Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nilpferd

Schüler

  • »nilpferd« wurde gesperrt
  • »nilpferd« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 145

Wohnort: 21629

Beruf: Mess-Steuer und Relel-Ingenieur

Aktivitätspunkte: 740

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. April 2014, 11:58

Ich stelle mich mal vor

Hallo an alle hier,
mein Name ist Martin und ich betreibe Meerwasser-Aquaristik seit mehr als 35 Jahren mit sehr langen berufsbedingten Unterbrechungen. Begonnen hat das Ganze 1978 in der damaligen DDR mit 2 A. percula ganz ohne Anemone, mit sehr dürftiger Technik und einem "scheußligen" Salz.
Der Abschäumer war noch nicht lange erfunden, es gab in natürlich nicht zu kaufen und so bin ich von Beginn an ein Kind des Eigenbau.
Letzteres ist bis heute so geblieben, weil gerade beim AS kein Fabrikat meine Ansprüche wirklich erfüllt hat. Die können noch so schön aussehen, letztlich haben sie immer den Mangel nach Wartung zu "schreien".
Also habe ich meinen "Eigenen" gebaut und fahre damit seit mehr als 5 Jahren fast ohne Wartung, wenn ich mal das Reinigen des Schaumrohres als Routine eingemeinde.
Hier aber noch keine Details; ich mag mich ja erst mal vorstellen.
Derzeit betreibe ich 2 Aquarien mit unterschiedlichem Aufwand.
Das "Große" für das Wohnzimmer hat 650l brutto (ohne Abdeckung) mit einem Technikbecken (250l mit Abdeckung) im Keller. Sowohl das Wohnzimmer-AQ als auch das TB "hängen" mit Winkeln an der Wand und sind somit "frei schwebend".
Unter dem Technikbecken sind zwei kleinere (je 80l) Behälter (normale Kleinaquarien) als Vorratsbecken für Osmosewasser und Salzwasser.
Das Osmose-Wasser wird derzeit über ein oder zwei Schlauchpumpen (je nach Verdunstung) kontinuierlich in den Kreislauf dosiert (ca. 4,,,8l/Tag)
Der Salzwasservorrat dient dem Ausgleich des durch den Abschäumer verlustig gegangenen Salzwassers und wird "standgeregelt" nachgeführt.
Das gesamte System funktioniert (die doch etwas unterschiedliche Verdunstung mal außen vor gelassen) so also vollautomatisch.
Urlaub ist mir ein Heiligtum und ich kann bei dieser Anlage das Haus durchaus für 14 Tage unbeaufsichtigt lassen.
Die Kontrolle gönne ich mir im Urlaub mit dem Teamviewer und an meine Computer (Ubuntu-Linux), sowie drei full HD Webcams.
Eine für das Wohnzimmer, eine für das Technikbecken und eine für das ständig betriebsbereite Quarantäneaquarium (160l) mit LED-Licht, nicht automatisiert.
Das Wohnzimmer-AQ und das Quarantäneaquarium verfügen über aus umgebauten Pfeffermühlen entstandene "Fütterungsautomaten" für Trockenfutter. Mein Händler hier im Ort (http://www.zierfische-gottschalk.de/) übernimmt bei aus der Ferne festgestellten Probleme deren "Begradigung" nach Aufwand gegen ein faires Entgeld. Bislang war das allerdings noch nicht nötig.
So, nun genug gelabert. Hier noch einige Fotos aus unterschiedlichen Zeiten.
Ein Hinweis vielleicht; ich hatte schon mal einen (fast) Totalverlusst wegen FI-Schalterfall. Deswegen überwache ich mein AQ per Teamviewer, wenn ich mal außer Hauses bin.
Ich denke, das sollte erst mal reichen
Liebe Grüße
Martin
»nilpferd« hat folgende Bilder angehängt:
  • 09-So-erst_mal_geschafft.JPG
  • A0-es_beginnt_zu_wachsenJPG.jpg
  • 2010-08-23_Gesamtansicht.jpg
  • Aquarium_heute.JPG
  • Martins_Aquariensystem.jpg

MeerwasserLive.de

MeerwasserLive TV

Beiträge: 159

Wohnort: Mainz

Aktivitätspunkte: 835

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. April 2014, 13:01

Hallo Martin,

ein tolles Becken hast du dir da ins Wohnzimmer gestellt.

Das schwebende Becken find ich klasse.

Viel Spaß hier im Forum.

Salzige Grüße vom MeerwasserLive TV Team

Björn und Christian


www.meerwasserlive.de |
MeerwasserLive TV - Der YouTube Kanal zur Meerwasseraquaristik

MeerwasserLive.de | Live aus Mainz | Tipps und Infos unterhaltend zur Meerwasseraquaristik

Sven

Teppichliebhaber

Beiträge: 4 197

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 21845

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. April 2014, 13:06

Hallo du

Erstmal Willkommen hier bei uns.
Da hast du ja ein wirkliches schickes Becken, wünsche dir damit weiterhin viel Spass und natürlich auch bei uns.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Ligoline

immer gut drauf :)

Beiträge: 393

Aktivitätspunkte: 1990

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. April 2014, 14:44

Willkommen hier :)

Dein Becken freischwebend, sehr interessant. Hätte nicht gedacht, dass dies so gehen könnte.

Du wirst sicher Deine Becken noch vorstellen - da bin ich gespannt :)
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 172 Klicks heute: 376
Hits pro Tag: 20 382,91 Klicks pro Tag: 49 166,99