Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

oppets

Fortgeschrittener

  • »oppets« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich Kanada Schweden Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 614

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Was mit Autos ...

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Januar 2015, 09:31

Ein Neuer aus Wolfsburg

Hallo alle zusammen,

ich heiße Steffen, bin 33 Jahre alt, komme gebürtig aus Berlin und lebe seit einigen Jahren in/bei Wolfsburg.

Im Herbst letzten Jahres habe ich begonnen, süßes Wasser durch salziges zu ersetzen. Dabei haben mir viele Beiträge aus diesem Forum geholfen. Daher an dieser Stelle schon einmal vielen Dank an alle!

Was ich bisher getan bzw. geschafft habe:

Fluval Edge II mittels DIY LED auf Meerwasser umgestellt. Derzeit leben hier erfolgreich Turboschnecken und verrückte Einsiedlerkrebse. Das Becken läuft stabil und wird mittels 10% Wasserwechsel pro Monat betrieben.

Weiterhin habe ich ein Lido 200 ausgebaut und ein Technikbecken eingerichtet. Hier bin ich gerade in den Anfängen. Geflutet habe ich das Wasser zwischen Weihnachten und Neujahr. Hier leben seit kurzem mehrere kleine Einsiedler sowie Neritas und ein kleiner Seeigel. Weiterhin befinden sich derzeit eine Krustenanemone, ein Klyxum und drei Scheibenanemonen im Becken. Die Wasserwerte waren eine zeitlang gut (Ammoniak, Nitrit nicht nachweisbar. Nitrat und Phsophat im geringen Bereich). Leider muss ich derzeit feststellen, dass die Algenphase einen neuen Schub erhält und das Wasser leicht milchig wird. Multireferenz ist bestellt und ich werde meine Tests dahingehend prüfen.

Parallel ziehe ich gerade ein Scubacube 270 hoch. Das Technikbecken wurde vom Vorbesitzer bereits gegen eine modifizierte Version getauscht. Die Verrohrung habe ich euren Vorschlägen entsprechend durchgeführt (hier nochmals vielen Dank an Mark). Eine Riffsäule habe ich ebenfalls gebastelt und diese wartet nun noch trocken im Becken. Am Wochenende möchte ich die Rückwände gestalten und einkleben, sodass ich hoffentlich nächste Woche das Wasser einlassen kann.

Die Planung sieht vor, dass ich das Lido auflöse sobald das SC270 einsatzbereit ist und alle meine Schützlinge dann an einen festen Platz im SC270 kommen. Eine DIY LED ist auch für das SC270 vorhanden (netto 170 W, über BlueTwiled Controller), wird aber derzeit über dem Lido betrieben. Sobald die Abdeckung für das SC270 fertig ist (befindet sich derzeit in der Lackierphase), wandert die LED von dem einem zu dem anderen Becken :-)

So, das soll es erst einmal gewesen sein.

Ich hoffe, dass ich hier weitere Fragen beantwortet bekomme und freue mich noch mehr, wenn auch ich mal beratend zur Seite stehen kann.

In diesem Sinne!

Ein schönes Wochenende
Gruß
Steffen

MikeE

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 212

Wohnort: Hannover

Aktivitätspunkte: 1175

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. Januar 2015, 10:11

Hallo Steffen,

herzlich Willkommen hier im Forum und viele informative Stunden.

Baust du dir für das SC270 marine gerade eine neue Abdeckung selbst?

Das würde mich mal interessieren weil ich nächste Woche auch ein SC270

bekomme und dann auf LED umstellen will.
--------------------------------------------------
Gruß
MikeE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MikeE« (30. Januar 2015, 10:14)


Salz-Casper

Fortgeschrittener

Beiträge: 386

Wohnort: Wolfsburg

Aktivitätspunkte: 2040

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. Januar 2015, 10:33

hallo steffen,

herzlich willkommen hier im forum

da hast du ja einiges vor :)

ich bin nun auch in wob, vllt sieht man sich ja mal oder trifft sich zum austausch.
Gruß Michael

__________________________________________________________________________________________________________

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 007

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92360

Danksagungen: 4095

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. Januar 2015, 10:33

Hallo Steffen,

...viel Spass bei uns...
-

-

oppets

Fortgeschrittener

  • »oppets« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich Kanada Schweden Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 614

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Was mit Autos ...

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. Januar 2015, 11:50

Abdeckung SC270

Vielen Dank für die Grüße.

