Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 035

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5440

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Januar 2017, 21:12

Zoo Zajac... Was ist nur aus dir geworden

Hallo zusammen 8)

In letzter Zeit ist es ja ein wenig still um mich geworden, aber diesen Bericht kann und will ich euch nicht vorenthalten... Ich hatte ja vor längerer Zeit schonmal etwas über Zajac geschrieben, aber dieser Besuch war, ich nenne es mal, beängstigend.

Ich war heute nach mehreren Monaten mal wieder bei Zoo Zajac in Duisburg zu Besuch, da ich mich einfach mal wieder schlau machen wollte, was es so alles an Neuheiten gibt. Technische Dinge, Zubehör und Spuris etc. kann man dort wunderbar kaufen, denn wenn sie etwas von einem Herrsteller haben, dann "Vollsortiment", heisst, alles was der Herrsteller im Portfolio hat.

Nun, dort angekommen, im "Größten Zoofachgeschäft der Welt", über den mit Pfützen übersäten Parkplatz zum Eingang geflitzt, vorbei an etwa zehn frierenden rauchenden Personen, weiter durch Friteusenduft vom Imbiss, ab ins Geschäft.
Zwanzig Meter nach dem Eingang bin ich stehen geblieben, da ein komplett mit Planen abgedecktes Aquarium meine Neugierde erweckte und prompt fuhr mir jemand mit dem Einkaufswagen in die Hacken. "Ker, pass do auf wo de hinfährs" meckerte der Vater einer 4 köpfigen Familie in feinstem Ruhrpottdeutsch seinen sichtlich von den vielen Eindrücken emotional überlagerten etwa siebenjährigen Sohn an, welcher nur ein "Tschuldigung" rausbrachte. Was unter der Plane war, konnte ich übrigens nicht erhaschen, da sauber abgeklebt.

Ich muss dazu sagen, für mich ist der Besuch bei Zajac bei weitem nicht so besonders, wie für viele andere Besucher, denn ich wohne 25 Minuten mit dem Auto entfernt und war sicherlich schon insgesamt an die 50 mal dort, das erste mal vor ca. 12 Jahren.
Wenn man sich die Kennzeichen auf dem Parkplatz anguckt, ist man doch erstaunt, welche Anziehungskraft dieses Geschäft, insbesondere auf kinderreiche- "nur-gucken-nichts-kaufen"-Familien hat.

Nundenn, ich bin schnurstraks durch den Süßwasserbereich, vorbei am "Husky-Pullover" tragenden Pärchen, welches treffend festgestellt hat das knallbunter Aquarienkies "voll scheisse" aussieht, aber bereits eine kitschige Schiffs-Deko im Wagen hatte, in die MeWa-Abteilung und ich war entsetzt.
Nein, nicht wegen den "aaaah NEEEEEMMOOO" schreienden Kindern, die dort zum Inventar gehören zu scheinen. Auch nicht wegen dem Schäferhund der plötzlich nebenmir stand und mich derweilen am Schuh beschnupperte, bevor er mit einem forschen "komm hier" von seinem Besitzer weggezogen wurde.
Ich war entsetzt über den Zustand des gesamten Meerwasserbereiches. Sehr entsetzt.
Da ich das Feld von hinten aufrollen wollte, begann ich mir zuerst den Zubehör und Technik-Bereich anzuschauen und musste feststellen, das viele Regale entweder komplett leer waren, oder von manchen Artikeln nur ein oder zwei Teile da waren. Dies war mal anders. Nungut, es hätte ja sein können, das noch keine Ware kam, dies widerspricht aber den - in bester Kaufhausoptik - gefüllten Regalen im Süßwasserbereich, auf welchen ich nur mit zwei Worten kurz eingehen möchte: In Ordnung.

Sichtlich irritiert vom Leerstand bin ich rüber zu dem Bereich von "RedSea" wo ebenfalls Leere herrscht. Ganze Sortimente einfach nicht da. Nada. Niente.
Weiter ging es zu den Becken und was ich dort sah, schlug dem Fass den Boden aus. Diese typischen Verkaufsbecken-Blocks, sahen zum fürchten aus. Drei, vier Becken nebeneinander mit übelster Algenblüte, was beim einfahren mal passieren kann dachte ich. Als ich näher hinkam, stellte ich fest das dort Verkaufsschilder dran waren und im grünen Schein konnte man gelegentlich etwas langflitzen sehen.
Andere Becken waren durchzogen von Glasrosen, wieder andere komplett voller Cyanos, manche hatten einen undefinierbaren Schmierfilm obendrauf, da machen die einzelnen toten Fische in den Becken schon keinen Unterschied mehr. Zwei Drittel der Verkaufsbecken dort sind in einem unterirdischen, teilweise absolut katastrophalem Zustand.

