, 11:50

Und wenn du noch effektiver starten willst, holst du dir zusätzlich zu gutem Lebendgestein und eingefahrenem Sand noch natürliches Meerwasser dazu.
LG, Dennis

Björn

Korallensüchtig

    Deutschland

Beiträge: 186

Wohnort: Seevetal bei Hamburg

Aktivitätspunkte: 960

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 10. Januar 2016, 11:52

:EVERYD~16: Hallo Stefan,
Viel Spaß im Forum
Grüße Björn



Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 455

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33380

Danksagungen: 1639

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 10. Januar 2016, 12:27

@Rüdi:
Ich habe nichts gegen einen Schnellstart und ja auch ich habe zügig besetzt (immer die Wasserwerte im Auge). Ich wollte nur warnen, weil es ja leider immer noch Leute gibt (siehe Facebook) und nach 14 Tagen dann einen Doc einsetzen und um Hilfe schreien, wenn er abends auf der Seite liegt. Also mit schnell besetzen meine ich, wenn die Wasserwerte stimmen, Cleaning Crew und robuste Korallen. :EVERYD~16:
Edit: abgesehen davon hab ich schon beim Lebendgestein immer vorm Becken gehockt und gehofft wieder was neues zu entdecken :EV6CC5~125:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (10. Januar 2016, 12:29)


kapuzenwerner

Anfänger

Beiträge: 42

Aktivitätspunkte: 210

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 10. Januar 2016, 13:09

Vor dem Schnellstart sollte man sich den Artikel Die Legende vom Einfahren im Riffaquaristik Journal durchlesen.Auch da kann man etwas lernen.
Gruss
Werner

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blendas (10.01.2016)

Captain Jack

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 370

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Versicherungskaufmann

Aktivitätspunkte: 1890

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 10. Januar 2016, 13:17

Mit Garnelen und Fischen ist das ja was anderes. Da habe ich auch gewartet.
Aber klar, die Wasserwerte sollten schon stimmen. Und wenn die ok sind, eben was robustes einsetzen.
Viele Grüße
Rüdi :EVERYD~16:

Mein Becken: Poolbecken 110 x 60 x 60 mit DIY LED
Eine neue Pfütze entsteht

Blendas

Anfänger

  • »Blendas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 10. Januar 2016, 13:48

Ja man darf fragen☺
Ich habe gelesen, das das langsame starten veraltet sei und dass man ja Korallen pflegen möchte und keine algen.
Und um ehrlich zu sein kann ich es einfach nicht erwarten

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 1 678 Klicks heute: 4 050
Hits pro Tag: 20 167,4 Klicks pro Tag: 48 582,32