@MikeE:

Ja, ich habe die Abdeckung selber gebaut. Im Grunde habe ich das sehr einfach gestaltet. Einen 400mm hohen Rahmen aus MDF-Platten direkt auf die Glaskante (Kantenlänge 650mm). Deckel drauf und alles mit Wineklverbindern verschraubt. Außen habe ich für eine glatte Fläche und für die Überdeckung zum Glas (Abdeckung des Wasserstandes) eine Platte mittels Montagekleber befestigt. Derzeit habe ich die Innenseite mit Bootslackgrundierung gestrichen, hier möchte ich noch den Bootslack auftragen, damit ich keine Probleme mit der Feuchtigkeit bekomme. Da das Streichen nicht so gleichmäßig funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe, werde ich von außen eine Klebefolie verwenden. Von der Innenseite werde ich oben in den Deckel zwei Vollauszüge verschrauben, woran ich die LED befestige, um sie für Reinigungszwecke von ihrer optimalen Position verschieben zu können. Meine DIY LED hat eine Gesamttiefe von 25 cm, ich habe sie bewusst nicht vollflächig konstruiert. Sobald ich ein einigermaßen vorzeigbaren Stand habe, werde ich die Fotos mal posten.


Gruß
Steffen

oppets

Fortgeschrittener

  • »oppets« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich Kanada Schweden Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 614

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Was mit Autos ...

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. Januar 2015, 11:53

Hallo Salz-Casper,

ja, das klingt gut :-)

Ich hatte schon die Befürchtung, dass im Wolfsburger Raum gar kein Interesse für Aquaristik und schon gar nicht für Meerwasseraquaristik besteht.


Gruß
Steffen

Salz-Casper

Fortgeschrittener

Beiträge: 386

Wohnort: Wolfsburg

Aktivitätspunkte: 2040

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

7

Freitag, 30. Januar 2015, 12:29

ich denke es gibt mehr leute als man denkt, aber der markt in wob und Umgebung ist ja nun nicht wirklich groß..
Gruß Michael

__________________________________________________________________________________________________________

Beiträge: 284

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: ITler

Aktivitätspunkte: 1700

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. Januar 2015, 19:45

Hallo Steffen!

Willkommen hier und Grüße aus Gifhorn :D

Gruß,

Bianca

jojo.klein

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 99

Wohnort: Braunschweig-Lehndorf

Aktivitätspunkte: 560

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. Januar 2015, 20:03

Moin Steffen,

auch aus der "Nachbarstadt" ein freundliches Willkommen... :EVERYD~16:

Viele Grüße
Jochen (jojo/2)
--
Viele Grüße aus der Löwenstadt
Jochen (jojo/2)

Toffee

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 193

Wohnort: Limeshain

Aktivitätspunkte: 1025

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. Januar 2015, 23:42

Hey Steffen,

herzlich Willkommen und hab Spaß hier.

Und Glückwunsch zum 4:1!!!
LG
Nicole

oppets

Fortgeschrittener

  • »oppets« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich Kanada Schweden Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 614

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Was mit Autos ...

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. Februar 2015, 07:17

Hallo,

nochmals herzlichen Dank für dir Grüße.

Es scheint ja doch ein paar Gleichgesinnte hier in der Gegend zu geben - sehr schön :EVERYD~16:

Stimmt, der VFL hat wohl gegen Bayern gewonnen. Naja, ich bin - wenn überhaupt - ein Sympatisant der alten Hertha aus Berlin ... und ich weiß nicht einmal, wie die am Sonntag gespielt haben :EV6CC5~125:


Gruß
Steffen

Manu87

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 16

Wohnort: Lage

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. Februar 2015, 07:44

Hi Steffen,

Mich würde mal das edge interessieren hab selber so eins rum stehen vllt würde ich das auch umbauen... also gern mal ein paar Bilder und mehr Infos gern auch per pn oder haste da schon nen thread offen?

Gruß Manu

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

oppets

Fortgeschrittener

  • »oppets« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich Kanada Schweden Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 614

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Was mit Autos ...

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

13

Montag, 2. Februar 2015, 08:12

Hi Manu,

ein Thread dazu habe ich nicht eröffnet. Aber wäre eine Überlegung wert.

Im Grunde habe ich nicht viel verändert, bis auf eine DIY LED in die Abdeckung gebaut. Ich werd ma schaun, was ich gedanklich noch zusammen bekomme und werd das mal posten. Auf jeden Fall ging das alles sehr einfach und problemlos ...


