Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ArsMachina

Minimalist

    Deutschland

Beiträge: 927

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 4650

Danksagungen: 830

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 30. September 2018, 11:10

Fachkräftemangel nun also auch schon in der Aqauristik ;-)

Grüße Jochen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mark (30.09.2018)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 19 148

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 98085

Danksagungen: 6044

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 30. September 2018, 13:37

Das sieht aber in anderen Märkten mit Aquaristikabteilung nicht anders aus. Zusätzlich fehlt da aber das Angebot an Hardware im breiten Spektrum. Geschweige denn Ersatzteil. Ich wäre froh einen solchen Markt in der Nähe zu haben, der entsprechend Teile anbieten kann. Und wenn ich über die Missstände in einigen Abteilungen weiss, dann kauf ich da entsprechende Sachen eben nicht.

Wie gesagt ist es kein Zajac spezifisches Problem. Nur das es hier eben noch eine gute Auswahl an Hardware und Teilen gibt. Damit wären andere Märkte also hintenraus noch schlimmer.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Reefy85

Profi

Beiträge: 1 068

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 5440

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 30. September 2018, 14:06

Was das angeht kann ich den Kölle Zoo in Frankfurt nicht genug loben. Über Tiere kann man streiten, aber Beratung, Hardware und Versorgung ist wirklich super.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
1x Ecotech Vortech MP10wqd 1x Ecotech Vortech MP40wqd
Deltec 600i
Clarisea SK 3000




nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 520

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 2660

Danksagungen: 497

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 30. September 2018, 14:41

Was das angeht kann ich den Kölle Zoo in Frankfurt nicht genug loben. Über Tiere kann man streiten, aber Beratung, Hardware und Versorgung ist wirklich super.
Und auch das ist bei Zajac eben nicht mehr der Fall. Natürlich habe ich durch die Regale geschaut nachdem ich die Antwort erhalten hatte. Nur waren die fast alle leer oder mit Modellen bestückt, welche es seit 2-3 Jahren gar nicht mehr gibt. Wie mehrere AM Ocean Lights oder eine Tunze 8810. Und das alles zu den alten Preisen. Ne, sorry, aber Zajac ist mittlerweile zu nichts mehr zu gebrauchen. Muss man leider so sagen. Da fahre ich auch lieber zu Megazoo, wo man nicht alles, aber vieles kriegt. Und besonders auch guten Service.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Beiträge: 358

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1960

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 30. September 2018, 20:27

Hallo Unzufriedene,

Zajac ist gewiß nicht der sauberste, preiswerteste, bestberatendste Zoohandel. Aber so schlecht, wie hier dargestellt, ist die Firma keineswegs. Es ist halt nicht finanzierbar, all das an Pflege- und Fach- und Beratungspersonal auf Dauer zu halten. Das geht jedem Zoohandel ähnlich. Nur dass man von Zajac als "Größten" viel zuviel erwartet.

Andererseits muß man auch die Vorteile sehen. Fünfminuten hinter der BAB-Abfahrt gelegen, riesige Parkfläche, Würstchen- & Kaffeebude. Und ich bekomme ein nahezu unüberschaubar großes Angebot. Für Hund, Katze, Papagei, weiße Ratte über Schildkröte, Gürteltier, Porzellanfrosch und Leguan. Käfige, Aquarien, Pumpen, Schlauchklemmen, Wellenachsen, unheimlich viele Gerätschaften. Und auch Rat! Dazu braucht man durchaus etwas Geduld, muß aber nicht bereits mit Runzeln auf der Stirn herangehen. Ich bin, richtig gefragt und hinterfragt, immer korrekt beraten worden und kann Unfreundlichkeit nicht wirklich bestätigen.

Bezüglich der Regalwaren darf auch nicht übersehen werden, dass das zum Teil angemietete Flächen von externen Firmen sind, und dort herscht dann auch nicht Zajac-Personal.

