Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 217

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 22805

Danksagungen: 677

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 5. November 2015, 22:15


Zitat

In einem anderen Forum zu einem anderen Thema sagte Hans-Werner Balling, dass die Becken, die in der Einfahrphase am schlimmsten aussahen, hinterher die stabilsten Becken waren die er gesehen hatte.

Eine Erfahrung die ich durchaus teilen kann. Becken die ich startete und die aus welch ein Grund auch immer keine Algenphasen während des Einlaufen durch machten, kränkelten irgendwie lange rum bis der Knoten platze und das Korallenwachstum begann. Becken mit gruseliger Algenphase liefen danach völlig unauffällig und wie von selbst.



Also hab ich Hoffnung?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Hallo,

was meinst Du damit?


Gruß,
Matthias

Shivahr

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 436

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Gesundheits- und Krankenpfleger

Aktivitätspunkte: 2285

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 5. November 2015, 22:47

Hi,

Die von Matthias zitierte Aussage verstehe ich auch nicht wirklich.
Deine Einfahrphase verläuft bisher sehr human und mit eher wenig Algen. Da ist absolut nichts unnormal dran.
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 217

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 22805

Danksagungen: 677

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 5. November 2015, 23:21

Hi,

machen wir es doch jetzt nicht so kompliziert.

Setz einfach ein paar unempfindliche Korallen ein und beobachte wie sich Dein Becken entwickelt.
Es gibt auch verschiedene Plattformen, wo Ableger inseriert werden.

Dichte kontrollieren.

Balling light brauchst Du selbstverständlich erst dann, wenn Du einen nennenswerten Verbrauch an KH und Ca feststellen kannst. Sonst reicht erstmal Wasserwechsel aus.
Zum Anheben der KH, die ja am Anfang auch immer mal wieder absinkt, nimmst Du ganz einfach Kaisernatron aus der Apotheke.

Die Frage von Sven hat hier eben kurz zur Diskussion angeregt.

Gruß,
Matthias

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 822

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4445

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 5. November 2015, 23:26

Guten Abend,

bin wieder an Bord.

Ja, ich denke da wie schon so in etwa geschrieben wurde einen Anfängerbereich der im Wesentlichen das wichtigste zusammen fasst.

Also zum einen einen Wissensbereich (Fakten- oder Informationsbereich) und anschließend einen Coachingbereich bei denen die Anfänger Beraten und Geführt werden können.

Klra, wie Michael geschrieben hat sollte es kein Bereich sein der zum Toddiskutieren animiert und man nicht zum Ende kommt. Es sollte ein Bereich sein, der den Anfängern einen Überblick gibt was es gibt und worauf es ankommt. Sowas wie ein Wissensbereich aus dem man schöpfen kann und der Anfänger mittels rotem Fanden von der Informationsfindung, über die Planung und den Kauf der benötigten Produkte bis hin zur Realisierung eines Meerwasseraquariums (egal mit welcher Methode) und letztlich zur Einfahrphase führt. Ab da an kann man dann wie bisher auch individuell auf gewisse Probleme im Forum eingehen.


Oftmals wird hier immer dasselbe diskutiert und die gleichen Fakten besprochen worauf es ankommt. Mit so einem Bereich erhält der Anfänger „kurz und knapp“ Fakten die er bei der Planung benutzen kann um seine Methode und seine Produkte auszuwählen. Wie er und womit er sein Aquarium errichtet und worauf es dabei ankommt und wo die Knackpunkte liegen und was bei der Einfahrphase zu beachten ist.

Ich finde es schade, wenn jeder das Rad neu erfinden muss. Besser ist doch daran anzuknüpfen und den Anfängern eine Art Unterstützung zu bieten um sich von Anfang an sicherer zu fühlen. Es sollte so sein, dass der Anfänger mit den Fakten und Informationen ein Meerwasseraquarium zuverlässig zum Laufen bekommt. Die Individualität, wie Ingrid beschrieben hat, kommt dann danach wenn sie sich erst mal mit einem funktionierenden System vertraut gemacht haben und ein Feeling bekommen haben und sich anschließend je nach Geschmack ausprobieren können. Ein Mentoring oder ein Coaching ist nicht nur in der Einarbeitungsphase im Beruf eine Schlüsselstelle damit ein Neuling schnell selbständig wird. Jeder Firmeninhaber weiß, dass ein Anfänger in der ersten Phase Geld kostet. Wie wäre es wenn man die Zeit der Einarbeitung deutlich verkürzt?