Nach den "Fischbecken" folgen dort die großen Ablegerbecken. Dort war mittlerweile auch Familie Hackenfahrer angekommen, welche diese mit einem "Wer macht denn nur Pflanzen rein, is ja voll langweilig" kommentierte.
Die darin - und das sage ich bewusst - verwahrten Tiere sind teilweise in einem schlechten Zustand, man könnte meinen man wäre auf einem Gnadenhof für Meeresbewohner. Die Ablegerbecken waren teilweise nur zur Hälfte bestückt und was eben dort drin war, sah ganz einfach nicht gut aus. Farblos, kraftlos, einfach traurig. Es ist teilweise eine Unverschämtheit, was die dort für Preise für diese -teilweisen- Zeitbomben verlangen.
Es gibt da noch die beiden richtig großen Schaubecken, die so schön sind waren, das sogar eine Bierbank davor steht, welche entweder den begeisterten Aquarianer zum Gucken und staunen einladen, oder Platz für die gelangweilte, auf ihren Mann wartende, Kurzhaar-Hausmutti bieten. Zweitere Spezies blockiert diese Bank meistens. Warum? Ganz einfach, es gibt dort nichts (mehr) zu bestaunen.
Das eine -linke- Becken wurde quasi komplett leergefegt. Ausser Totgestein, ein paar Igeln und Fischen ist dort nicht mehr viel drin. Das andere Bierbank-bestückte rechte Becken, ist zwar nach wie vor noch ein Eye-Catcher, aber es hat in den letzten Monaten stark abgebaut. Mich beschleicht das Gefühl, das alles was dort drinnen "kaputt" gegangen ist, rausgenommen wurde, aber nicht ersetzt wird.

Ich hatte genug gesehen und wollte mir einen fachkundigen, der Abteilung zugehörigen Meerwasserfreund Verkäufer suchen und begab mich zum Infostand.
Kurzer Exkurs zum Thema "Verkäufer": Ich hatte damals einen Bekannten, der arbeitete neben dem Studium in der Süßwasserabteilung. Hatte von Tuten und Blasen keine Ahnung, aber er fand Aquarien schon immer toll und hatte selber eins, welches dementsprechend lief. Dies reichte als "Fachkunde" im Vorstellungsgespräch.

Am Infostand angekommen befand sich dort ein grauhaariger Mitarbeiter im Gespräch mit einer Familie voller quengelnder Kinder. Normalerweise - zumindest in den letzten 2 Jahren- befinden sich immer drei Mitarbeiter in der Abteilung: Eine junge, kompetente Dame, eine etwas ältere junge unkompetente Dame mit Rastas, die erstere immer um Rat fragt und ein älterer grauhaariger SEHR kompetenter Mann mit Brille mit ich meine, schwäbischem Akzent. Er hatte die Abteilung im Griff und man konnte wunderbar fachsimpeln, wenn gleich er auch oft genervt wirkte, was natürlich kein Wunder ist, wenn man mehrmals am Tag gefragt wird, ob Dori sich mit Guppys verträgt und was man denn alles so braucht um einen Nemo zuhause zu halten.
Heute war niemand der drei da. Nur eben der besagte andere grauhaarige Verkäufer. Da ich keine Lust hatte zu warten, bis die Familie fertig war und schon andere drumherum standen, begab ich mich auf die Suche nach Herrn Zajac persönlich. Er ist eigentlich fast immer im Laden anwesend und fährt mit einem Elektromobil umher. Ich hätte ihn zugerne gefragt, ob er vorhat die Abteilung zu schliessen und ob ich Fotos fürs Forum machen darf. Da ich ihn aber nirgends fand - auch nicht bei den Hundewelpen, wo er sich subjektiv gesehen oft aufhält - gab es kein klärendes Gespräch und eben auch keine Fotos fürs Forum.

Ich bin also Richtung Ausgang. Da im Ruhrgebiet eigentlich immer Stau ist, eben noch zur Toilette, welche mit dem Slogan "Alt ist nicht gleich schmutzig" beworben wird. Ohne Worte. Ohne Luftholen. Schnell wieder raus.