Ja, die Aquaristik sieht teilweise nicht gut aus. Aber es finden sich durchaus interessante Tiere, die es nicht an jeder Seewasserecke zu kaufen gibt. Man muß, wie immer im Leben, versuchen, alles objektiv von zwei Seiten zu betrachten. Und dies aufgeschlossen freundlich, nicht bereits mit Negativbesatz behaftet. Und darf zudem auch die Wirtschaftlichkeit nicht aus den Augen verlieren.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich und oben je drei 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller; 0,3 Sekundentakt, Strömungswechsel 2 h.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 15 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C 3.5.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 3 X 0,2 ml/Woche. AUSGESETZT
Vanadium 3 X 0,15 ml/W. AUSGESETZT
Salz TM-pro; Lf 51,5 mS.
5 % WW/W.

Täglich lebende Artemia + zapffrisches Phytoplankton.

Riko

Student

Beiträge: 747

Aktivitätspunkte: 3825

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 30. September 2018, 20:40

riesige Parkfläche

uneben, Schlaglöcher und insgesamt ein ungepflegtes Aussehen

Würstchen- & Kaffeebude

Die extrem nach altem Frittierfett riecht und alles andere als einladend aussieht

Gürteltier

Da und auch beim Faultier und einigen anderen Arten stelle ich mir ernsthaft die Frage, warum man diese Tiere in einem Zoofachhandel präsentieren muss, wenn sie nicht in normalen Privathaushalten gehalten werden können.

Und darf zudem auch die Wirtschaftlichkeit nicht aus den Augen verlieren.

Wenn man das getan hätte, wäre der Laden in seiner jetzigen Form sicher nie eröffnet worden.

Tut mir leid Werner. Hoffe du nimmst mir das nicht übel :EV16C9~132:

Ich hab dem Laden mehrmals eine Chance gegeben und hatte immer die Hoffnung, dass es besser geworden sein könnte. Aber man hat das Gefühl, dass auf jeden Schritt nach vorne (bspw. eine gute Beratung) auch ein Schritt nach hinten folgt .
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Tunze 6015 | 100% Artifical Liferocks | Mixed

nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 520

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 2660

Danksagungen: 497

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 30. September 2018, 21:24

Man muss sich auch nichts vormachen, Zajac ist nicht nur als Laden konzipiert, sondern auch als Ausflugsziel. Ich würde wetten, das mindestens 60% der Besucher dort nichts kaufen, sondern Zajac als Zoobesuch nutzen. Daher auch die Exoten und die Imbissbude am Eingang, genauso wie die Katzenjungen direkt am Eingang, die Faultiere, die Gürteltiere, die Alligatoren usw. Zajac ist auch als kostenloser Zoo konzipiert.

Allein schon das große Süßwasseraquarium über dem mittleren Durchgang zur Aquariumabteilung. Riesige Fische in einem überfüllten Becken mit teil massiven Verletzungen und Erkrankungen. Verantwortungsvoller Zoohandel sieht anders aus.

Und im Ruhrgebiet gibt es viele kleinere Zoohandlungen, die ihre Tiere nicht nur als Show halten.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Reefy85

Profi

Beiträge: 1 068

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 5440

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 30. September 2018, 21:40

Ich hab mal in irgendeiner Doku gesehen, dass Zajac der größte Tierverleih für Fernsehproduktionen in Deutschland ist. Daher haben sie Faultiere, Affen etc.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
1x Ecotech Vortech MP10wqd 1x Ecotech Vortech MP40wqd
Deltec 600i
Clarisea SK 3000




Einsiedler

Fortgeschrittener

Beiträge: 389

Aktivitätspunkte: 1990

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 30. September 2018, 22:42

Fachkräftemangel nun also auch schon in der Aqauristik ;-)


Das ist schon seit Jahren so. Übrigens kommt der schlechteste Aquaristikverkäufer meist aus Aquarianerkreisen. Meist auf seine eingene Vorgehensweise der Pflege fixiert und nicht offen für andere Technik und Pflege.
Viele Grüße
Klaus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArsMachina (30.09.2018)

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 541

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 24485

Danksagungen: 1003

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 30. September 2018, 23:50

Hat denn schon mal jemand von Euch die Kritik direkt im Geschäft vorgetragen?

Ich meine, wenn man Eure Punkte anständig und freundlich in einer email, telefonisch oder sogar im persönlichen Gespräch vor Ort rüberbringt, kann man zumindest auf eine Reaktion hoffen.
Vielleicht etwas konstruktiver, als nur vor sich hinzubruddeln.