Ich stelle es mir so oder so ähnlich vor.
„Anfängerbereich - Leitfaden durch die Meerwasseraquaristik“
Themenbereiche:
Informationsfindung (Fachseiten wie meerwasser-lexikon.de, Fachzeitschriften und Fachbücher)
Einleitung mit den wichtigsten Informationen über die Meerwasseraquaristik
Übersicht über die Methoden ein Meerwasseraquarium zu betreiben und neue wissenschaftliche Erkenntnisse worauf es ankommt
Planungsphase (Produktfindung, Produktrecherche und Produktkauf)
Realisierungsphase (Bestellung der einzelnen Komponenten, Aufstellen und Zusammenbau)
Inbetriebnahme (Einfahrphase und besonders wichtige Fakten die zu beachten sind)
Coachingbereich in der Einfahrphase und die nächsten Schritt (Diskussionsforum/Supportforum)



Es sollten die Themenbereiche wie eine Art Lektüre aufbereitet werden (kein Diskussionsforum) die Wissen vermitteln. Somit schreiben die Profis im Forum nicht immer dasselbe jeden Tag.
Der Coachingbereich für die Einfahrphase und die nächsten Schritte kann dann wieder als Supportforum realisiert werden.

Meine Idee die Anfänger zu führen sollte als Extra Block im Forum realisiert werden damit sie sofort wissen „hier bekomme ich schnell zuverlässige Informationen und mir wird geholfen“. Man könnte neben den Themenfeldern Forum, Portal, Kalender, Partner… noch einen Anfängerbereich oder Wissensbereich hinzu fügen um das zu realisieren. Oder man fügt es unter das Themenfeld Forum oder Portal ein. Dann sehe ich jedoch die Gefahr, dass der Bereich womöglich unter geht.

Ihr habt sicher auch noch Idee wie das realisierbar wäre. Kompetente Menschen gibt es hier genügend um neben einem klassischen Forum etwas neues zu probieren und Fachwissen weiter zu geben.

Gruß Sven

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 791

Aktivitätspunkte: 9155

Danksagungen: 338

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 5. November 2015, 23:54

Ich würde unter dem Menü-Punkt "Informationsfindung" noch das Stichwort "Suchfunktion" aufnehmen, denn da kann man auch schon eine Menge lesen, das hilft.

Mir kommt es vor, als würde sie weniger genutzt werden, als sie genutzt werden könnte ;-))

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mirado« (5. November 2015, 23:56)


cubicus

Moderator

Beiträge: 4 217

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 22805

Danksagungen: 677

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 5. November 2015, 23:58

Hallo Sven,

aber dann sind wir eigentlich schon wieder beim Buch von Armin.

Oder wie allgemein sollten denn die Themenbereiche wie Balling etc angesprochen werden? Und die neuen Versorgungssysteme.

Sollen wir da dann auch zB die Funktionsweise eines Kalkreaktors noch erklären?

Oder Tipps zur Fütterung der Fische geben?

Bin grundsätzlich offen für Neuerungen, aber mir fehlt hier wie das konkret aussehen könnte.

Gerne dürfen die anderen aber hier ihre Meinung schreiben.

Wie könnte das aussehen?

Gruß,
Matthias

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 822

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4445

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

27

Freitag, 6. November 2015, 00:04

Ich bin nun auch schon vier Jahre dabei und hätte so eine Möglichkeit der Unterstützung gebraucht. So wäre ich heute vielleicht weiter als sich alles selbst anzueignen oder besser gesagt auszuprobieren. Zudem hätte ich dann sicher ein paar tausend euro mehr auf dem Konto und könnte es für ein deutlich größeres Becken investiert.

Ich glaufe die Anfänger wären dankbar für so eine Möglichkeit.