Zurück vor der Tür im strömenden Regen. Gerannt. Im Auto. Nebenmir lädt ein junges Paar gerade ein 54L-Starterset, Kies, Pflanzen und Fische in einen Corsa B. Ich schüttel schon fast unbewusst mit dem Kopf, da hier die nächsten Kanalisationsopfer gekauft wurden. Er sieht es und bölkt seine Frau/Freundin/Lebensabschnittsgefährtin an, sie solle sich mit der Tür nicht so breit machen, ich würde da ja kaum rauskommen. Sie nuschelte irgendwas und zog kiesverladend die Beifahrertür ran.
Das Paar und ich, wir haben etwas gemeinsam: Wir begreifen es einfach nicht.

Vielen Dank fürs Lesen meines Ausfluges zu Zoo Zajac.
LG, Dennis
> Hier gehts zu meinem aktuellen Reefer 170. <

> Hier gehts zu meinem ehemaligen Schreibtischbecken. <

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cisi78 (09.01.2017), Salzlake (09.01.2017), mann.peter77 (09.01.2017), Vatrox_Vamu (09.01.2017), Scoter1968 (09.01.2017), Andreas83 (09.01.2017), percula12 (10.01.2017), grinch21 (10.01.2017), Metathron (10.01.2017), Siedler21 (10.01.2017), the voice (10.01.2017), TomCat (11.01.2017), Cubeman (11.01.2017), PerspekTIERisch (11.01.2017), Andreas S (17.01.2017)

Idrassil

Schüler

Beiträge: 243

Aktivitätspunkte: 1290

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Januar 2017, 22:02

Guten Abend,
ich kann mir kein Urteil über den Laden erlauben, war in den letzten Jahren aber ein paar mal dort. Danke auf jeden Fall für den sehr nett geschriebenen Bericht, auch wenn der Anlass nicht so schön ist.

LG
Thomas


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mein Becken: SPS Shallow Reef

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 406

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 17420

Danksagungen: 715

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Januar 2017, 22:05

Vielen dank für Deinen Bericht...stimmt einen sehr nachdenklich...LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

    Deutschland

Beiträge: 160

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Sicherheitstechniker

Aktivitätspunkte: 900

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Januar 2017, 22:09

Schade ist es, und ich kann den Eindruck von Dennis leider nur bestätigen...............

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scoter1968« (9. Januar 2017, 22:11)


Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 149

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26245

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Januar 2017, 22:20

Das ist natürlich sehr schade. In all den Jahren bin ich noch nie bei Zajac gewesen, da es schon vorher Berichte über nicht so gut gepflegte Becken gab, aber das scheint eher dem Einstampfen des Meerwasserbereiches zu gleichen. Vorerst scheint es sich nicht zu lohnen, dort vorbeizuschauen.

Jetzt nur noch beten, dass es eine Folge von Personalwechsel ist und dies sich in einigen Monaten wieder beruhigt.

Gruß
Sandy

kvd47803

Schüler

Beiträge: 232

Wohnort: Krefeld

Aktivitätspunkte: 1265

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Januar 2017, 22:22

OK

Zajac ist was für Hardware. Und für Leute die wissen was Sie brauchen! Hin und wieder gibt es auch gute Antworten auf Fragen !
Aber als Anfänger würde ich das Geschäft nicht empfehlen!
Gruß Klaus
Xenia 65, ATI X2, Nyos Quantum 120, AM 3.1, Grotech Kalkreaktor

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 022

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16430

Danksagungen: 237

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Januar 2017, 22:25

Ich war vor zwei Wochen erst da gewesen,kann es leider nur bestätigen. ;(
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Riko

Student

Beiträge: 639

Aktivitätspunkte: 3275

Danksagungen: 209

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Januar 2017, 22:27

Hallo! Ich möchte auch kurz etwas dazu loswerden.

Vorab: Klasse Bericht! Deine gute Menschenkenntnis und der Schreibstil macht den Text wirklich lesenswert :thumbup:


Ich war im letzten Spätsommer dort im Geschäft, da ich zum Geburtstag ein Bodyflying in Bottrop geschenkt bekam. Wenn man als Nordlicht schon mal im Pott ist, dann kann man da ja auch mal vorbei dachte ich mir.