Gruß
Steffen

Manu87

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 16

Wohnort: Lage

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

14

Montag, 2. Februar 2015, 08:18

Super würde mich freuen mehr davon zu lesen und zu sehen.

Gruß Manu

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

oppets

Fortgeschrittener

  • »oppets« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich Kanada Schweden Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 614

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Was mit Autos ...

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

15

Montag, 2. Februar 2015, 20:42

Fluval Edge

Hi Manu,

anbei mal ein paar Bilder der Mini-DIY-LED für das Fluval.

Ansonsten habe ich den Filter leer geräumt, den nutze ich lediglich für die Strömung und den Sauerstoffeintrag. Eine Sicce-Nano-Strömungspumpe ist drin sowie der Heizstab. Die LED habe ich mit einem Universalgehäuse am oberen ALU-Gitter befestigt. Unten habe ich vom Gehäuse den Boden entfernt und mittels UV-Acrylglas (oder so etwas ähnliches) ersetzt.

Die Farben sind grob beschrieben:

4 x Kaltweiß 14.000 K
2 x Blau
2x Royalblau
1 x Violett

Auf dem Foto wirkt das AQ sehr blau. In der Realität sieht es nach Sonnenstrandfarbe aus :3_small30:

Falls du Fragen hast, her damit. Mehr fällt mir nämlich gerade nicht ein ...

Gruß
Steffen
»oppets« hat folgende Bilder angehängt:
  • fluval-1.jpg
  • fluval-3.jpg
  • fluval-4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oppets« (2. Februar 2015, 20:43)


Manu87

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 16

Wohnort: Lage

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 3. Februar 2015, 07:25

Hi Steffen,

Ich danke dir damit kann ich schon mal was anfangen.
Was für ein Heizer ist das? Ich hab nen nano Heizer der nur 25 grad kann.

Und sonst machst du nur einmal im Monat ww? Mehr nicht?

Gruß Manu

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

oppets

Fortgeschrittener

  • »oppets« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Frankreich Kanada Schweden Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 614

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Was mit Autos ...

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. Februar 2015, 09:34

Hm, das ist der Originalheizer, der dabei war. Meine gemessene Temperatur lag anfänglich bei 25,8 °C, allerdings immer mit eingeschalteter Beleuchtung. Das habe ich jetzt auf 25,2°C reduziert. Hört sich einfach an, ist bei der Bauform aber jedes mal ein großes Gefummel gewesen, wenn ich nachjustieren musste :rolleyes:

Ja, ich wechsele das Wasser einmal im Monat. Ich habe aber auch keinen wirklich anspruchsvollen Besatz im Becken. Es war für mich wirklich ein erster Versuch in Richtung Meerwasser. Wenn der Besatz anspruchsvoller sein soll, kann es evtl. notwendig sein, öfter zu wechseln. Das kann ich aber leider nicht abschätzen, da ich noch keine Erfahrung mit komplizierten Korallen habe.

Übrigens, als KSQ für die LED habe ich das Meanwell LCM-60 verwendet. Hir kann man in Stufen bestimmte Ströme einstellen und hat als Begrenzung die maximalen 60 W Leistung. Außerdem kann man hier einen Poti zum Dimmen anschließen sowie einen Lüfter. Ich glaube, das hat um die 40 € gekostet und ist recht unkompliziert. War für mich als LED-Neuling eine Erleichterung :rolleyes:

Gruß
Steffen

Manu87

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 16

Wohnort: Lage

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 3. Februar 2015, 10:17

Ne den heizer habe ich dazu gekauft der geht nur au 25 den kann man nicht regeln

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Und ein Elektriker hab ich für sowas auch an der Hand.

Sry für doppel post hab mich verdrückt.

Gruß Manu

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk




Edit vom Mod: Beiträge zusammengefügt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CeiBaer« (3. Februar 2015, 10:31)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 007

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92360

Danksagungen: 4095

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 3. Februar 2015, 10:32

diese heizer beinhalten ein gewisses risiko. wenn der mal hängen bleibt, dann kocht er dein becken.

lieber etwas mit regelung und temperaturanzeige.
-

-

Manu87

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 16

Wohnort: Lage

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 3. Februar 2015, 11:19

Das ist ja auch kein Problem hab noch genug kleine im keller und zur not tun die 15 Euro auch nicht weh. Der kleine ist nen nano von dennerle.

Gruß Manu

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Verwendete Tags

Steffen, Wolfsburg

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 7 554 Klicks heute: 14 799
Hits pro Tag: 19 837,53 Klicks pro Tag: 48 274,46