Übrigens ist der riesen Vorteil bei den neuen Medien, neuerungen deutlich schneller umzusetzen/zu verteilen was mit der Buchform nicht so einfach ist. Ja ich habe auch alle bekannten Bücher der Meerwasseraquaristik trotzdem gibt es Defizite.

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 822

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4445

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

28

Freitag, 6. November 2015, 00:15

Hallo Sven,

aber dann sind wir eigentlich schon wieder beim Buch von Armin.

Oder wie allgemein sollten denn die Themenbereiche wie Balling etc angesprochen werden? Und die neuen Versorgungssysteme.

Sollen wir da dann auch zB die Funktionsweise eines Kalkreaktors noch erklären?

Oder Tipps zur Fütterung der Fische geben?

Bin grundsätzlich offen für Neuerungen, aber mir fehlt hier wie das konkret aussehen könnte.

Gerne dürfen die anderen aber hier ihre Meinung schreiben.

Wie könnte das aussehen?

Gruß,
Matthias


Hallo Matthias,

Es sollte nicht darum gehen wie ein Kalkreaktor funktioniert. Das kann man überall nachlesen. Das ist zu tiefgründig. Es sollte darum gehen, wozu man ihn braucht, wo die Vorteile und Nachteile liegem und was es heißt einen zu betreiben. Und welche anderen Möglichkeiten es gibt das selbe zu erreichen ein Riff mit Ca zu versorgen.

Ja, es geht auch darum Tipps und Tricks zu vermitteln und dem Anfänger schnell ein sicheres Gefühl bei der Planung, Realisierung und Einfahrphase zu geben um schnell Fuß zu fassen.

Die Frage "wie komme ich zu einem funktionierenden Meerwasseraquarium? soll damit geklärt werden ohne zu tief in die Meerwasserchemie einzutauchen. Das könnte man entweder Armin Glaser überlassen oder in einem Fortgeschrittenenbereich ansprechen.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 453

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 84550

Danksagungen: 3137

  • Nachricht senden

29

Freitag, 6. November 2015, 00:20

Mir kommt es vor, als würde sie weniger genutzt werden, als sie genutzt werden könnte

das ist genau der punkt.

dieses forum hat über 250000 beiträge in über 16000 themen.

darin, wenn die suchfunktion mehr genutzt würde, fände man alle sachen von der planung bis zum betrieb. mehrfach diskutiert.

da ist aber auch ein wenig eigeninitiative gefragt.

Oftmals wird hier immer dasselbe diskutiert und die gleichen Fakten besprochen worauf es ankommt. Mit so einem Bereich erhält der Anfänger „kurz und knapp“ Fakten die er bei der Planung benutzen kann um seine Methode und seine Produkte auszuwählen. Wie er und womit er sein Aquarium errichtet und worauf es dabei ankommt und wo die Knackpunkte liegen und was bei der Einfahrphase zu beachten ist.


der markt ist aber inzwischen so vielfältig und die becken so individuell, dass man da keine klare und gerade linie mehr zeichnen kann. das ist aufgrund der fülle am markt erhältlichen mittel und möglichkeiten einfach nicht mehr möglich. das war vor ein paar jahren noch anders.

man kann heute in einem leitfaden nicht mehr sagen, starte dein becken so oder so, oder der kalkhaushalt wird so geregelt.

für grundsätzliche sachen, wie die grundeinrichtung, chemie oder die benötigte technik, gibt es reichlich lektüre am markt. vieles nicht mehr in allen punkten aktuell, aber die grundprinzipien immer noch gültig.

was man machen könnte, wäre eine art werdegang anhand eines beckens zu erklären und dabei auf die wichtigsten und grundlegenden punkte einzugehen.
-

-

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 822

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4445

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

30

Freitag, 6. November 2015, 00:39

dieses forum hat über 250000 beiträge in über 16000 themen.

darin, wenn die suchfunktion mehr genutzt würde, fände man alle sachen von der planung bis zum betrieb. mehrfach diskutiert.


Ja, das Mehrfachdiskutieren und Thematisieren muss nicht sein, wenn die Infos auf einem Bereich verfügbar wäre.



was man machen könnte, wäre eine art werdegang anhand eines beckens zu erklären und dabei auf die wichtigsten und grundlegenden punkte einzugehen.