Ich kann deinen Eindruck nur bestätigen. Die Verkaufsbecken für Fische zierte größtenteils ein Flächendeckender Teppich Cyanos. Korallen gab es wirklich kaum. Und das was es gab, würde ich niemals kaufen. Allein optisch in einem schlechten Zustand. Auch befanden sich dort Fisch, die wahrscheinlich den folgenden Tag nicht mehr erlebt haben. Das Highlight war noch das Rundbecken am Anfang der Abteilung in dem ein paar kleine Katzenhaie ihre Bahnen zogen.


Die Zubehör- und Technikabteilung war auch enttäuschend. Irgendwie unordentlich und nicht einladend. Hier und da lagen leere Produktkartons wahllos rum und falsch einsortierte Produkte. Die Regale waren aber (Noch) recht gut gefüllt.


Insgesamt war die MW-Abteilung aber ein Reinfall.


Auch die anderen Abteilungen machten irgendwie nichts her. Alles in die Jahre gekommen und nicht sonderlich gut beleuchtet. Das spannendste waren noch die Hundewelpen. Auch wenn ich dieses Konzept Welpen dort zu verkaufen nicht gut finde.


Alles in Allem ein Reinfall. Der Imbiss ekelte mich regelrecht an mit seinem Fettgestank und dem Schwimmhallen-Ambiente. Auch über den Zustand des Parkplatzes habe ich mich dort schon gewundert. Ich habe mir von dem Laden einiges mehr versprochen...
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 035

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5440

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Januar 2017, 23:48

Nabend.
Ich bedanke mich für eure zahlreichen Antworten! :thumbup:

Es ist gut zu lesen, das ich mit meiner Meinung nicht alleine darstehe und vielleicht regt es den ein oder anderen, der dieses Geschäft besuchen möchte doch an, genauer hinzusehen.

Meiner Meinung nach läuft der Laden eben, weil er von seinem Namen und dem Zusatz "Das größte Zoofachgeschäft der Welt" lebt und auch genau da sehe ich das Problem. Dieser Zusatz ist eben Programm und so ist man genötigt, alles anzubieten.
Ich erinnere mich da an Faultiere, Esel (!), Katzen, Hunde, Pfaue, Krokodile, Affen und und und.

Das Geschäft ist mehr Zoo als Fachhandel, nur mit dem Unterschied das man mit "Gucken" in einem Ladengeschäft kein Geld verdient, im Zoo schon. Wenn man sich zB die Besucherklientel in der Hundeabteilung anschaut, kann man manchmal denken, das die Grundschule Ausflugtag hat. Aber auch damit verdient man kein Geld. Über die Hundehaltung kann ich mich weder fachlich noch objektiv äussern, weil ich schlichtweg keine Ahnung davon habe. Möchte ich auch nicht. Das schweift auch zu sehr ab.

Was ich im oberen Beitrag noch vergessen habe zu erwähnen, ist das Lebendgestein, denn dies ist ein Exempel für den gesamten Zustand der Anlage.
Unter dem größeren Ablegerbecken befindet sich ein spärlich, nur teilweise ausgeleuchtetes Becken, welches vollgestopft ist mit LebendGestein. Lieblos überfüllt und reingeklatscht, bis oben hin voll, es zählt nur die Masse. Das Kilo "Lebende Steine" soll 12,95€ kosten. Rein optisch war das einzige was neben ein paar Algenfetzen lebendig schien eine Glasrose an der Scheibe. Da ich momentan die Nase zu habe, konnte ich leider keine Geruchsprobe machen... Wer weiss, vielleicht wäre die Nase danach ja wieder frei gewesen. :huh:
LG, Dennis
> Hier gehts zu meinem aktuellen Reefer 170. <

> Hier gehts zu meinem ehemaligen Schreibtischbecken. <

JustinX

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 590

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 3020

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Januar 2017, 05:10

Hallo,

Was ihr beschreibt, könnte eine Nebenwirkung davon sein das man Zajac immer häufiger im Fernsehen findet.
Könnte mir vorstellen das der Chef nicht mehr so viel Zeit hat?