Gruß,
Matthias

nachoman

Fortgeschrittener

Beiträge: 520

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 2660

Danksagungen: 497

  • Nachricht senden

71

Montag, 1. Oktober 2018, 00:04

Hat denn schon mal jemand von Euch die Kritik direkt im Geschäft vorgetragen?


Ja, ich hab das Norbert Zajac sogar direkt gesagt. Ich kenne ihn noch aus der Zeit als er sein kleines Geschäft in Meiderich hatte. Ich will hier dazu gar nicht soviel schreiben, da ich aus früheren Zeiten auch sehr viel gute Erfahrungen mit ihm hatte. Man kann ihn auch heute noch jederzeit ansprechen wenn er mit seinem E-Roller durchs Geschäft rollt.
Kann ich jedem nur raten und lasst euch mal seine Sichtweise schildern.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 541

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 24485

Danksagungen: 1003

  • Nachricht senden

72

Montag, 1. Oktober 2018, 06:49

Hi nacho, das ist doch ein sehr guter Ansatz. Man sollte, das ist meine Erfahrung, wenn möglich, bei Unzufriedenheit immer einen Entscheidungsträger (Chef) mit seinem Anliegen konsultieren.
Da besteht am Ehesten eine Chance, dass der das dann (sofern möglich, und gewünscht) verbessern kann.

Wir freuen uns zwar hier im Forum immer über Erfahrungsberichte, gerne auch kritische Sachen ehrlich geschrieben, absolut okay.
Aber eine direkte Kontaktaufnahme mit dem entsprechenden Anliegen ist auf jeden Fall kein Fehler.


Gruß,
Matthias

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 145

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 6015

Danksagungen: 523

  • Nachricht senden

73

Montag, 1. Oktober 2018, 10:12

Guten Morgen!
Ich werde beim nächsten Besuch mal versuchen ihn zu bekommen und auch mal dazu zu befragen (Zustand der Anlage, Zukunftspläne etc.) und vor allem auch ob ich hier ins Forum mal Fotos stellen darf.
Es gibt hier mittlerweile auch so einige Dinge, die ich nicht so teilen kann, zb das Flächen an Fremdfirmen vergeben sind. Dies glaube ich so nicht. Richtig ist, dass bei neuen Produkteinführungen Vertreter der jeweiligen Firma da rumschwirren und Kunden beraten, aber ansonsten sind die Verkäufer nach Abteilung zb (Aquaristik Möbel, oder Aquaristik Zubehör, Meerwasser etc.) eingeteilt und nicht nach Hersteller.
Ich werde mein Bestes versuchen und auch hier auf den Thread verweisen. Mal schauen, wie er damit umgeht.
LG, Dennis

Beiträge: 358

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1960

  • Nachricht senden

74

Montag, 1. Oktober 2018, 11:59

Die Antwort ist klar: So eine piccobello Wunschzooausstattung ist nicht finanzierbar. Da steckt keine böse Absicht oder Bequemlichkeit oder gar Raffgier dahinter.

Für Zajacs Zoo gibt es keine ehrenamtlichen Helfer oder Staatszuschüsse und natürlich auch keine Eintrittspreise.

Stichwort Personal & Energiekosten. Betriebswirtschaftlich nicht machbar!
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich und oben je drei 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller; 0,3 Sekundentakt, Strömungswechsel 2 h.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 15 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C 3.5.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 3 X 0,2 ml/Woche. AUSGESETZT
Vanadium 3 X 0,15 ml/W. AUSGESETZT
Salz TM-pro; Lf 51,5 mS.
5 % WW/W.

Täglich lebende Artemia + zapffrisches Phytoplankton.

Einsiedler

Fortgeschrittener

Beiträge: 389

Aktivitätspunkte: 1990

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

75

Montag, 1. Oktober 2018, 14:01

Zitat

Ich werde beim nächsten Besuch mal versuchen ihn zu bekommen und auch mal dazu zu befragen (Zustand der Anlage, Zukunftspläne etc.) und vor allem auch ob ich hier ins Forum mal Fotos stellen darf.