Wäre auch Möglich um zuerst für sich selbst klar zu werden was ich überhaupt will und was ich ausgeben möchte und dann mehrere Beispiele habe aus denen die Dinge beschrieben werden. Also ein oder mehrere Weichkorallenbecken, Mischbecken und LPS-/SPS-Becken.

Zum Beispiel wird immer wieder der Fehler gemacht ein Becken mit Steinen voll zu knallen ohne sich über die Themen Strömung, Stellfläche Reinigung usw. bewusst zu werden. Aber wie sollte es derjenige auch wissen wenn es niemand tematisiert. Erst später merkt man die missliche Lage. Dann ist es aber schon fast zu spät.


Wenn BDW in so einem Bereich gelesen hätte, dass in der Einlaufphase auch ein starkes Algenwachstum zu befürchten ist und das normal ist und er weiß wie die nächsten Schritte sind, wäre er sicher entspannter und würde nun nach Korallen recherchieren oder das Becken beobachten und sich daran erfreuen was da so alles langsam beginnt drin herum zu wuseln.




Edit vom Mod: Beiträge zusammengefügt. Bitte vermeidet Doppelposts und nutzt die Editierfunktion.

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 791

Aktivitätspunkte: 9155

Danksagungen: 338

  • Nachricht senden

31

Freitag, 6. November 2015, 00:47

Also vielleicht könnte man damit starten, die Suchfunktion in irgendeiner Art zu pushen. Ich bin nicht der Marketing oder PC-Crack, und das ist nur so ein Gedanke, aber wäre es nicht möglich, bei der Registrierung einen Schritt einzubinden, der die Suchfunktion besonders hervorhebt mit genau der Aussage von Ceibaer "dieses Forum hat über 250000 Beiträge in über 16000 Themen". Das ist doch eine Hausnummer, das ist den Nutzern so bestimmt nicht klar.

Vielleicht könnte man eine Art "Suchspiel" einbauen, wo eine für einen Anfänger interessante Sache drin steckt (Link zum Anemonen FAQ z.B.), wenn ausgeführt, dann irgendeine Belohnung wie - Willkommen im Forum, Du hast den Status eines Schülers erreicht" Ich dachte daran, den Nutzer spielerisch die Funktion zu erkunden zu lassen, um sie wenigsten ein Mal benutzt zu haben.

Außerdem könnte man sie optisch mehr hervorheben und auch da schon die Zahl der Beiträge und Themen nennen. Quasi richtig fett bewerben.

Sorry, wenn das jetzt eine blöde Idee ist, aber ich glaube, die Leute wissen diese Möglichkeit einfach nicht zu schätzen oder vergessen es schlicht.

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 453

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 84550

Danksagungen: 3137

  • Nachricht senden

32

Freitag, 6. November 2015, 01:04

Wenn BDW in so einem Bereich gelesen hätte, dass in der Einlaufphase auch ein starkes Algenwachstum zu befürchten ist und das normal ist und er weiß wie die nächsten Schritte sind, wäre er sicher entspannter und würde nun nach Korallen recherchieren oder das Becken beobachten und sich daran erfreuen was da so alles langsam beginnt drin herum zu wuseln.

dann unterstelle ich einfach, dass sich VORHER nicht richtig informiert wurde. ich glaube die algenphase ist mit eines der ersten themen worüber man stolpert, wenn man sich über meerwasser informiert.

Sorry, wenn das jetzt eine blöde Idee ist, aber ich glaube, die Leute wissen diese Möglichkeit einfach nicht zu schätzen oder vergessen es schlicht.

das ist keine blöde idee. wir werden das mal im hinterkopf behalten.

letztendlich ist es für den menschen aber einfacher eine frage zu tippen, als sich durch diverse beiträge und themen zu arbeiten. so sind wir eben... :D

in vielen anderen foren wird ständig auf die suchfunktion hingewiesen. das finde ich persönlich nicht schön und ist auch nicht das was wir wollen.
daher ist das hervorheben dieser vielleicht eine gute option.
-

