Sie sind nicht angemeldet.

aquaria

Anfänger

  • »aquaria« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 74

Beruf: Systemtechniker

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Juni 2015, 12:11

neuer Nonariffer aus NRW

Hallo erstmal,

ich will mich kurz vorstellen. Ich heiße Roman bin 31 und komme aus der nähe von Schermbeck (NRW).

Ich möchte umsteigen von Süßwasser auf Meerwasser Aquaristik, bis jetzt habe ich 7
Jahre Malawi Barsche gepflegt. Jetzt möchte ich ein 650 Liter großes
Riffaquarium aufbauen. Das Projekt soll in ca. einem Jahr starten.
Ich informiere und lese mich aber schon mal ein. Plane Becken, Technik und
schätze die Kosten ab.
Auch die Betriebskosten und Pflege Kosten.



Hier ein paar Daten

Becken: Delta Becken 120/120/35/60 60 cm ist die Höhe!
Technikbecken: 200 l mit vier Bereichen
Abschäumer: nyos Quantum 160
Strömungspumpen regelbar: Tunze 6095 zwei Stück
Strömungspumpe normal: Tunze 6065
Förderpumpe: nyos Viper 2.0
Heizung: Aqua Medic titanium 300W

Beleuchtung: da wollte ich mir die ATI Sirius flex holen

Was haltet ihr von den Komponenten und hat der ein oder anderer schon Erfahrung mit den Komponenten gesammelt?

VG

Roman

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 432

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94490

Danksagungen: 4599

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Juni 2015, 16:05

Hallo Roman,

...viel Spass bei uns...


deine technikauswahl klingt erstmal gut.
geht nur ein deltabecken? da wird bei 120 schenkel das handling bis in die hinterste ecke bestimmt schwierig, wenn es dann auch noch in einer ecke steht.
beleuchtung ist bei der form auch immer unschön was passendes zu finden. aber du hast ja noch zeit, wie du sagst. mal abwarten was da kommt.

ansonsten immer fragen und schön lesen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 367

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Juni 2015, 18:45

Herzlich willkommen und viel Spaß mit Deinem Projekt. Hier wirst Du gute und freundliche Begleitung finden ;-)

Liebe Gruß aus Aachen,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

aquaria

Anfänger

  • »aquaria« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 74

Beruf: Systemtechniker

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Juli 2015, 17:01

Hallo ihr beiden,

Danke für den Empfang ^^ .
Ich möchte ein Überlaufschacht machen da sollen drei Bohrungen rein 1 mal 35mm und 2 mal 45 mm. Wisst ihr wie viel Platz ich zu den Seiten und von Bohrung zu Bohrung Platz halten muss??

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 432

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94490

Danksagungen: 4599

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Juli 2015, 17:23

Also ringsherum solltest du mit 5-6 cm hinkommen.

Besorg dir die entsprechenden Tankdurchführungen und zeichne es dir an.

Wichtig ist mit zu bedenken, wie der Unterschrank gebaut ist. Hat dieser unter der oberen Platte dicke Balken, dann solltest du das mit berechnen. Also ab der innenliegenden Kante dann das Maß ins Becken. Wenn das obere Gestell 3 cm hat, solltest der Bohrmittelpunkt ca.8 cm vom Rand weg sein. Ich hoffe du verstehst was ich meine. :D

Aber wie gesagt, erst die Durchführungen dann bohren. Das ist am sichersten
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

aquaria

Anfänger

  • »aquaria« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 74

Beruf: Systemtechniker

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Juli 2015, 21:27

Hallo CeiBear,
Danke für die schnelle Antwort. Ja ich verstehe was du meinst. Hab Got sei dank ein technischen Beruf gelernnt. :SMALL_~23:
@all,
Benötige Hilfestellung Unterkonstruktion für 650l Becken.
Anfangs wollte ich die Unterkonstruktion aus Edelstahl anfertigen lassen, aber nach meiner Erfahrung müsste man ein Edelstahl nehmen der Salzwasser resistent ist. Aber der ist teurer.
Dann dachte ich eine Konstruktion aus Walz und Wiesenstahl zu machen und anschließend mit Pulver beschichten zu lassen. Jetzt denke ich daran eine aus Holz zu machen! Muss ich dabei was wichtiges beachten?? Und welches Holz am besten?? Irgend eine Imprägnierung??


Danke euch schon mal im Voraus!

aquaria

Anfänger

  • »aquaria« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 74

Beruf: Systemtechniker

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. August 2015, 12:08

Aktualisierung Projekt Nanoriff

Hallo,
nach reifer Überlegung und dem Tipp von CeiBear, habe ich mich doch
entschlossen kein Deltabecken mehr zu nehmen sondern eine Rechteckige Variante
als Raumtrenner.

Das ganze wird jetzt wie folgt aussehen. ein 150x60x60 Becken (bin noch nicht
sicher Optiwhite nehmen soll.)

- Hat hier schon Jemand mit Erfahrungen gesammelt? Ist der unterschied so groß?

Das Technikbecken steht
nicht mehr im Schrank sondern hinter dem Becken. 30x60x50 cm.

Technik an sich bleibt alles so wie vorher beschrieben.

- Was meint Ihr ist der Stromverbrauch so viel geringer wenn das Technikbecken
auf gleicher Höhe sitzt?(Habe das zumindest so gehört.)

Unterschrank wird aus 6x6 cm Kanthölzern gebaut und Verkleidet.
Ich danke euch für die Antworten.
VG
Roman

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 055 Klicks heute: 42 310
Hits pro Tag: 20 166,22 Klicks pro Tag: 48 593,84