Es sind wirklich Regale an Firmen vermietet, die dann für die Präsentation und Auffüllung verantwortlich sind. Zumindest stand es so in einer Fachzeitschrift für den Zoofachhandel.
Viele Grüße
Klaus

Einsiedler

Fortgeschrittener

Beiträge: 389

Aktivitätspunkte: 1990

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

76

Montag, 1. Oktober 2018, 14:06

Die Antwort ist klar: So eine piccobello Wunschzooausstattung ist nicht finanzierbar. Da steckt keine böse Absicht oder Bequemlichkeit oder gar Raffgier dahinter.

Dann vielleicht Gedankenlosigkeit oder Überforderung?

Für Zajacs Zoo gibt es keine ehrenamtlichen Helfer oder Staatszuschüsse und natürlich auch keine Eintrittspreise.

Trotzdem müssen die Tieranlagen i.O. sein und die Tierpflege muss den Vorschriften entsprechen.

Stichwort Personal & Energiekosten. Betriebswirtschaftlich nicht machbar!

Dann muß der Umsatz und der Gewinn gesteigert werden. Wenn das nicht machbar ist, muss der Laden halt verkleinert werden. Schaugäste bringen kein Geld, sondern verursachen nur unnötige Kosten.
Viele Grüße
Klaus

Beiträge: 358

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1960

  • Nachricht senden

77

Montag, 1. Oktober 2018, 15:31

Zitat

Dann muß der Umsatz und der Gewinn gesteigert werden.
Dann müssen alle auch bereit sein, 15 % Mehrpreis zu akzeptieren.


Zitat

Schaugäste bringen kein Geld, sondern verursachen nur unnötige Kosten.
Zu kurz gedacht. Die heutigen Schaugäste sind die Kunden von morgen!
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich und oben je drei 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller; 0,3 Sekundentakt, Strömungswechsel 2 h.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 15 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C 3.5.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 3 X 0,2 ml/Woche. AUSGESETZT
Vanadium 3 X 0,15 ml/W. AUSGESETZT
Salz TM-pro; Lf 51,5 mS.
5 % WW/W.

Täglich lebende Artemia + zapffrisches Phytoplankton.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 763

Wohnort: Berlin

Beruf: Informatiker für Anwendungsentwicklung

Aktivitätspunkte: 8960

Danksagungen: 974

  • Nachricht senden

78

Montag, 1. Oktober 2018, 16:02

Warum?
Bessere Qualität = mehr Verkauf.
Mehr verkaufen = mehr Gewinn.

Genauso andersrum. Oder kaufst du gerne und viel in einer Umgebung ein, wo dir deine Ware schlecht präsentiert wird bzw. auch von schlechter Qualität ist?
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Einsiedler

Fortgeschrittener

Beiträge: 389

Aktivitätspunkte: 1990

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

79

Montag, 1. Oktober 2018, 17:41

Zitat

Dann muß der Umsatz und der Gewinn gesteigert werden.
Dann müssen alle auch bereit sein, 15 % Mehrpreis zu akzeptieren.


Weshalb? Es gibt auch andere Möglichkeiten der Gewinnsteigerung. Z.B. Gute Präsentation von Zubehör und Tieren und einprägsame Werbung. Der Zoofachhandelsverband bietet genug entsprechende Kurse an.
Eine vernachlässigte Tieranlage schreckt Kunden, auch zukünftige Kunden eher ab.


Zitat

Schaugäste bringen kein Geld, sondern verursachen nur unnötige Kosten.
Zu kurz gedacht. Die heutigen Schaugäste sind die Kunden von morgen!


Nur bei guten Schaupräsentationen. Zukunftskunden lockt man mit Präsentationen, Workshops, Austellungen usw., aber nicht mit, im Haushalt unhaltbaren, Tieren wie z.B. Gürteltiere, Faultiere, Präriehunde u.ä..
Viele Grüße
Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Einsiedler« (1. Oktober 2018, 17:42)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pit (01.10.2018)

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 104 Klicks heute: 237
Hits pro Tag: 20 382,89 Klicks pro Tag: 49 166,94