-

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 822

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4445

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

33

Freitag, 6. November 2015, 01:14

letztendlich ist es für den menschen aber einfacher eine frage zu tippen, als sich durch diverse beiträge und themen zu arbeiten. so sind wir eben... :D


Oh ja, das stimmt. Darauf habe ich auch keine Lust.
Daher lese ich persönlich lieber artikal auf offiziellen Seiten als mir 100 Beiträge im Forum durchzulesen. Man nehme als Beispiel das aktuelle Thema mit der ati flex. Ich lese mir dort auch nicht die 500 Beiträge durch sondern hätte lieber alle Fakten strukturiert auf einem Blick.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Meerwasserfan« (6. November 2015, 01:16)


cubicus

Moderator

Beiträge: 4 217

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 22805

Danksagungen: 677

  • Nachricht senden

34

Freitag, 6. November 2015, 01:23

Hi zusammen,

was man machen könnte, wäre eine art werdegang anhand eines beckens zu erklären und dabei auf die wichtigsten und grundlegenden punkte einzugehen.

denkst Du da an ein bestimmtes Becken?
Mir würde da nämlich spontan eines einfallen, wo man das beispielhaft erklären könnte. :D


Zum Beispiel wird immer wieder der Fehler gemacht ein Becken mit Steinen voll zu knallen ohne sich über die Themen Strömung, Stellfläche Reinigung usw. bewusst zu werden. Aber wie sollte es derjenige auch wissen wenn es niemand tematisiert.
zu diesem Thema hat Jörg gerade etwas im Meerwasseraquarianer geschrieben.
Also das Thema wird schon thematisiert.
Aber gebe Dir recht, zu der Fragestellung muss man erstmal kommen, dass das wichtig ist.

Idee...

Was ich mal als Vorschlag machen würde wäre, besonders wertvolle und interessante Beiträge hier im Forum zu sammeln. Es können in manchen Fällen auch ganze Threads sein, wenn das Thema es hergibt.
Da könnte man mal was sammeln und mit einer kurzen Überschrift thematisch verlinken.
Das wäre eine Möglichkeit, eben die vielen guten Beiträge mal etwas mehr nutzbar zu machen.
Im Vorbereitungsbereich könnte man es oben anpinnen.


Oder auch auf interessante PDFs könnte man verlinken.
Also solche, die dem Anfänger wirklich weiterhelfen.


Buchempfehlungen könnte man auch dort nochmal geben.


Was denkt Ihr darüber?


Den Vorschlag von Susi finde ich super, denn das wäre wirklich sinnvoll, die Suchfunktion attraktiver zu machen, OHNE DASS irgendjemand denkt er dürfe jetzt nichts mehr fragen.
Das ist mir sehr wichtig, dass weiterhin gefragt wird, ob die Glasrose wirklich eine Glasrose ist. :D


Gruß,
Matthias

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 791

Aktivitätspunkte: 9155

Danksagungen: 338

  • Nachricht senden

35

Freitag, 6. November 2015, 01:25

Seltsam - wenn eine Suchfunktion Google heißt, können die Leute die Finger nicht davon lassen ;-)

Vielleicht könnt ihr mal eine Umfrage starten - dafür habe ich auch einen Menü-Punkt gesehen.

Fragen zB.

Nutzt ihr die die SF?
Wie oft?
Wenn nicht, wieso nicht?
Wann würdet ihr sie nutzen?
Wieso nutzt ihr Google und warum nicht unsere Suchfunktion? Das würde ich knallhart abfragen ;-))

Und vielleicht noch ein Kommentar-Feld. Ok, die Auswertung würde dauern, aber ich kann mir vorstellen, dass sich Schwerpunkt-Antworten bilden werden und hier sind ja auch eine Menge kreative Köpfe unterwegs, die vielleicht noch jede Menge gute Ideen haben. Nutzt doch die Intelligenz der Masse, vielleicht kommt sogar etwas raus, was überraschend ist.