Das ist aber Spekulationen meiner Seite ;)

    Deutschland

Beiträge: 977

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Unternehmerberater, Coach und Interimsmanager

Aktivitätspunkte: 5445

Danksagungen: 238

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Januar 2017, 06:04

Zajac ist schon lange schlimm geworden. Die Eindrücke kann ich auch nur bestätigen...
Ich habe Zajac immer zu Gute gehalten, dass man (bis auf Tiere natürlich) dort dank Verfügbarkeit alles kaufen konnte, was man gerade brauchte. Es war wirklich immer alles da.
Wenn das auch nicht mehr ist... ;(
Zum Lebendgestein:
Ein Freund der sich mit dem Thema Cyanos plagt wurde das Mittel Mycosidol von Colombo empfohlen, mit dem Hinweis, dass man es selbst beim Becken mit Lebendgestein angewandt hat und seit dem keine Cyanos mehr dort hat. Wer das Mittelchen googelt, der weiß was da wohl passiert sein könnte :hmm: ...
Viele Grüße
Mario
_________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

percula12

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 109

Beruf: Im Ruhestand

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 10. Januar 2017, 07:53

Das was Dennis gepostet hat kann ich auch bestätigen , leider.
Seit vielen Jahren fahre ich ab und zu nach Duisburg zum Zajac ,
als ich vor kurzem dort war musste ich mich wirklich wundern
wie ungepflegt vor allem die Meerwasserabteilung ist.
Zubehör kann man dort kaufen wenn man weiß was gebraucht wird.
Tiere kaufe ich nur noch bei Burda in Gelsenkirchen-Buer .
Die Aquarien sind dort allesamt sehr gepflegt.
MfG Jürgen :EVDB00~131:

Wenn 3 Leute in einem Raum sind und 5 gehen raus,wieviele müssen
dann wieder reingehen , damit keiner mehr drin ist ? :EV8CD6~126:

Sascha81

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 214

Wohnort: Duisburg

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. Januar 2017, 09:59

Hast du schon Recht,
Norbert hat sich da ein dickes Eigentor geschossen, Seine derzeitige Mitarbeiter der MeWa Abteilung sind alles Mitarbeiter aus der Süsswasseraquaristik.
Da er seine Mitarbeiterin die wirklich vom Fach war ( 1 etwas grösserer Sahra) nicht anständig bezahlt hat. Hat Sie sich was neues gesucht.

Zur Zeit ist die Mewa abteilung da wirklich ein Graus
Gruß
Sascha

___________________________

160x80x60 + 107x70x42 Technik
2x Ecotech Radion XR30 Pro G3 ATI Hybrid 8x80w
2x Ecotech Vortech MP40w QD
Ecotech Vectra L1 11500l /std
Nyos Quantum 160 Royal Exclusiv Mini Bubbleking 200
Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM danach 2,4l Harz, 500ml Silikatharz, 5l Vollentsalzer ---> Osmosetank
GHL Doser 2.1
25w Debary UVC
Aqua Medic T Controller Twin
Bubble Magus Mini 100 Dupla Multireaktor 1500

JochenN

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 18

Wohnort: 41469 Neuss

Beruf: Pensionär

Aktivitätspunkte: 105

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. Januar 2017, 10:16

Zoo Zajac... Was ist nur aus dir geworden

Danke Dennis für den tollen Bericht. Eigentlich wollte ich diese Woche nach Duisburg. Aber ich lasse es sein. Ich war Mitte des vorigen Jahres beim Zajak. War da schon sehr enttäuscht, wie "armselig" die Meerwasserabteilung wirkte. Kannte es ganz anders, mit tollen Becken und Tieren. Mal abwarten.
Gruss
Jochen

wilro

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Dülmen

Aktivitätspunkte: 1610

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. Januar 2017, 10:38

Leider ist nicht nur die Meerwasserabteilung ein Graus. Beim Süßwasser fällt das nicht so auf, da da der Durchlauf an Tieren größer ist. Auch hier sieht man die gleichen Probleme, wenn man genau hinsieht. Sie springen nur nicht so direkt ins Auge. Da ich früher viel Reptilien gehalten habe, schaue ich auch dort immer mal vorbei. Das gleiche Bild, leider! Mir tut es nur um die vielen Tiere leid, die dort verbraten werden.

Rolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wilro« (10. Januar 2017, 10:39)


Jenson

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 129

Wohnort: Bochum

Beruf: Stahlarbeiter

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Januar 2017, 18:28

Ich hab den laden auch vor kurzem noch besucht, ich wohne auch nur 25 autominuten entfernt.
Die Meerwasserabteilung ist tatsächlich eine Katastrophe. Die meisten Becken mit cyanos und kugelalgen übersät.
Die Tiere, die dort drin leben müssen, können einen schon leid tun. Die Ablegerbecken....naja, ich kenne sowas nur in bunt. Dort ist alles braun und trostlos. An Hardware war kaum was vorhanden. Was mich gewunderrt hat, es gab led's von aquaillumination, und einige Produkte von Rowa
Aber alles in allem nicht zu empfehlen. Wer noch eine Runde durch die anderen Abteilungen drehen möchte....Ohren und Nase zu. Die Papageien kreischen im neuen Gehege rum :dash:In der nächsten Abteilung stinkt es nach Affepi.... Hinweisschilder das diese aus dem Käfig pinkeln gibt es auch :D