Blöd wäre natürlich, wenn alle sagen, dass sie lieber quatschen statt zu lesen :EVC471~119: Dann sieht es düster aus :EVD335~121:

Liebe Grüße und kommt gut durch die Nacht,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 453

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 84550

Danksagungen: 3137

  • Nachricht senden

36

Freitag, 6. November 2015, 01:27

@Markus (themenstarter)

nachdem wir dein thema nun mit einigem an offtopic gekapert haben:

informier uns bitte trotzdem weiter über den stand der algen.



Zitat von »cubicus«

denkst Du da an ein bestimmtes Becken?

nein... :phat:
-

-

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 822

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4445

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

37

Freitag, 6. November 2015, 01:43

Nun ja, wenn ihr lieber Berichte verlinken wollt als ein hilfreiches sheet zu schreiben wäre das auch ok. Hilft sicher schon mal weiter.
Jörg hat häufig sehr viele hilfreiche Beiträge verfasst die schon ein ganzes Buch füllen würde. Manches geht jedoch für Anfänger schon zu weit zum Beginn. Obwohl auch hier Inhalte mehrfach diskutiert wurden.

Stimmt, es gibt genügend Themen die für Anfänger ungeklärt oder fragwürdig sind und die für Fortgeschrittene selbstverständlich sind. Bei sowas versetzte ich mich gern in deren Haut und frage mich was wichtig ist.

Ich verabschiede mich auch mal.

Gute Nacht

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 791

Aktivitätspunkte: 9155

Danksagungen: 338

  • Nachricht senden

38

Freitag, 6. November 2015, 01:47

Noch eins, sonst kann ich nicht schlafen ;-)

Auf jeden Fall stimme ich Matthias zu, es soll keine Einschränkung der Frage-Aktivitäten bedeuten, das ist das, was euch besonders macht. Hier wird immer freundlich und fachlich gut geantwortet. Schnell geht es auch, ihr hab eine fast perfekte Balance aus Frage - Antwort und Gespräch hinbekommen. Das ist schon ein Alleinstellungsmerkmal, genau wie die Frequenz, in der hier gepostet wird. Das darf nicht verlorengehen.

Und auch von mir eine dicke Entschuldigung an den Themensteller und danke, dass Du uns den Raum gelassen hast, ohne zu meutern :hail:

Bis denne und liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Chero

Profi

    Deutschland

Beiträge: 837

Beruf: Jobcoach

Aktivitätspunkte: 6735

Danksagungen: 203

  • Nachricht senden

39

Freitag, 6. November 2015, 15:01

Hallo zusammen,

ich finde die Diskussion hier interessant, über die Suchfunktion hätte ich sie allerdings nicht gefunden, ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, danach zu suchen. (obwohl ich die Suchfunktion bei konkreten Fragen sonst nutze)
Das ist mir sehr wichtig, dass weiterhin gefragt wird, ob die Glasrose wirklich eine Glasrose ist. :D
Viele Fragen tauchen immer wieder auf. Dabei ist die Frage, ob die Glasrose wirklich eine Glasrose ist, oder ob die Algenhase normal verläuft, in meinen Augen deshalb ganz wichtig, weil es der Einstieg in das Forum ist. Dahinter steckt ja nicht nur der Wunsch nach einer Antwort, sondern auch der Wunsch, sich hier zu beteiligen, an den Diskussionen teilzunehmen.

An dem Forum gefällt mir, dass auch Neulinge einsteigen können.

Viele Grüße
Erika

Shivahr

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 436

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Gesundheits- und Krankenpfleger

Aktivitätspunkte: 2285

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

40

Freitag, 6. November 2015, 15:20

Hi,

Eine suchfunktion ist Gold wert, aber ich finde die gängigen suchfunktionen in Foren nicht gut.
Ich habe diese hier schon sehr häufig bemüht und mit Schlagworten gefüttert ohne sinniges Resultat, manchmal sogar garkeine Resultate.
Wenn ich dad gleiche nun z.B. In Google setze mit "nanoriffe" dahinter finde ich aber die gewünschten Beiträge.

Daher wäre mein Ansatz eher die suchfunktion zu optimieren.
Leider habe ich aber keine Ahnung wie so etwas funktioniert. :EV16C9~132:
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 9 563 Klicks heute: 23 842
Hits pro Tag: 19 408,51 Klicks pro Tag: 47 504,6