Gruß Jens
Red Sea Reefer 170, ATI Hybrid 6x24 Watt 1 x 75 Watt LED 2017er Version, Nyos Quantum 120, Ecotech Vortech MP10QD, GHL Doser 2.1, Balling Light

the voice

Schüler

Beiträge: 197

Aktivitätspunkte: 1060

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Januar 2017, 18:59

Hallo,

sehr zutreffender Bericht.
War vor zwei Wochen da, brauchte Druckrohre.
Es ist erbärmlich anzuschauen ,wo bleibt da der Tierschutz.
Gruß

:search:

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 035

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5440

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. Januar 2017, 12:45

Da er seine Mitarbeiterin die wirklich vom Fach war ( 1 etwas grösserer Sahra) nicht anständig bezahlt hat. Hat Sie sich was neues gesucht.
Das ist die besagte Mitarbeiterin, welche ich mit "jung und kompetent" meinte. Die hatte wirklich was drauf und ich hatte mich zu Beginn meines Beckens in der Woche morgens mal mit ihr unterhalten. Da kamen wir irgendwann auch auf das Thema Lohn zu sprechen, als ich sagte dies ist doch hier "Hobby zum Beruf machen". Sie kommentierte dies nur mit Mindestlohn. Sie hat mir dann aber noch eine Telefonnummer gegeben, nein nicht ihre 8) , sondern die von meinem späteren Korallendealer, bei dem ich so ziemlich alles geholt hatte, denn sie hätte im eigenen Laden auch nichts gekauft :D

Was mich gewunderrt hat, es gab led's von aquaillumination, und einige Produkte von Rowa

Aber alles in allem nicht zu empfehlen.
Hatte mich auch gewundert. Ebenso wie viele andere, die sich schon mehrfach den Inhalt der Kartons von innen angeschaut hatten, so sehen die Verkaufsverpackungen zumindest aus.
LG, Dennis
> Hier gehts zu meinem aktuellen Reefer 170. <

> Hier gehts zu meinem ehemaligen Schreibtischbecken. <

Guido

1,023

    Deutschland

Beiträge: 89

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Aktivitätspunkte: 445

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. Januar 2017, 15:47

Mensch Dennis,

an dir ist ja ein echter Schriftsteller verloren gegangen, dein Schreibstill treibt einem Tränen in die Augen vor lachen.

Leider hast du und alle anderen aber Recht, die Abteilung ist eine absolute Katastrophe.

Zum Meerwassertag letztes Jahr haben sich die Mädels ja noch mal richtig ins Zeug gelegt und unser Mark hier meinte die schaffen das und rocken die Abteilung.

Nun die Mädels sind weg, wen wunderts wenn man sich nur verbessern kann...

Ich war dieses Jahr auch schon mal wieder da, Tiere kann und darf man in der Meerwasserabteilung keine kaufen, dafür stimmt es dort vorne und hinten nicht.

Als ich dort war unterhielt sich der dortige Verkäufer gerade mit einem Kunden(?) über dessen letzten Tauchurlaub und zwar so ausgiebig das ich während meines Rundganges in keinster Weise beachtet wurde.

Tja man muß eben Prioritäten haben, wenn stören schon veralgte Scheiben und tote Tiere in den Becken. :8_small14:

Gruß Guido

Weiß eigentlich jemand wo die beiden untergekommen sind?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Guido« (11. Januar 2017, 15:54)


TomCat

Nanonaut

    Deutschland

Beiträge: 577

Wohnort: zwischen Augsburg und Ulm

Beruf: Pixelschubser

Aktivitätspunkte: 3065

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. Januar 2017, 16:19

Mich würde ja mal interessieren, was der Tierschutz zu der ganzen Sache sagt. Aber wenn die so lasch sind wie bei uns hier, dürfte das leider keinen interessieren, sehr schade... Anscheinend haben Meeresbewohner keine Lobby.

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 641 Klicks heute: 37 537
Hits pro Tag: 19 408,64 Klicks pro Tag: 47 505,99